Frage an PC-Unbetagte: Meinungen über Linux

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MystiqueMax,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Klaus vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Also, ich kann nur die Vorzüge bestätigen. Linux rennt bei mir auf vielen Rechnern absolut super und die Hardwareunterstützung ist (trotz Nichtmitarbeit der Hardwarehersteller) sehr gut. Auch der Mac (der ja auf einen BSD Kern basiert) ist toll, mittlerweile sitze ich (zugegebenerweise) mehr da dran. Windows 7 ist (meiner Meinung nach, und die ist nicht sehr fundiert) ein Quantensprung für Microsoft und sie sind nun wieder auf Augenhöhe mit den anderen beiden. Allerdings benötige ich persönlich Windows nur sehr selten. Nur für Programme die unter MacOS und Linux so nicht zu bekommen sind. Bei Leuten, die gerne spielen, wird wohl Windows das weiterverbreitete System bleiben. Wir brauchen uns alle nicht den Kopf einzuschlagen. Alle Systeme sind OK. Diese Nachricht wurde übrigens auf einen steinalten Notebook (AMD Athlon XP 1600+ (1400Mhz) mit 768MB Ram und 20 GB HDD) unter Linux Mint geschrieben. Das rennt zufriedenstellend schnell für normale Arbeiten. Windows 7 würde dies wohl nicht tun.

wir können im büro nur windows nutzen da unsere software für nichts anderes angeboten wird.

ich selbst bin zufrieden mit windows kenne die anderen system auch nicht wirklich aber ich kann damit arbeiten es amcht das was ich will und alle programme die man im täglichen leben benutzt und kaufen kann laufen auf windows. habe kein grund zu wechseln.

Fasse mal alles in einen Text zusammen. Die meisten haben kaum oder wenig Ahnung über Linux. Es wird einfach auf den Pc geklatscht ohne drüber nachzudenken und man erwartet mehr als von Windows. Das man dann Enttäuscht ist weil es nicht so ist ist dann klarer Fall. Wenn man sich aber Definitiv damit Befasst mal ein paar Foren durchliest und auch ein paar Howtos dazu durcharbeitet. Wird man zu 100% suchtie nach Linux erst, dann und nur erst dann wird es einem klar was für ein mächtiges werkzeug generell Linux sein kann. In Händen eines Laien oder Daus bringt es wirklich wenig. Es ist klar das jeder mal damit anfängt ,jeder der Windows nutzt hat mehr oder weniger auch klein damit Angefangen und verfügte nicht von anfang an über die Kenntnisse die er heute hat. Ich wundere mich auch immer und immer wider welche Ahnungslosen da immmer noch zu Windoof raten . Ich selber bin Linuxc Administrator und weis einiges mehr als ein Anfänger oder ein Dau zu Linux. Daher muss ich nur wen wissen der es weis wenn ich mal Fragen hab (kleiner scherz am Rande) .Das Potenzial das in Linux Steckt kann man also nur durch Erfahrung herausbekommen. Leider will keiner oder nur sehr wenige das verstehen. Wenn etwas mehr Flexibilität bei den zur Zeit Windoof Nutzern aufkommen würde ,und die Faulheit aus den Nacken geschüttelt wird. Dann würden auch hier viele Probleme die andere unter Windows haben sich mit Linux de Facto in Luft auflösen. In meinem It Umfeld wo ich angefangen hab waren über 200 PC Systeme ( Notebooks,Latops,Workstations,Server ,etc.) durch die Bank weg auf Windows Installiert .Heute läuft kein einziges System mehr auf Windows sondern alle auf Liunx. Alle die damit arbeiten sind Habby und ich musste auch schon so manch Enterprise Lösung unter Microsof Herrschaft auseinanderreissen weil es nichts taugte. Nachdem ich auch hier alles auf Linux eingerichtet habe wollten mich die Leute gar nicht mehr gehen lassen so happy waren die. Und überall wo ich aufkreuze oder was gemacht hab nur Positives über Linux zu hören und zu Berichten. Manchmal hilft auch ein gewisser Tritt in den allerwertesten das auch der Faulste sich mal Bewegt und auch Liest bzw. mal sich Informiert. Als Letztes wollte ich noch Anmerken das in Hackerkreisen großteils Linux Systeme eingesetzt werden. Unter Windows sind die Funktionen die unter Linux möglich sind nicht im Ansatz unter Windows realisierbar. Auch ich hab mal unter Windows Jahrelang gearbeitet und kann auch so beide Seiten vergleichen. Es ist also nicht so das ich nur eine Seite kenne !. Und da kann ich auch hier nur immer und immer wieder Bestätigen das Linux Besser als Windows ist. Meine Windows 7 Vollversion DVD mit Key flog keine 4 tage nachdem ich die hatte im hohen Bogen aus dem Fenster. Deswegen halte ich auch am Grundstz fest ,warum Geld ausgeben wenn kostenlos besser ist? .viele haben auch in Ihren Köpfen Festeingebrannt das gute Software was kosten muss ,das leider kann man heute nicht mehr Bestätigen

