Frage Kostenrechnung?

1 Antwort

80 % von 6500 Einh = 5.200 Stück   Kosten  722.800

70 % von 6500 Einh = 4.550 Stück   Kosten 667.500

Differenz                         650 Stück   Kosten  55.300 dies sind ja Kv

Also Kv pro Stück 85.08

5.200 Stück  Kv  442.416.-     Kf = (722.800 - 442.416) = 280.384

Kostenfunktion   = KF +( kv * menge)

 Kostenfunktion            280.384 +( 85.08 * 5.200) = 722.800.- 

Kostenfunktion ermitteln

Hey Leute,

verzweifle gerade an dieser Matheaufgabe.

Ein Unternehmen kann für die Produktion eines bestimmten Gutes wahlweise die Anlage A oder die Anlage B einsetzen. Für A betragen die Fixkosten 120 €, die variablen Stückkosten liegen für die ersten 250 Stück bei 1€ pro Stück, für die nächsten 350 Stück bei 0,75€ pro Stück und für mehr als 400 Stück bei 0,60€ pro Stück. Für B betragen die Fixkosten 150 €, die variablen Stückkosten liegen für die ersten 300 Stück bei 0,90€ pro Stück, für die nächsten 200 Stück bei 0,70€ pro Stück und für mehr als 500 Stück bei 0,55€ pro Stück.

Ermitteln Sie beide Kostenfunktionen.

Kann mir einer von euch dabei weiterhelfen ?

Vielen Dank!

...zur Frage

Fixkosten berechnen wenn nur variable kosten und Deckungsbeitrag gegeben sind

Hallo kann mir jemand weiterhelfen die Fixkosten zu berechnen.

Die Aufgabe lautet:

Für das Hotel zur schönen Aussicht wurden bei einer Break-even-Auslastung von 75% folgende Daten ermittelt.

VARIABLE GESAMTKOSTEN: 1.500.000 DECKUNGSBEITRAGSVOLUMEN: 600.000

Vielen Dank.

LG Corinna

...zur Frage

Differenzialrechnung brauche dringend Hilfe?

Ein Betrieb weist an seiner Kapazitätsgrenze von 8 Mengeneinheiten Gesamtkosten in Höhe von 177 Geldeinheiten aus. Seine Grenzkostenminimum loegt bei (3/0) und sein Betriebsmininum liegt bei 4,5 Mengeneinheiten. Die Fixkosten betragen 25 Geldeinheiten. Bestimmen Sie den Term der ganzrationalen Kostenfunktion dritten Grades mit ertagsgesetzlichen Verlauf.

Ich verstehe nicht, wie ich das ausrechnen soll. Kann mir jemand bitte helfen?

LG und Danke im Voraus

...zur Frage

Könntet ihr mir bitte bei folgender Rechnung helfen?

Die Kostenrechnung eines Industriebetriebes ermittelt folgende Zahlen:

Produktion Mai      1752 Stück            Gesamtkosten     325.320,00 €

Produktion Juni     1956 Stück            Gesamtkosten     357.960,00 €

Produktion Juli      1408 Stück            Gesamtkosten     270.280,00 €

Der Verkaufspreis pro Stück liegt bei 189,00 €. Berechnen Sie die Fixkosten, den Deckungsbeitrag pro Stück und die Gewinnschwelle!

Danke :)

...zur Frage

BWL Rechenaufgabe: Suche nach einem Lösungsweg?

Hallo! Ich habe eine Übungsaufgabe in meinem BWL Buch, die ich nicht lösen kann. Vielleicht weiß einer von euch weiter:

Die Inter AG erzielte im Monat Mai mit Ledergeldbörsen bei einem Nettoverkaufserlös von 6,40 EUR/Stück einen Gesamtumsatz von 115200 EUR. Die Selbstkosten beliefen sich dabei auf 107220 EUR. Vollkostendeckung wird bei einer Absatzmenge von 10400 Stück/Monat erreicht. Der relative Stückdeckungsbeitrag liegt bei 19,20 EUR/Stunde.

Jetzt soll ich dazu berechnen: - Den Stückdeckungsbeitrag - die gesamten Fixkosten - die kurzfristige Preisuntergrenze - die Fertigungszeit/Stück in Minuten - die Gewinnschwellenmenge nach einer Preiserhöhung um 10%

Jedoch komme ich bereits bei dem Stückdeckungsbeitrag nicht weiter. Hierzu brauche ich den Stückpreis und die variable Kosten. Ich finde nur keinen Weg Fix- und variable Kosten zu berechnen.

Danke bereits im Vorraus fürs Helfen!

...zur Frage

Was gibt es alles für Möglichkeiten, das Betriebsergebnis auszurechnen und wann wende ich welche an?

Hallo Leute, kann mir das einer schnell erklären?
Ich komme immer durcheinander, auf welche Art und Weise ich das Betriebsergebnis errechnen muss. Ich kann das nicht wirklich aus der Aufgabe rauslesen.

Man kann ja über die Abgrenzungstabelle und das neutrale Ergebnis zum Betriebsergebnis kommen. Aber ich kann auch Gesamt und Umsatzkostenverfahren verwenden, oder mit Deckungsbeitragsrechnung. Woher weiß ich wann ich was brauche? LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?