Frage bitte ernst nehmen! Meine Frau hat seit Monaten eine Affäre mit einer guten Freundin. Es soll ich nun tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ist schwer mit umzugehen. Deine Frau lebt jetzt scheinbar ihre lesbische Ader aus. Frage: Was sagt sie denn dazu? Will sie an der Ehe festhalten und quasi zweispännig fahren oder gibt sie Dich jetzt eher auf?

Diese Fragen solltest Du schleunigst klären, denn zu JA-Sagen braucht es in der Liebe immer zwei, während zum NEIN-Sagen schon einer reicht.

Und Du musst Dir darüber klar werden, ob Du mit einer Fortsetzung der Liebesbeziehung zu der Freundin leben kannst oder den Verzicht einforderst.

Das kann natürlich gewaltig schief gehen.

Fragen über Fragen! Ihr müsst möglichst ohne Vorwürfe miteinander reden. Jeder muss klar sagen, welche Vorstellungen und Wünsche er für die Zukunft hat. Wenn Ihr das nicht allein hinbekommt, rate ich zu einer Eheberatung, wo solche Gespräche auch moderiert werden. Das ist auch kein schlechter Weg, wenn der letztendlich doch in eine Trennung führen sollte. Dann geht man wenigstens nicht heillos zerstritten auseinander.

Mein Rat: Auch wenn Dir das sehr schwer fallen wird, solltest Du Deiner Frau eher etwas Zeit lassen für eine Entscheidung und nicht nur Druck ausüben, sonst wirst Du sie garantiert nicht zurückgewinnen.

Ich will an unserer Ehe arbeiten

Ich finde das ist der falsche Ansatz.

Deine Frau betrügt und hintergeht dich, sie verschließt sich und hält es nicht für nötig Schwierigkeiten mit dir zu klären da sie offenbar nicht konfliktfähig ist und dann willst du an der Ehe arbeiten, wäre das nicht ihre Aufgabe das zu wollen?

Ich bin selbst seit 9 Jahren verheiratet und würde ich fremdgehen hätte ich die Scheidungspapiere auf dem Tisch, dasselbe gilt umgekehrt. Das Vertrauensverhältnis, so wie es war, wird wohl nicht mehr zur Gänze hergestellt werden. Vorrangig sollte sie für sich selbst mal klären was sie will und an deiner Stelle würde ich mir vorerst eine andere Bleibe suchen, die Sachlage verarbeiten und mit etwas Abstand neu bewerten und die Lage sondieren.

Also Kommunikation ist das wichtigste in einer Beziehung, versuche mit deiner Frau zu reden, konfrontiere sie auch mit deinem Wissen, wenn nötig. Es klingt, als würde eure Ehe nicht allzu gut laufen und sie hätte starke Zweifel daran. Sonst würde, das mit dem Kind ect nicht sein. Also finde für dich heraus, wie du dich wirklich bei dem Gedanken das deine Frau untreu ist, fühlst, und dann rede mit diesem Wissen mit deiner Frau darüber. Frage sie, welche Zukunft sie für eure Ehe sieht...

Nachtrag: tofufee hat recht, vielleicht hilft auch eine Paarberatung, wenn ihr beide, sie auch, es wollen.

Was möchtest Du wissen?