Frage an User mit Führerschein xd?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also das du die kupplung durchtretest gehört zwar nicht zum bremsen an sich. das auto bremst eben wenn du die bremse drückst^^

aber

wenn du langsamer wirst musst du wahrscheinlich gänge runterschalten. vorallem dann wenn du an der kreuzung stehen bleiben musst. dann musst du in den ersten gang. deswegen ist es auch automatisch und richtig die kupplung zu drücken. weil man entweder in den ersten oder zweiten gang schaltet.

beim abbiegen muss man erstmal die vorfahrt beachten. blinker setzen. kupplung kommen lassen, dabei von der bremse runter gehen und ein kleeeeiiin wenig gas geben. wobei das mit dem gas in der fahrschule seltsamerweise nie gemacht wird ( aber im echten leben schon xD)

Vorausschauend fahren, vor einer Kreuzung einfach das Gas wegnehmen, Motor bremst schon ab - je nach Geschwindigkeit runterschalten - man merkt ob man noch bremsen muss; dann solltest du das tun um zum völligen Stillstand zu kommen.

"der" ist dein Fahrlehrer, oder? :-)
Abbremsen heißt, die Bremse treten und wenn du stehen bleiben willst/musst natürlich die Kupplung dazu.

Um Abzubiegen musst du schauen, Blinker setzen, schauen, während dessen natürlich  bremsen, schalten und dann, wenn alles frei ist und du fahren darfst, rum um die Kurve in angemessener Geschwindigkeit.

Ich denke aber, das sollte dir dein Fahrlehrer praktisch beibringen und nicht irgendwelche Leute aus dem Netz. 
Die werden dir nämlich bei der Prüfung nicht beistehen können.

Was möchtest Du wissen?