Frage bzgl. Kleingewerbe- Rechnungen

5 Antworten

Hi, im Steuerrecht geht es nicht um Beweise. Da geht es um glaubhaft machen. Also könnte ein Eigenbeleg (z.B. die Gutschrift die Du dem Verkäufer gibst) ausreichen. Im Normalfall wird man aber sowas so machen, dass gerade wenn Geld fließt man sowas soweit möglich quittieren läßt oder halt vermerkt wird überwiesen und dann die Bankverbindung selbstverständlich auch erwähnt. Bei Gebrauchtwarenhändlern gibt es aber die o.g. Pflichten und die gehören dann auch zu den Geschäfts- und Buchhaltungsunterlagen. Können also auch insofern als Belege genommen werden oder andersrum gesprochen müssen.

Wenn ich als Unternehmer etwas bezahle, deklariere ich das als Gutschrift und gebs wie meine Rechnungen meiner Steuerberaterin. Außerdem machst Du ja sicherlich eine Art Kaufvertrag mit dem Kunden. Daraus geht ja die Summe und Kontaktdaten auch hervor. Du musst Dich ja selbst absichern, falls Dir jemand Hehlerware andreht oder am nächsten Tag kommen kann und behaupten, Du hättest ihm die Sachen gestohlen.

1

Hallo,

danke für eure Hilfe.

Ich habe E-mail Kontakt mit den Verkäufern.Dort setzen sie auch den kaufpreis fest. Die Mails sind aber in verschiedenen Sprachen z.b polnisch russisch usw.

Schöne Grüße

Rob1984

0
34
@Rob1984

Egal, in welche Sprache die VErkäufer sprechen, könntest Du eine Quittung oder Gutschrift für Deine Unterlagen ausstellen. Wie Du es genau deklarierst, fragst Du besser Deinen Steuerberater oder ruf einfach beim Finanzamt an. Für den Verkauf selbst würde ich mit den Verkäufern auf jeden Fall einen Kaufvertrag machen. Das kann man per Post oder Fax verschicken.

0

Es ist ganz einfach. Du brauchst so wie so ein Kaufnachweis auch von Privaten um sich abzusichern wegen der Hehlerei. Darauf muss die Ware beschrieben sein ,der Verkäufer und auch der Einkaufspreis.Vom Verkäufer muss zwingend auch die Ausweis Nummer eingetragen sein.Die Kripo und die Gewerbe Polizei Kontrolliert das Buch ab und zu.Und ohne Buch winkt der Knast und eine empfindliche Busse- das Gilt für alle Europäische Länder!

Vorsteuer zwischen Unternehmen und Kleingewerbe?

Angenommen, ich kaufe als herkömmliches Unternehmen mit Ausweisung der Umsatzsteuer ein Produkt oder eine Dienstleistung bei einem Kleingewerbe ohne UST ein. Kann ich in irgendeiner Fom die Vorsteuer, die das Kleingewerbe auf Rechnungen ja nicht ausweisen darf, gültig machen bzw. ansetzen?

...zur Frage

Mus ein Kleinunternehmer Rechnungen ausstellen?

Hallo liebe Community!

Eine Bekannte von mir hat Kleingewerbe angemeldet. Sie ist nun selbständig unterwegs als Kleinunternehmerin. Eröffnet hat sie ein kleines "Nagelstudio". Nun hat Sie sich gefragt, ob Sie verpflichtet ist Rechnungen an Ihre Kunden/Kundinnen auszustellen? Sie hat bereits eine Vorlage einer Kleinunternehmerrechnung erstellt Wenn das Ganze jedoch keine verpflichtende Geschichte ist, kann man sich das Ganze ja sparen. Bei Ihren Kunden handelt es sich natürlich um Privatpersonen.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen und die Frage beantworten?

Ich danke euch im Voraus! :)

LG!

...zur Frage

Wie Mehrwertsteuer geltend machen mit Quittung?

Hallo,

ich habe vor kurzem hauptberuflich ein Gewerbe angemeldet und bin Einzelunternehmer und arbeite viel im Internet.

