Frage an Superrechner: Was ergibt X, wenn x-y= 10 und x mal y= 448 ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ind 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Da aber einmal multipliziert wird, eignet sich das Additionsverfahren nicht. Am besten ist das Einsetzungsverfahren:

I)  x - y = 10    |+y
II) x * y = 448

I) x = y + 10               | in II einsetzen
II) (y + 10) * y = 448  | ausmultiplizieren
II) y² + 10y - 448 = 0  | dann p,q-Formel und die y wieder in I einsetzen

Das gibt aber derart krumme Werte, dass ich vermute, du habest die Gleichungen falsch abgeschrieben.
Naja, das Prinzip kennst du jetzt. Vielleicht guckst du nochmal nach den Originalaufgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Superrechner Tihane2 war gerade nicht erreichbar. Auf klassischem Wege ergibt sich x=26,74... und y=16,74... . Es gibt noch eine 2. Lösung, bei der allerdings x<0 ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe diese Aufgabe mit ein Gleichungssystem in meinen Taschenrechner gelöst und er gibt an: x=-16,7486 und y=-26,7486 oder x=26,7486 und y=16,7486

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du mußt nur einsetzen.

x=10+y  dann in die 2. Gleichung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man dahin kommt, hat Volens schön beschrieben.

x1=5 +sqrt(473)  

x2=5 -sqrt(473)

Hinweis: sqrt(x) = Wurzelfunktion

Superrechner hab ich da und habe gleich von x1

 1 Mio. Stellen für Dich berechnet: 

http://lamprecht.bplaced.net/txt/Sqrt473plus5.txt  

Wenn Du noch mehr brauchst, melde Dich.

Da Du jedoch nicht mal das Multiplikationszeichen ( * ) kennst, glaube ich auch wie Volens, dass die Aufgabe anders lautete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?