Frage bzgl. Wohnung/Neubau?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast kein vertragliches Recht auf einen Grundrissplan.

Dafür könntest Du aber evtl. anfragen, ob Du nochmals in die Wohnung darfst, um sie auszumessen.

Als Einzugstermin nannten sie mir ebenfalls ausschließlich den 1.Februar, ebenfalls Rechtens?

Natürlich - sofern Ihr den Mietvertrag zum 1.2. schließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Revizeichnung bekommen die auch erst nach Vollendung des Projektes. Eventuell kannst du dir die Bauzeichnung geben lassen. Aber da kann sich ja noch etwas verändern. Generell passt das aber, vor allem von den Maßen der Räume.

Frag nochmal nach einer Besichtigung und nimm dir die Maße selbst! Du musst nur den Aufbau berechnen, bzw. im Bad die Fliesen an den Wänden (ca. 1 cm Dicke )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von privatfoerster
21.11.2016, 13:37

Was ist denn eine Revizeichnung?

Ich wüsste auch nicht was sich da noch ändern sollte, da das Objekt sicherlich schon im Bau ist und zumindest ist der Bauantrag erteilt.

Man muss dann auch so bauen wie es im Bauantrag angegeben ist.
Ich habe hinterher noch nie eine neue Zeichnung gemacht mit dem Gebäude was ich dann tatsächlich gebaut habe.

0

>Ist es Rechtens mir die Pläne vorzuenthalten, weil irgenwo müssen
welche sein?

Ja, darauf hat man keinen Anspruch. Sonst würde ich noch einmal fragen wegen Besichtigung, damit man Masse nehmen kann.

>Als Einzugstermin nannten sie mir ebenfalls ausschließlich
den 1.Februar, ebenfalls Rechtens?

Warum sollte der erste Februar nicht rechtens sein, sondern nur der 2te bis 14te und der 27te bis 30te oder sowas?
Die meinten aber bestimmt Mietvertragsbeginn. Ihr Angebot können die doch bestimmen wie die wollen. Man muss dann halt selbst sehen ob man damit klar kommt und ob man das Angebot annimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist es, aber nicht nur bei Baugenossenschaften! Aber ca. Grundriss musst Du doch haben? Hätte die Wohnung sonst garnicht genommen. Miete oder Eigentum???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unüblich, keine Pläne herauszugeben. Das Bauamt muss Pläne haben und die garantiert auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von privatfoerster
21.11.2016, 13:42

Beim Bauamt bekommt man aber so weit ich weiss keine Pläne, wenn man nicht Beteiligter ist.
Es kann ja sein, dass die Genossenschaft nicht Bauherr ist ( https://de.wikipedia.org/wiki/Bauherrenmodell ). Wenn die das aber sind, dann haben die aber immer noch nicht unbedingt Pläne, weil die beim Architekten liegen.
In jedem Fall sind die einfach zu faul einen Plan zu besorgen.

0

hättest doch selbst die wohnung ausmessen können?

ja, das ist rechtens!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?