Frage an Rechtsexperten zum Thema Versand

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist es sicher, dass Deine Sendung verlorenging? DHL sucht sicherlich erst mal, ob sie irgendwo zu finden ist. Auch bei mir war mal ein Paket verschwunden, ist dann aber nach 2 Wochen wieder aufgetaucht und wurde mir zugestellt.

Schadenersatz wirst Du sicher nicht bekommen. Du wirst, wenn die Sendung tatsächlich verlorrenging, vom Verkäufer Dein Geld zurückbekommen.

Was stand denn im Sendungsstatus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der versand war doch bestimmt versichert oder? hoffentlich kannst du nachweisen, dass die ps4 im verschwundenen paket war, die nummer versuchen jetzt nämlich bestimmt einige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt darauf an, ob der verkäufer gewerblich oder privat ist und ob die sendung versichert war. dann hast du anspruch auf schadensersatz, den aber der verkäufer als auftraggeber bei der dhl anmelden muss. versicherte sendungen werden auch nur bis zu einer höchstgrenze erstattet, wertvollere sachen muss man immer extra versichern, sonst schaut man in die röhre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DHL muss dir nur den Wert von deiner PS4 ersetzen, also 300€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Zumal du das Ding gar nicht bekommen hast, also bekommst du dein Geld vom Verkäufer wieder. Du hast mit DHL nichts zu tun. Der Verkäufer und Absender ist der DHL-Kunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hebelwirkung
03.12.2013, 14:23

Der Verkäufer und Absender ist der DHL-

-Vertragspartner.

DH !

1

Nein.

Das Paket ist nach den DHL-Richtlinien bei Paketen (NICHT bei Päckchen!) bis 500 Euro versichert - wenn der Wert (NICHT der Zeitwert ! ) nachgewiesen werden kann.

Für höherwertige Sendungen gibt es auch entsprechende Produkte bei DHL.

Der VERSENDER ist der Auftraggeber von DHL und muss das dann mit DHL klären.

Mein RAT:

ERST 18 werden, bevor Verträge abgeschlossen werden (alle Verträge mit Minderjährigen sind nichtig).

AGB lesen.

Denken.

Erst dann entscheiden und handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?