Frage bezüglich A2 Motorradführerschein?

3 Antworten

Das hat mit "Geldmacherei" nichts zu tun mein Freund.

Deutschland war das letzte Land in der EU, welches diese Regelung eingeführt hat. Und das nicht einfach so. Gegen Deutschland wurde bereits vor dem europäischen Gerichtshof ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet:

http://www.motorsport-total.com/auto/news/2016/05/motorradfuehrerschein-eu-klage-gegen-deutschland-16052503.html

Ich gehe davon aus, dass die Richtlinien generell daher kommen, dass große Motorräder nichts für Anfänger sind. Dabei spielt nicht einfach nur die Leistung und das Leistungsgewicht, sondern auch an sich das Gewicht und die Größe eine Rolle. Eine Maschine mit über 70kW hat nun einmal auch ein anderes Fahrverhalten, egal wie viel Leistung sie im gedrosselten Zustand hat.

Was auch immer die wahren Gründe sein mögen. Eine Abzocke ist das ganz sicher nicht und Deutschland hat sich bis zum Ende dagegen gehalten. Erst auf die Klage vor dem europäischen Gerichtshof wurden auch bei uns die Gesetze mit Bestandsschutz angepasst. Diese Anpassungen sind bei uns sogar noch sehr "lasch" und weniger streng als in anderen EU-Ländern. Deswegen musst du auch aufpassen, wenn du dann ins ausland fährst, weil die Regeln dort wieder anders sein können und dann Strafen drohen:

Zitat vom ADAC:

Wichtiger Hinweis für das Ausland

 
Vom Führen dieser Krafträder im Ausland ist bereits jetzt abzuraten, da viele europäische Staaten die Richtlinie wortgetreu umgesetzt haben. Wer dennoch mit diesen Maschinen ins Ausland fährt, dem drohen bereits jetzt Strafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Dies wiederum hat neben der Strafe auch gravierende versicherungsrechtliche Folgen.


Quellehttps://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/motorrad/bigbikes/

__________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

naja gewicht und größe alleine können nicht der ausschlaggebende anlass gewesen sein. man muss sich ja nur mal die modelle anschaun. eine kawasaki mit knapp 195 kilo gewicht darf ich fahren aber eine leistungsstärkere supersportler mit 180 kilo nicht. obwohl sie durchs drosseln leistungsgleich gesetzt wird

0

Man kann sich was mit mehr Leistung kaufen aber fahren bei weiten nicht auch wen man A hat bringt es nichts man bringt nur sich und andre um 

weil das Könen so viel PS zu beherrschen nicht da ist das kommt erst nach vielen Jahren oder Jahrzehnten reine Fahrpraxis und nicht nach ein paar Monaten A2 von den A1 Mist ganz zu schwiegen 

das kann man als Nichts anerkennen den erst mit A2 geht es richtig los mit Motorrad nicht mit diesen 125er Hilfs Mofas  fahr schon seit über 30 Jahren Motorrad 

und hab mal vor ein paar Jahren ein 125er Ding vom einem Bekannte fahren  dürfen echt überhaupt kein Vergleich zu Motorrad so ein Leichtkraftrad im vergleich zu einer 600er/900er mit 90-95 PS . Vom Gewicht allein kein Vergleich . 

Ist was für die Kette oder Schlüsselanhänger eine 125er A1 Gurke.

1. rede ich davon dass dieses motorrad so oder so gedrosselt werden muss.2. habe ich nie behauptet dass 48 ps nicht viel sind. ich rede davon dass es sich sinngemäß für mich nicht ergibt ein leiostungsstärkeres motorrad zu verbieten obwohl es so oder so durch drosseln dem "schlechteren" leistungsgleich gesetzt wird.klar ist es schwachsinn eine 1200 auf 48 ps zu drosseln weil es katastrophal zu fahren ist. aber von so einem extremfall redet doch niemand. dass der A1 führerschein schwachsinn ist, die aussage würd ich mir nochmal gut überlegen. auf der einen seite wird hier geredet es ist schwachsinn einem anfänger so viele ps in die hand zu drücken aber dann ist der 15 ps führerschein plötzlich lächerlich. denken, dann reden.

nur weil du scheinbar wie einige andere "langjährige fahrer" der meinung bist, nur du und sonst niemand. von toleranz so gut wie keine spur

0

Zum Lesen:

http://www.ybrfreun.de/blog/x_fish/Neue-Führerscheinklasse-A2-und-A-ab-2013--110303/

https://www.600ccm.info/1/131219/Mit_dem_A2_im_Ausland_-_was_ist_erlaubt

https://www.600ccm.info/1/161227/A2_Neuregelung_in_Deutschland_Ab_heute_gilt_sie

Dann sollten alle deine Fragen beantwortet sein - und die Hintergründe hast du auch.

