Frage ist eher theoretischer Natur : Wie hoch muss der Motorölstand wirklich sein.. Genügt es auch wenn die Ölpumpe durchgängig Öl bekommt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sollten sich die Pleuel durch das Öl bewegen dann ist es schnell aus mit dem Motor den dann wird das Öl schaumig und nichts schmiert den Motor . 

Und auch bei wenig Öl kann es zu Schäden kommen da das Öl auch kühlt je weniger Öl drin ist um so heißer wird es und so schneller verbrennt es  weil es nicht  abkühlen kann durch die größre Menge in der Wanne . 

Ganz einfach nach zustellen wenig Öl in der Bratpfanne wird schnell heiß viel das dauert sehr viel länger und wird auch nicht so schnell verbrannt .

Ich glaube fast das manche nicht alle Eigenschaften von Öl kennen den da gibt es auch Gebote die Öl haben muss . 

1. Öl muss Druck aushalten       2.Öl muss scher-stabil sein 

3.Öl muss Kraftstoff aufnehmen 4. Öl muss hitzebeständig sein 

5.Öl muss Wärmeträger sein     6.Öl muss abdichten

 7.Öl muss Wasser aufnehmen 8.Öl muss Korrosionsschutz haben   

9.Öl muss Schmutz in der Schwebe halten  

10.Öl muss Verbrennungsrückstände neutralisieren 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat schon seinen Sinn, dass an den Ölmeßstäben der Motoren jeweils eine "Min" bzw. "Max"-Markierung angebracht ist. Dazwischen sollte sich der Ölstand bewegen.

Abgesehen davon ist es absolut schädlich für das Öl aber u.U. auch für den Motor, wenn diese vorgesehenen Ölstände unter- oder überschritten werden.

Zuwenig Öl bedeutet, dass das Öl schneller und öfter umgewälzt wird und durch diese höhere Belastung (thermisch und mechanisch) schneller verbraucht wird, seine günstigen Eigenschaften verliert und öfter gewechselt werden muß. Außerdem kann es zu einer Mangelschmierung kommen. Folge: Kolben- oder Lagerfresser.

Ein Zuviel an Öl kann, so seltsam es klingen mag, zur Zerstörung des Motors führen. Ich habe in meinem Beruf mit Motoren zu tun, und daher weiß ich, dass die Kurbelwelle mit den Pleuellagern wenn überhaupt, dann nur ganz wenig ins Öl eintauchen soll. Das wenige Öl, das dann im Kurbelgehäuse herumspritzt, genügt, um die Kolbenwände zu schmieren. Ist der Ölstand zu hoch, dann wird das Öl durch die Kurbelwelle wie Schlagsahne aufgeschäumt. Deren Schmierfähigkeit ist nicht so toll. Etwas anderes ist aber viel gefährlicher - vor allem für die hochverdichteten Dieselmotoren. Ist der Ölstand viel zu hoch (ein oder 2 Millimeter sind nicht schlimm) dann besteht die Gefahr, dass in gewissen Fahrsituationen etwas Öl über die Bypassleitung und über das Filtergehäuse in den Brennraum der Zylinder gelangt. Die Kolben vor allem der Dieselmotoren haben ihren OT (oberer Totpunkt) nur ganz kurz vor dem Zylinderkopf. Ist nun auch noch Öl in diesem ohnehin winzigen Brennraum, dann passiert evtl. folgendes: Öl ist nicht komprimierbar, der Kolben braucht aber Platz und den schafft er sich indem er entweder den Zylinderkopf anhebt (den Schrauben gefällt das gar nicht), oder aber die schwächeren Verschraubungen der Kurbelwellenlager geben nach. Denkbar ist auch, dass die Pleuelzapfen in den Kolben nachgeben. Egal was passiert, für den Motor bedeutet es meistens "Matthäus am Letzten" d.h. er ist hinüber. In Fachkreisen nennt man das den Ölschlag. In letzter Zeit habe ich davon nichts mehr gehört. Aber noch in den 80er Jahren kam das gelegentlich vor und ist auch heutzutage nicht unmöglich. Wir haben das von den "Zylinderschleifern" gehört, die zu den Kunden der Firma gehören.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Öl bis maximum (oberer Strich Ölpeilstab) einfüllst, liegt der Spiegel des Ölsumpfes immer noch unterhalb aller beweglicher Teile. Ihn abzusenken bringt also keinen Effekt, nur Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Nein !

Der Motorölstand ist vorgeschrieben vom Hersteller, er muss zwischen min und max liegen.

Bedenke einmal bremsen, Kurven, Gefälle, Steigung es muss immer Gewährleistet sein das die Ölpumpe Öl ansaugt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?