Frage bezüglich einer 2. Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du deinen Abschluss als Einzelhandelskaufmann hast, kannst du dich auch ohne weiteres in einem anderen kaufmännischen Bereich einarbeiten. Allerdings musst du schon selbst einen Betrieb suchen.

Wo zu soll der Staat jemanden umschulen, wenn es in seinem Beruf genug Beschäftigungsmöglichkeiten gibt?

Übrigens gibt es auch genug Einzelhändler, die eine vernünftige Arbeitszeitplanung in ihrem Betrieb praktizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast und dementsprechend da arbeiten könntest,dann bekommst du keine Umschulung finanziert,BAB - oder - Bafög - fällt in der Regel auch flach,denn es wird normalerweise nur die Erstausbildung unterstützt !

Es würde unter 25 nur Kindergeld für dich in Betracht kommen und wenn deine Azubi Vergütung zu gering ist,aber das Mindesteinkommen erreicht würde käme dann ggf. Wohngeld / Kinderzuschlag in Betracht.

Für das Wohngeld und Kinderzuschlag gibt es im Internet kostenlose Rechner,da könntest du dir einen evtl.Anspruch berechnen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?