Früher war man mit maximal 20 kW beim 1b unterwegs. Möchtest du dahin zurück? ;)

Leider falsch 1b :Hab noch mal in den alten rosa Schein nachgesehen da steht alles genau drin  nicht so wie in denmPlastikding .

1a ist bis 20 KW mindestens 7 Kilo pro KW 

1b ist 80er mit 80ccm max und 80 km/h max  .

Aus der alten Klasse 4 wurde die neue Klasse 1b: .


Als das Leichtkraftrad am 1. April 1980 in die StVZO eingeführt wurde, galten die Vorgaben:  Hubraum bis maximal 80 cm³, Höchstleistung bei einer Nennleistungsdrehzahl von nicht mehr als 6000/min und eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von maximal 80 km/h

Am 14. Februar 1996 wurde der Hubraum für Leichtkrafträder von 80 cm³ auf den heute üblichen Wert von 125 cm³ angehoben und die Leistung auf 11 kW begrenzt.
0

A2 neues Motorrad Gesetz. Kann ich jetzt noch die gedrosselte 1000er fahren?

Moin, Es gibt ja dieses neue Gesetz für den A2 Motorrad Führerschein dass das gedrosselte Motorrad (48ps) nicht mehr als die doppelte Leistung haben darf (96ps). Und ich bin mir nicht mehr sicher aber ich habe irgendwo gelesen dass, wenn man 2 Jahre Fahrerfahrung durch den A1 Führerschein gemacht hat, dass dann die Maschine soviel PS haben darf wie so halt hat solange sie gedrosselt ist.

Meine Frage lautet :,,Stimmt das ?'' MFG HondaFireblade

...zur Frage

a2- wollte mir ein motorrad kaufen, 80 ps aber ich darf gesetzlich nur 34 oder 48 ps fahren jetzt meine frage darf man die maschine einfach drossel?

weil es steht ja dann auch noch im fahrzeugschein

...zur Frage

A2 Regelung Dänemark?

Hi ich wollte mit meinem A2 nach Dänemark allerdings hat meine Maschine ungedrosselt genau 98 Ps und somit mehr als das doppelte wie gedrosselt. Damit dürfte ich also im der restlichen EU nicht fahren aber wie sieht das mit den Skanden und ganz speziell Dänemark aus?

...zur Frage

Strafe für gedrosselte A Maschine über 95PS für A2 Schein?

Man darf seit 2016 nur A - Motorräder bis zu 95 PS auf 48 PS drosseln. Wie hoch wäre (natürlich rein theoretisch) die Strafe, wenn man ein 120PS Maschine auf 48PS drosselt.

Danke

...zur Frage

Motorrad für Klasse A2?

Hallo, ich möchte einen Motorradführerschein der Klasse A2 machen. Nun habe ich folgenden Absatz gefunden:

Der Motorradführerschein A2 berechtigt zum Fahren eines Kraftrades mit folgenden Merkmalen:

Motorleistung: maximal 35 kW – wenn gedrosselt, darf die Ausgangsleitung nicht mehr als 70 kW betragen Verhältnis von Leistung und Gewicht: 0,2 kW/kg Ein Motorrad laut A2-Führerschein darf also lediglich maximal 48 PS vorweisen. Wer ein schnelleres Modell fahren möchte, braucht einen Führerschein der Klasse A.

Seit Januar 2013 ist ein zusätzliches Merkmal in einer EU-Richtlinie definiert worden. Das Verhältnis von Leistung und Gewicht darf nicht 0,2 übersteigen.

Beispiel: Wer ein Motorrad mit einer Leermasse von 150 kg führt, muss auf die Leistung achten. Diese darf 30 kW nicht überschreiten.

Hätte mir nun ein Motorrad gefunden: Yamaha Xj 600n Gewicht: leer 195kg Leistung: 45kw/61ps

Dürfte ich denn nun mit Klasse A2 dieses Motorrad fahren wenn ich es drosseln lasse auf 35kw oder übersteigt es das Verhältnis von Leistung zu Gewicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?