Frage bezüglich eines Strafverfahren wegen Sachbeschädigung?

4 Antworten

Auf keinen Fall mit der besagten Jacke vor Gericht erscheinen. Ansonsten darfst Du die Tat abstreiten und eventuell hat sich ja auch Dein Aussehen inzwischen verändert. Jedenfalls, bleiben dem Gericht Zweifel, auch weil Zeugen sich nicht mehr genau erinnern können, müßtest Du entsprechend dem Grundsatz "Im Zweifel für den Angeklagten" freizusprechen sein.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wenn du nicht beweisen kannst, dass du zu besagtem Zeitpunkt nicht dort warst, wird es eng, v.a. wenn die Zeugen weiterhin bei ihren Aussagen bleiben.

Vielleicht hast du einen Richter der dir glaubt und im Zweifel für dich entscheidet, was aber nicht heißt, dass du fein raus bist, wenn gegen dieses Urteil berufen wird.

47
Wenn du nicht beweisen kannst

Unsinn, er muss gar nichts beweisen. Beweisen muss der Staatsanwalt.

1
46
@Artus01

Das macht dieser durch die Zeugen und nun ist der Angeklagte an der Reihe. Wenn er nicht glaubhaft versichern kann, dass er es nicht war, dann kann er ein Problem bekommen.

0
47
@Jack98765

Nö, wenn der Staatanwalt genug Beweismittel vorbringen kann, kann er gar nichts mehr beweisen und muß es auch nicht, denn dann erfolgt eine Verurteilung. Im Übriegen ist der Staatsanwalt auch verpflichtet entlastende Beweismittel zu prüfen.

0

Das kommt ganz auf dich an, wie du dich dort verkaufst.

Versuche dir eine Alibi zurechtzulegen, das glaubwürdig und plausibel klingt.

Kraftfahrzeugversicherung stellt Regress - gesetzlich erlaubt?

Diese Frage habe ich komplett bei Google eingegeben: "kfz versicherung stellt regress wegen fahrerflucht, ohne verurteilung da man sich vor verhandlung gütlich geeinigt hat. ist das gesetzlich erlaubt?"

Daraufhin erschienen "nur" 2 Einträge, die mit meinem Fall nix zu tun haben. Bevor ich den Fall schilder, bitte ich innigst um Genehmigung der Frage bei dem GuteFrageNetTeam!

Mein Cousin, hat im Sommer 2010 sein Pkw seiner Schwester geliehen. Die touchierte ein parkendes Fahrzeug. Sie hat ein Zettel mit Rufnummer hinterlassen. Dann nahm alles sein Lauf, der Geschädigte ging zur Polizei und ein Strafverfahren wurde gegen mein Cousin eingeleitet. Warum?

Da er bei seiner Vers. angab, er wäre gefahren. Mit Hilfe eines sehr guten Anwaltes, hat mein Cousin trotz anberaumten Gerichtstermin eine gütliche Einigung (1000,-Euro Spende) Sommer 2012 treffen können, Was so viel heisst, keine Verurteilung wegen Fahrerflucht. !Verfahren eingestellt!

Trotzdem stellt die Vers. jetzt Regress von 2.500,- die innerhalb von 6 Tagen zu zahlen wären. Die Summe des Schadens beim parkenden Fahrzeug lag bei 8.000,- (Nichts ist unmöglich:) Die Verjährungsfristen für Kfz-Versicherungen hat sich seit 2008 von 2 Jahren auf drei Jahren erhöht :(

Wie ihr merkt, ist das alles sehr dumm gelaufen und da es Familie ist, will man helfen. Da ich hier auch schon ein paar Menschen mit Antworten geholfen habe, hoffe ich das ein paar Juristen, oder vielleicht sogar jemand der ein ähnliche Weg bestritten hat, diese Frage lesen und hilfreich sein können.

Vielen DANK für hilfreiche Antworten und vorweihnachtliche Grüße!

...zur Frage

Wann wird dieser Eintrag aus dem Bundeszentralregister gelöscht?

Hallo,

Am 13.11.2009 erreichte mich folgendes Schreiben des Bundesamtes für Justiz:

"Sehr geehrter Herr X,

nach den Bestimmungen des Bundeszentralregistergesetzes (BZRG) sind u.a. auch gerichtliche Entscheidungen und Verfügungen einer Strafverfolgungsbehörde, durch die ein Strafverfahren wegen erwiesener oder nicht auszuschließender Schuldunfähigkeit oder auf psychischer Krankheit beruhender Verhandlungsunfähigkeit ohne Verurteilung abgeschlossen wird, unter bestimmten Voraussetzungen in das Bundeszentralregister einzutragen (§11 BZRG).Nach Absatz 2 dieser Vorschrift bin ich in diesen Fällen gehalten, die betroffene Person von dieser Eintragung zu unterrichten.

Ich teile Ihnen deshalb mit, dass zu Ihrer Person in das Zentralregister folgende eingetragen wurde:

Entscheidungsdatum: 12.11.2009

Entscheidende Stelle: StA Trier

Aktenzeichen: Lasse ich weg.

Rechtskraftdatum:

Tatbezeichnung: Hausfriendensbruch sowie Sachbeschädigung

Angew. Vorschriften: StGB §123, §303, §53, §20

Datum der letzten Tat: 16.07.2009

Verfahren eingestellt wegen Schuldunfähigkeit

Datum des Gutachtens: 26.10.2009

Ich weise darauf hin, dass diese Eintragung nicht in Privatführungszeugnisse, sondern nur in Behördenführungszeugnisse und unbeschränkte Auskünfte aufgenommen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Lasse ich weg."

Jetzt ist die Frage, wann dieser Eintrag gelöscht wird. Ich bedanke mich für die Beantwortung dieser Frage vorab!

...zur Frage

Kann ich dafür belangt werden (Sachbeschädigung)?

Hallo,

ich male jz seit zirka 5 Jahren Graffiti,bin auch schon recht gut.Das ganze mache ich legal oder eben auf Papier,Leinwände etc.

Nur ist es so das es seit paar wochen jmd gibt der mein Zeug nachmacht,illegal...Ich bin in gruppen,Hall of Fames schon etwas bekannt,wegen denn Bildern was ich eben male.Jz ist es so das ich letztens was auf Facebook (meine Stadt ) gesehen habe (und die bilder auch selber gesehen habe) wo Bilder von mir (hauptsächlich taggs (simplere+komplexere)) an irgendwelche Hauswände geschmiert wurden.Ich gehe davon aus das Anzeige erstattet wurde.

Das ding dabei ist das ich nicht weiß wer es war,da ich auch ne Seite habe auf fb und instagram und auch einige aus meiner Stadt dieser Seite folgen (mein Alter ungefähr).Ich habe eben auch denn Namen/Schriftzug mehrfach zuhause als Skizzen (nicht das von der Wand) aber eben auch ähnliche Taggs...

Kann ICH dafür belangt werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?