Nun möchte ich mir ein neuen Laptop kaufen, als Arbeitsgerät, da mein alter, den ich vor Jahren gekauft habe, einfach nicht mehr mit macht.

Diesen Laptop möchte ich nun aber im Laden bei Saturn kaufen, da ich da noch einen Gutschein habe, und der Laptop an sich etwas günstiger ist.

Anschließend möchte ich natürlich die Mehrwertsteuer geltend machen bei der Umsatzsteuervoranmeldung. Meine Frage ist: Ich weiß, dass ich eine gültige Rechnung auf meinen Namen brauche, damit das funktioniert.

Wenn ich das Teil jedoch im Laden kaufe bekomme ich doch nur eine Quittung. Da steht mein Name nicht drauf oder so. Ist es dann trotzdem ein legitimer Beleg und ich werde keine Probleme bei einer Kontrolle vom FA bekommen, wenn die Rechnungen sehen wollen?

Danke!

...zur Frage

Gewerbeschein - wieviel darf ich denn nun verdienen?

Ich würde gerne am Wochenende mit einem Kleingewerbe (ich glaube es wäre in diesem Fall freischaffende Künstlerin?) ein wenig Geld verdienen. Die junge Frau beim Finanzamt hat mir gesagt, dass ich mit einem Kleingewerbe 17.500€ im Jahr umsetzen darf. Heißt, dass ich ein formloses Schreiben bei meiner Steuererklärung beifüge mit allen Ein- und Ausnahmen und wenn nicht mehr als 17.500€ bei rum gekommen ist, liegt dieses Geld noch im Steuerfreibetrag. Zusätzlich sagte sie mir, dass, wenn ich einen anderen Job habe - sei es nun 400€ oder Teilzeit - haben diese Jobs rein garnichts mit dem Geld bzw. den Steuern meines Gewerbes zu tun. Jetzt steige ich da aber nicht mehr hinter, weil ja in diesen undurchsichtigen Gesetzen, jeder was anderes behauptet.

Ist es wirklich so, dass ich im Jahr NUR mit meinem Gewerbe 17.500€ Steuerfrei verdienen darf oder kann? Oder ist es vielleicht so, was mir realistischer vorkommt, dass mein Gesamtjahreseinkommen, mit z.B. 400€-Job nicht über 17.500€ kommen darf, um Steuerfrei zu arbeiten? Wie sieht es eigentlich aus mit der Krankenversicherung? Wenn ich noch zusätzlich einen 400€-Job habe, bin ich noch über meine Familie versichert. Bleibt es auch dabei, wenn ich zusätzlich noch ein Kleingewerbe anmelde?

Fragen über Fragen und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Denn ich habe das Gefühl, keiner was so wirklich was Sache ist... :(

...zur Frage

Wann Rechnung Wann Quittung ( Kleingewerbe DJ )?

Hallo !

Ich habe als Dj ein Kleingewerbe angemeldet und schrieb bisher nur Rechnungen die an Club's bzw den Clubbetreiber gingen.

Jetzt steht aber eine Abiparty vor der Tür die von Privatpersonen organisiert wird ( trotzdem mit Eintritt und Ausschenken von Getränken ). Wie verhält es sich da jetzt ? Ich habe gelesen, dass Privatveranstaltungen nur mit einer Quittung ausgehändigt werden. Brauch ich trotzdem für mich und meine Unterlagen eine Rechnung ?

Lg

...zur Frage

Finazamt, Rechnungen.

Guten Abend, habe eine Frage. Ich betreibe ein Kleingewerbe und kaufe die Ware in China. Die Ware bekomm ich nach hause geliefert per Post und muss nicht zum Zollamt fahren. Jetzt meine Frage: Was muss ich Finanzamt vorlegen als Rechnung ?? Irgend welch Rechnungen von Zollamt habe ich auch nicht . Wie ist das mit mehrwertsteuer ? Wie soll ich in diesem Fahl handeln ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?