Frage bezüglich dem rauchen und Fitness...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rauchen behindert die Eiweißsynthese im Körper. Zwar nur bis zu einem Gewissen Prozentsatz aber wie Du schon festgestellt hast sieht man schon deutliche Unterschiede. Ich Rauche leider selber und hab schon mehrmals für 2-3 Wochen aufgehört und merke immer wieder wenn ich aufhöre wie meine Kraftwerte explodieren. Ich hab mindestens 50% mehr Leistung / Ausdauer wenn ich nicht Rauche. Dazu kommt noch wieviel man Raucht. Jemand der auf Stoff ist dem wirds wahrscheinlich nichts ausmachen ( siehe Markus Rühl, wobei ich nicht weiß wieviel er raucht !) Genauso wie Alkohol den eigenen Testosteron Level senkt, was wiederrum zu Krafteinbußen führt ! Mein Tipp , besser die Finger vom Glimmstengel lassen und das gesparte Geld in Supplemente wie Hochwertiges Eiweiß, Kreatin oder Aminosäuren zu Investieren. Oder für nen netten Urlaub sparen. Gruß und bleib schön am Eisen ;)

wiesoo 07.03.2014, 13:18

Jo werd ich ihm sagen , Danke ! :-)

LG

0

Wenn ihm seine Gesundheit wirklich wichtig wäre, würde er sofort mit dem Rauchen aufhören. Jeder Voll* weiß um die vielen schädlichen Auswirkungen auf den Körper und natürlich sind davon so einige auch schädlich für das Krafttraining.

Aber natürlich spielt auch die Ernährung und die genetische Veranlagung eine wichtige Rolle.

Ich denke eher nicht. Jeder Körper ist anders . Nicht jeder wird ja auch gleich dick nur weil er genauso viel isst . Bei dem anderen geht es schneller und hält vielleicht nicht so lange , und bei dem anderen dauert es länger und hält auch länger ;)?

Aber dennoch solltest du ihm Raten nicht mehr zu Rauchen . Weil du einfach mehr Kondition hast ,hälst du wahrscheinlich auch länger durch und hebst schwerer.

Um es kurz zu machen : Er ist nicht KRANK oder hat sonst nicht schlimmes. Fast jeder Raucher ist leistungs schwächer gegenüber einem Nichtraucher

wiesoo 06.03.2014, 23:37

Ja also er hat vor nach den prüfungen aufzuhören^^ diese sind nächsten monat. Whuaaa hoffentlich hält es bei mir lange ;-)^^

Die antwort war gut, danke :D

0

Komischerweise hatte ich trotz des Rauchens nie Konditionsprobleme. Über die Auswirkung auf Muskelaufbau weiss ich nicht Bescheid (und meine Meinung zu Fitnessstudios lass ich dabei mal aussen vor). Ich würde eher auf Veranlagung oder Ernährung tippen.

wiesoo 06.03.2014, 23:32

Naja okay :-)

0

mit dem trainung hat es weniger zutun, aber mit der fitness und der ausdauer schon. die ausdauer eines rauchers ist viel geringer als die eines nichtrauchers. das heißt dass er wahrscheinlich früher schlapp macht, wenn ihr gleich fit seid. das rauchen hat für ihn aber natürlich noch andere schlimme folgen. es kann seine fitness dauerhaft beeinflussen, es kommt aber ganz darauf an ob er viel raucht oder eher wenig.

Das liegt auch an dem ganzen Schmutz in ler Lunge und das Atmen wird viel schwerer und man ist nicht mehr so fit. Ich rauche seit ca. seit halbem Jahr und bin schon fertig wenn ich Treppen laufen muss, also Sport und Ausdauerlauf würde ich glaube ich schon gar nicht mehr schaffen :(

wiesoo 07.03.2014, 17:57

Okay^^ :-)

0

Rauchen hat nichts damit zu tun (nicht sehr gesund) ;D Ich selbst gehe seit 2 Jahren, bin 20 und wiege 78Kilo und bin (keine Angeberei)muskulös und bei mir sieht man die Adern auch kaum, nur am Bizeps und ich rauche nicht.

wiesoo 06.03.2014, 23:31

Okey, danke für die antwort :-)

0

Rauchen hat für ihn andere Folgen! Aber das hat mit dem Training relativ wenig zu tun! Traurig ist, dass er mit 13!!! angefangen hat.. naja andere Geschichte.

Jeder Mensch ist anders veranlagt. Bei dem anderen sieht man früher Fortschritte als bei dem anderen. Und der braucht länger als der andere! und und und.....

Also, alles kommt mit seiner Zeit

Was möchtest Du wissen?