Frage ist im bild? Für mathe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du eine gemische Zahl in einen Bruch umwandelst, darfst du im nächsten Schritt nicht den Nenner verändern!
Du hast 2 Ganze, jeder zu 3 Dritteln. Das sind 6/3 und es kommen noch 4/3 hinzu, das ergibt 10/3 und nichts anderes. Es bleibt bei der 3 im Nenner.

Erweitern und Kürzen spielt dann beim Addieren und Subtrahieren von Brüchen eine Rolle. Deshalb lernst du am besten auswendig:

Erweitern heißt: Zähler und Nenner mit derselben Zahl multiplizieren.
Kürzen heißt: Zähler und Nenner durch dieselbe Zahl dividieren.
Der Wert des Bruchs ändert sich dabei nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 kannst du auch als 6/3 anschreiben ... Addierst du dann die 4/3 kommst du auf 10/3

Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweite Lösung, und Kürzen nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eda9990
15.11.2015, 10:48

Was war kürzen ? Kannst du es bitte mir sagen

0
Kommentar von SpezialAntwort
15.11.2015, 10:48

Außerdem ist das keine Mathematik, sondern Rechnen. Mathematiker versuchen grundsätzlich das Rechnen zu vermeiden.

0

Da steht 2+4/3, also alles auf einen Nenner bringen und dann die Zähler addieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?