Frage bezüglich Dioden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dafür ist die Dotierung (Einlagerung von Fremdatomen wie Indium, Wismut ...) im Grundmaterial (Silizium, Germanium...) verantwortlich.

Die Dotierung erzeugt eine P-N-Zonenfolge. Kennzeichnend dafür ist eine Ladungsträgerverarmung an der Übergangsstelle. Um die Elektronen dort hinein zu bekommen bedarf es einer Spannung, der Schwellspannung. Diese unterscheidet sich je nach Grund- und Dotierungs-Material von etwa 0,2V...0,65V. Bei Hochspannungsdioden kann die Schwellspannung deutlich höher sein, dann sind intern mehrere Dioden in Reihe geschaltet.

LG Calimero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil eine gewisse Spannung benötigt wird um die Grenzschicht zu überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?