frage bezüglich medikamenten (Krankenkasse)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Rin3432,

grundsätzlich zahlt die Krankenkasse die verschreibungspflichtigen Arzneimittel. Nicht verschreibungspflichtige Medikamente zahlst du aus eigener Tasche.

Gesetzlich Versicherte haben außerdem eine Zuzahlung in Höhe von 10 % der Kosten zu leisten (-> jedoch mind. 5 € und max. 10 €).

Wenn du dir bei einem Medikament unsicher bist, frag einfach in der Apotheke nach bevor du das Rezept einlöst.

Liebe Grüße

Christina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Medikamente an und ob der Arzt dir "aut idem" durchstreicht.

Verschreibungspflichtige Medikamente werden von den Krankenkassen übernommen, sofern sie nicht auf der Ausschlussliste stehen (Potenzmittel wie Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil; ein paar andere).

Die Kosten für dich sind 5€ Rezeptgebühr bei Packungspreisen unter 50€ (unter 5€ zahlst du es komplett selbst), 10% des Packungspreises ab 50€ und 10€ ab einem Preis von 100€ (also auch Sovaldi (ca. 16000€ pro Packung) bekommst du für 10€).

Manchmal fallen noch sogenannte Mehrkosten an (kann insbesondere passieren, wenn "aut idem" durchgestrichen ist); dann weigert sich die Krankenkasse einfach, mehr als den sog. Festbetrag für ein Medikament zu zahlen und der Rest bleibt an dir hängen.

Andererseits sind manche Medikamente auch komplett frei. Welche das sind, kann man bei der Kasse erfragen. Leider ändert sich das so ca. jedes Quartal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, allerdings behält sich die Kasse das Recht vor, Medikamente von ihren Vertragspartnern zu übernehmen. Das kann aber mit einem kleinen Kreuz auf dem Rezept vermieden werden.
Das Einzige was anfällt sind Rezeptgebühren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die werden übernommen.
Allerdings musst du für gewisse Summen etwas zu zahlen. Glaube ab 10€ Wert 5€ und ab 100€ 10€. Aber nie mehr als die 10€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, wenn dein Arzt die verschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rin3432 05.06.2016, 23:13

ok danke 

0

Was möchtest Du wissen?