Frage bezüglich Bewerbungsschreiben :)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

... verschiedenen Bereichen eingesetzt. Da ich weiterhin eine Beschäftigung in meinem erlernten Beruf anstrebe, möchte ich mich heute um die vorstehend beschriebene Position bewerben.

Das Obige ist ein Beispiel, wie Du neutral weiterschreiben kannst. Viel besser würde ich es finden, wenn Du ganz anders beginnst, wie z. B.:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich ... erfuhr, ist in Ihrem Unternehmen eine Arbeitsstelle als . . . . zum (Datum, wenn Du es weißt) zu besetzen. Um diese Stelle möchte ich mich gern bewerben.

Ich bin . . . . usw. und bin (seit . . . ?) auf der Suche nach einer Arbeitsstelle in meinem erlernten Beruf.

Zur Zeit bin ich bei einem Personaldienstleister als ... in verschiedenen Einsatzgebieten tätig (oder wie Du es formulieren möchtest).

Und so weiter, usw.

WEnn Du es so schreibst, wird es ausschließlich positiv bewertet, dass Du dort jetzt arbeitest anstatt "nichtstuend" zu Hause rumzusitzen! Bestimmt, es wird gern gesehen, wenn jemand flexibel und anpackend ist! Ich wünsche Dir viel Erfolg und drücke die Daumen! Liebe Grüße

Derzeit bin Ich in einem Unternehmen für Zeitarbeit tätig. Da meine derzeit ausgeübte Tätigkeit nicht in meinem Fachbereich liegt, möchte Ich gerne meinen erlenten Beruf in Ihrem Unternehmen ausüben.

Im Grunde brauchst du im Bewerbungsschreiben nicht angeben, warum du nicht bei deinem Arbeitgeber bleiben willst.

Aber so wie du angefangen hast, klingt es doch schon mal ganz gut.

Oder so:

.

"Derzeit bin ich bei einem Personaldienstleister in XX als Helfer tätig und werde in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Allerdings würde ich nun gern wieder in meinem erlernten Beruf arbeiten und bewerbe mich deshalb bei Ihnen."

Was möchtest Du wissen?