Frage an Sportschützen Glock 17?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann ich mir nicht vorstellen. Ohne WBK darfst du keine Schusswaffe besitzen. Wenn dir der Verein anbietet eine Glock zu "erwerben", dann muss sie auf eine WBK eingetragen sein. Also vermutlich auf eine Person vom Schießstand / Verein / Händler.

Auf diesem Gelände darfst du die tatsächliche Gewalt wie jeder andere auch über Schusswaffen ausüben, auch ohne WBK. Jedoch immer unter Aufsicht.

Wenn du die Waffe zu einem anderen Schießstand transportieren würdest, hättest du dich strafbar gemacht. Du kannst und darfst dann nur dort damit schießen.

Wenn du irgendwann alle Auflagen erfüllst und eine WBK bekommst, dann darfst du sie tatsächlich besitzen und auch mit nach Hause nehmen.

Vorher nicht. Daher macht das wenig Sinn. Vielleicht noch etwas, wenn sie dafür gedacht ist später wirklich in deinen Besitz über zu gehen und du jetzt schon mit "deiner persönlichen Leihwaffe" trainieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ist der Preis deutlich zu teuer. Die bekommt man im Netz für 500-550 Euro.

Um deine Fragen zu beantworten: In deinem Fall alle "Nein". Ich finde das auch etwas unseriös vom Verein.

Es gibt zwar Verleihmöglichkeiten, diese sind aber zeitlich stark beschränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht ohne zumindest bestandenem Sachkundelehrgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darf die Waffe ohne Munition/Magazin im Haus im Tresor aufgewahrt werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
19.09.2016, 08:26

Dazu würdest du eine WBK (Grün) benötigen.

0

Nicht ohne WBK, die hast du nicht, wenn ich das richtig verstanden habe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rage777
19.09.2016, 15:55

noch nicht.

mein großvater steht notfalls auch bereit





0

Was möchtest Du wissen?