Frage bezüglich des Islams

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn ein Moslem sich an die Speisevorschriften seiner Religion hält, dann darf er im Zweifelsfall kein Fleisch oder sonstiges Lebensmittel essen, in dem Schweinefleisch enthalten sein könnte, wenn sich dieser Umstand nicht klären lässt.

In den meisten Zahnpasten dürfte übrigens keine Schweinegelatine enthalten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gläubiger Muslim wird kein Fleisch essen beim dem er nicht sicher sein das er es verzehren darf. Da es in Deutschland ausreichend Lebensmittel gibt die er zu sich nehmen kann und somit auch keine Not leiden muss wenn er kein Fleisch ist. Bei anderen Produkten versuchen wir Muslime auf Produkte zurückzugreifen in denen kein Schwein verarbeitet wurde. In der Regel stehen wie z.B. bei Zahnpasta Produkte mit und ohne tierische Zusätze zur Verfügung. Hilfreich sind dabei auch Vegane Produkte. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden ein Produkt mit tierischem Zusatz bzw. Zusatz vom Schwein zu verwenden. Z.B. für Zuckerkranke das Lebenswichtige Insulin, in diesem Fall ist die Verwendung von Insulin erlaubt. Und Allah weis es am Besten. Bezüglich des Fleisches habe ich hier noch einen sehr interressanten Artikel: http://tavhid.de/?p=335

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es kommt schon darauf an, wie diszipliniert oder streng sie das ganze sehen, aber sagen wir, sie wären extrem streng, dann nicht, nein! und das jedem das seine solltest du vielleicht entfernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von obich
18.03.2014, 17:12

Warum? 'Jedem das Seine' ist doch ok, oder?

1
Kommentar von IceTiger1520
18.03.2014, 17:14

Danke für die Antwort.

Warum entfernen? Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er sich einem Glauben hingibt oder eben nicht. Entweder man bereut es irgendwann oder eben nicht. Damit muss jeder selbst fertig werden. Und zum Entfernen ist es sowieso zu spät gewesen. Wenn sich jemand persönlich angegriffen fühlt, dann tut mir das natürlich leid, aber ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund.

1

Jemand sitzt m Bager und soll ein Haus abreissen, weiß aber nicht, ob noch jemand drin ist. Was tut ein vernünftiger Mensch in diesem Fall? Genau! sich erst mal vergewissern. Das lässt sich auf alle Lebensumstände übertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IceTiger1520
18.03.2014, 17:33

Macht definitiv Sinn.

Ist ein gutes Beispiel, danke.

1

Im Zweifelsfalle nicht essen. Das ist nicht gut für Moslems. Denn die wissen nicht was schmeckt. Die Wurst in der Türkei z. B. schmeckt nach Seife. Hat nicht mal mein Hund gefressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geschoepf
19.03.2014, 17:08

"... Denn die wissen nicht was schmeckt. ..."

Und dafür bekommst du auch noch Beifall. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Global sehen die Essgewohnheiten sehr, sehr unterschiedlich aus. Selbst Deutsche mitten in Deutschland mögen bei weitem nicht alle das Gleiche!

1

Soweit ich das System verstanden habe, verzichtet ein Moslem im Zweifelsfall auf den Konsum, wenn er sich nicht sicher sein kann, ob z.B. Schweinefleisch darin enthalten ist.

Sollte er aber z.B. versehentlich Schweinefleisch konsumieren, obwohl er sich sicher war, dass z.B. im Hackfleisch kein Schwein enthalten ist, dann wird ihm das "nicht angerechnet".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IceTiger1520
18.03.2014, 17:20

Gut, dass es quasi nicht zählt, wenn man versehentlich dazu greift, weiß ich. Bloß ich weiß nicht so genau, wie es ist, wenn man sich unsicher ist.

0

Nein dann nicht essen, es seit dem du Verhungerst und bist kurz vom Hunger sterben. Was pasta und Gummibärchen angeht, ist es egal, weil man da kein Rohrschweinfleisch eingearbeitet hat. Es geht nur um Fleisch als solches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifelsfall darf der Moslem gemäß islamischer Doktrine weder das Hackfleisch essen, noch sich die Zähne putzen.

