Frage: Halbacetal OH-Gruppe reaktivität

1 Antwort

Ja, die C=O-Gruppe ist da ein wesentlicher Faktor. Aber die OH-Gruppe ist auch so reaktiver, weil das O im Ring das C partiell positiv auflädt, deswegen wird das O (im OH) etwas positiver und saugt noch stärker Elektronen vom H. Ich könnte mir vorstellen, dass so die Säurefunktion etwas gestärkt wird (auch wenn OH-Gruppen generell schwach sauer sind).

6

mhh.. danke erstmal für die antwort ;) ich hoffe mal, dass ich nochn punkt oder so dadrauf bekomme^^

naja.. also dass das C Atom reaktiver ist ist klar... seine Elektronen werden ja von 2 seiten angesaugt... (zu den 2 O Atomen hin) ->Höhere Ox-Zahl als im alkohol..

Aber das heißt ja nicht, dass das OH- reaktiver ist, sondern nur dass das C Atom reaktiver ist...

Die OX-Zahl vom OH bleiben ja gleich ... bzw bei beiden formen zieht das OH doch gleichstark elektronen zu sich...

xD

0
6

mhh

0

Telefon gehackt? Whatsapp gehackt?

Hallo, eine Bekannte von mir denkt, dass ihr Handy (iPhone 6s) gehackt wurde. Sie hat eine WhatsApp Gruppe erstellt und plötzlich wurde eine Person hinzugefügt, ohne, dass sie diese Person hinzugefügt hat. Außerdem steht da nicht, wer sie hinzugefügt hat, wie das normalerweise sonst immer ist. Gibts vielleicht eine Erklärung dazu, wie diese Person plötzlich in die Gruppe eingetreten ist und kann es wirklich daran liegen, dass ihr Handy gehackt wurde? Weil eigentlich, wenn man Personen in eine Gruppe hinzufügt, dann erscheint ja 'Sie haben ... hinzugefügt'. Gibts vielleicht ein Weg, wie man herausfinden kann, ob man gehackt wird oder nicht und was empfiehlt ihr, wie meine Bekannte vorgehen kann. Würde es sich lohnen, das Handy komplett zurückzusetzen?

Danke im Voraus

...zur Frage

ICH FÜHLE MICH NEBEN IHR TOTTAL MINDERWERTIG..OBWOHL ICH NORMALERWEISSE IMMER OFFEN WA!whatICanDo?

Hallo Leute... ich w/15 habe ein Sehr grosses Problem.. also ich erzähle Einfach mal. Ich bin schon seit Längerem in einer Jugendgruppe angemeldet, und war letztes Jahr Mit denen auf einer Sommertour. Da war ich ganz normal ich selbst Hab mit denen normal gerdet blabla Tottal offen so wie ich immer bin.. Und war immer alleine mit denen weg Das machte mir nix aus weil "Ich kenne ja die Leute" und jaa.. In der schule bin/war ich sehr offen Obwohl ich nur eine Freundin dort habe Aufjedenfall war ich wieder mit diese Gruppe letzten Monat abends weg und Hatte ne freundin von mir dabei das hatt So spass gemacht usw und ich Entschied Mich sie weiter mitzunehmen.. aber ich weiss Ich weiss nicht iegendwie bei den nächsten Treffen Wurde ich neben ihr immer schüchterner Weil ich merkte das mehr leute dann Mit ihr reden wollten weil sie auch Lustig ist usw und ich hab halt am anfang Mitgelacht usw aber als ich immee mit den Anderen reden wollte haben sie immer Weiter mit meiner Freundin geredet das Hat mir tottal weh getan weil ich nicht Wusste was ich machen soll..bin ich wirklich So schlimm?! Jetzt ist es immernoch so... Ich fühle mich aufeinmal neben ihr.. soo.. Schüchtern., minderwertig weil sie mich auch Ignorierte als ich sie ansprach.. :( Und heute zum beispiel war ich wieder mig denen Weg und mit meiner Freundin. . Und es war wieder Dieser komische Gefühl neben ihr.. oh mist was ist Nur mit mir los? Ich bin dann als sie gesagt haben das Alle essen gehen wollen gleich abgehauen.. Ich habe gesagt mir wäre schlecht undso.. weil ich konnte Einfach nicht mehr.. als ich zuhause Angekommen bin hab ich so geweint meine eltern angeschrien Das tut mir so leid. Aber ich bin so traurig, was Ist mit mir los? Ist das normal? SrY für dem langdn text.. GirlsHaveFun

...zur Frage

Wieso darf Cola Light verkauft werden?

Ich habe ein Jahr lang phasenweise bis zu 2 Liter Cola Light am Tag getrunken und fürchterliche Nebenwirkungen davon gespürt, die ich natürlich erstmal nicht mit Cola assoziieren konnte. Mir war dauerhaft schlecht, ich habe Magenschmerzen, Kopfschmerzen und Haarausfall bekommen. Konnte nachts nicht mehr schlafen, war dauerhaft nervös und unruhig, hatte ständig erweiterte Pupillen und habe mich furchtbar unwohl gefühlt. Nach zahlreichen Untersuchungen konnte nur festgestellt werden, dass ich körperlich gesund bin. Letztendlich bekam ich die Diagnose mittelgradige Depression, was sicher auch stimmt, aber nicht die einzige Ursache für mein Befinden ist. Nachdem ich mit eigenen Augen gesehen habe, wie jemand mit Cola Rost vom Auto entfernt, habe ich den Entschluss gefasst, das Zeug nie wieder zu trinken. Auf Youtube gibt es außerdem eine Dokumentation über Aspartam, in der die Mitarbeiter der Herstellerfirma zitiert werden: "Würden wir zugeben, wie schädlich Aspartam tatsächlich ist, würde man es morgen früh verbieten." Ich trinke seit einschließlich Samstag keine Cola Light mehr und es geht mir schon jetzt deutlich besser. Ich frage mich allerdings, ob es auch anderen Menschen so geht wie mir. Wieso darf Cola Light verkauft werden? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit Nebenwirkungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?