Frage bezüglich Kindergeld...kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn deine Eltern für dich weiterhin Kindergeld bekommen haben und du die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt hast,also z.B. Arbeit / Ausbildung suchend gemeldet warst und das der Familienkasse nachgewiesen hast bzw.noch nachweisen kannst,dann musst das Kindergeld auch nicht zurück gezahlt werden !

Was aber passieren könnte und irgendwann dann auch passieren würde ist,wenn deine Eltern dein Kindergeld bekommen haben,dir das nicht nachweislich haben zukommen lassen und weiterhin ihren vollen Bedarf vom Jobcenter bekommen haben,dann haben sie zu unrecht Leistungen vom Jobcenter bekommen und diese müssten sie dann zurück zahlen.

Denn dann wird es als Einkommen des Antragstellers bzw.dessen angesehen,der das Kindergeld aufs Konto bekommt,wenn dann keine weiteren Einkommen vorhanden wären,also bei dem der das Kindergeld aufs Konto bekommt,dann könnten die 30 € Versicherungspauschale theoretisch abgezogen werden.

So würden dann pro Monat keine 190 €,sondern nur noch 160 € als Einkommen angerechnet und das dann mal die bezogenen Monate und das würde dann auf jeden Fall ans Jobcenter zurück gezahlt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pennyy1234
19.02.2016, 18:50

Ich habe alles erfüllt, zumindest als ich noch bei meinen Eltern gelebt habe..dann wurde es ja weiter ausgezahlt ohne das ich irgendwo gemeldet bin..bis jetzt eben und meine Eltern schicken oder haben mit jeden Monat das Geld geschickt, weisst du auch zufällig ob die Auszahlung des Kindergeldes jetzt eingestellt wird ?

0

Was möchtest Du wissen?