Wenn Du mehr über dieses Thema wissen möchtest, empfehle ich Dir das Buch "halal und haram" (verboten (sündig) und erlaubt).

Hier der Link zu dem Buch:

http://www.kitapshop.de/4190-thickbox/erlaubtes-und-verbotenes-im-islam.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst essern was du willst, es sei denn du lebst in Saudi-Arabian, Iran etc. Ansonsten begehst du keine Straftat auch sonst kein Vergehen und damit darfst du es. Und ich meide ja auch nicht Wälder nur weil dort in meinen Märchenbüchern Kinder entführt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen sehen das natürlich alle Menschen anders mit dem Grad der Strenge beim Ausleben ihrer Religion. Muslimen, die nicht so streng darauf achten oder es evtl. auch "nicht so eng sehen", werden es vielleicht essen, andere eben nicht.

Wenn in Zahnpasta Schwein wäre, gäbe es 100%ig Alternativen, davon habe ich jedoch nicht nie gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IceTiger1520
18.03.2014, 17:18

Dass mit der Zahnpasta, halte ich sowieso eher für Schwachsinn, aber mir kam die Frage, ob das nicht verboten wäre.

0

frage mich ... (bin Mitglied einer veganen Fam). ... ob ich/wir Leichenfleisch, Drüsenausscheidungen(Milch) oder Fortpflanzungsextrakt (Eier) ...essen darf, klar darf ich.. lach dürfen wir ... aber ich/wir will/wollen nicht :)

so geht es doch allen , na fast allen Menschen so.. wat de Buer nit kenn dat fred de nit :))

in Asien gibt es auch noch lebendige Käfermaden &&& einiges bewegliches zu essen, was evtl. nicht Deiner Gewohnheit entspricht und Du dann das Schütteln kriegst... m.l.G. ;)h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
19.03.2014, 11:07

aber ich/wir will/wollen nicht :)

Oh doch, wir wollen!!! Wir haben eher Probleme mit Kompost.

0

Wenn es ein intelligenter und gebildeter Moslem ist, weiß er, dass er auf deine Frage bezogen, das alles essen darf. - Er darf und wird sich auch weiterhin danach die Zähne putzen.

Wenn es ihm aber an Intelligenz, Wissen und Bildung fehlt, wird er möglicherweise an Hunger und Zahnausfall sterben und dabei schon vorab "die Hölle" durchlaufen, nicht erst nach dem Tod.

Wie du habe auch ich nichts gegen Muslime und alle anderen Angehörigen von Religionen, auch wenn mir dies manche aufgrund meiner Antwort vielleicht unterstellen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Imam sagte : "Wenn ihr gewarnt werdet (wie z.B. Schriftliche oder persönliche Warnung) und ihr wisst das es Schweinefleisch ist, dürft ihr es nicht essen, aber wenn ihr es nicht wisst oder nicht gewarnt werdet, dürft ihr es essen !"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ein Schwein (mann ) wärst . dann würdest du mal die user einzeln unter die lupe nehmen und deren urteile und deren Einstellungen gegenüber den islam, zb homchen und andere "tigers ".durch lesen.

dann musst du zusehen das du vor der mode herläufst.....

warum warum , darum der Mensch ist für himmel erschaffen das heisst er mag es nicht zu malochen, vor allem die jugend jetzt möchte keine minute n schreck erleben, oder fleiß loswerden, sich nicht richtig anstregen, sei es egal was, zb sparen für die hochzeit, sich bilden, mal was menschliches machen und mal omas und opas helfen, auch möchte die jugend mit dem ehepartner kein einzigen streit dann eher die sofortige scheidund, und manch einer will garnicht zu sehen das er nur helal auf dem teller hat.

also du must von den die antwort warnehmen , die bewerber / sehnsüchtiger /des himmels, des islamischen lebensweise sind .

so auf ......komm raus hast du keine gesunde antwort.wenn du sowas wichtiges fragst.

warum nicht schwein ( mann ) sein. und zahnpasten, und andere produkte hervorackern,

warum nur ans konsum denken, warum nicht ans produzieren denken.......

an helals umarmen die harams wegstoßen, und was verdächtig ist nicht nähern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dingen,wo es unklar ist ob sie Haram oder Halal sind, sollte man sich fern halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?