Brokoli1 21.10.2010, 15:40

Wo haste das jetzt so schnell und ohne Fehler kopiert? Ist weider deien eigene Meinung,wer Windows 7 aus dem fenster schmeißt,hat definitiv auch keine Ahnung von guten Betriebsystemen und guter Software!

0
MystiqueMax 21.10.2010, 15:58
@Brokoli1

@Brokoli Fugenfuzzi hat aber definitiv ein paar Wahrheiten berichtet. Ein Beispiel. In unserer WG kann man nicht einfach so eine IP per DHCP erhalten und als ich einzog hatten wir das Problem, dass ich keinen Internetzugang hatte, weil man davor erst meine EhternetHW-Adresse in den Router eintragen musste. Der wo den Router administrierte war aber für ein paar Tage nicht da. Da habe ich mir die HW-Adresse von meinen Mitbewohners Netbook ausgeborgt. HW-Adressen in Linux zu ändern gehört zu den Standards, die ifconfig beherrscht. Der Windowsnetzwerkmanager kann so etwas nicht.


Das nur mal als Beispiel. Ich denke Fugenfuzzi redet von solchen Möglichkeiten, wenn er von mächtigen Werkzeug redet. Ich bin sicher, es ist verständlich, dass ein alter Linuxhase (Anspielung auf Fugenfuzzis Profilbild) Probleme damit hat, wenn er versucht auf Windows zu wechseln und das dann Windows (höcht wahrscheinlich nur metaphorisch) aus dem Fenster geworfen wird, sollte dann ja verständlich sein, oder?

0
James131 21.10.2010, 16:30
@MystiqueMax

Ich kann da nur grinsen und ein wenig lachen
Wer behauptet jede enterpriceloesung auf welche Enterpricedistribution auch immer portieren zu koennen LUEGT es ist definitiv nicht machbar.
Wer behauptet, alle Distributionen, gerade im Prof Segment sind kostenlos LUEGT es ist falsch.
Wer die kostenfreien Distributionen OHNE gegenleistung einsetzt, ist schlicht ein schwein. Denn zumindest eine jaehrliche spende sollte druin sein ..... aber da schaut der geiz des angeblichen heldenhaften admin raus.
Wenn jemand behauptet, dass ipconfig NICHT so maechtig ist, wie ifconfig hat keine ahnung und luegt sich in die tasche. Hinzu kommt, dass ms-windows mit der PS2 ein maechtiges werkzeug zur verfuegung stellt.
Wer von den moeglichkeiten von win7 enttaescht ist, nun, es ist ein billiger nachbau von unixderivaten und bedarf einiger einarbeitung. Insoweit, ja, win7 bringt fuer den prof kaum neuerungen, aber es ist ein modernes OS mit seiner berechtigung.
Richtig ist, dass LINUX flexibler ist, jedoch NICHT fuer den Laien jedoch NICHT, wenn es um schnelligkeit geht und es muss erst etwas getan werden, bevor die optimierung greift.

0
guenterhalt 22.10.2010, 09:43
@Brokoli1

wie viele Programme oder einfach nur Codezeilen hast du denn schon geschrieben?

0
James131 22.10.2010, 13:09
@guenterhalt

Muss ich zaehlen oder reicht es, wenn diejenigen, die es nutzen gut damit leben koennen .......

0
James131 22.10.2010, 13:09
@guenterhalt

Muss ich zaehlen oder reicht es, wenn diejenigen, die es nutzen gut damit leben koennen .......

0

Ich betreibe Linux (Suse) und Windows 7 paralell. Je nach Aufgabe ist eines der Systeme meist besser geeignet. Leute die Linux schlecht finden nutzen den PC meist nur zum Zocken - klar ist da Windows deutlichst vorne. Zum Arbeiten und Surfen verwende ich aber sehr viel lieber Linux. Windows ist z.B. was Konfiguration und Istallation neuer Programme angeht für Laien eifacher zu handhaben. Zudem gibt es viele gewerbliche Software auch nur für Windows, da dieses eine breiter Zielgruppe hat.

Fugenfuzzi 21.10.2010, 15:48

Naja dann schau dir mal die Installation der Programme unter Ubuntu Linux an. Da brauchst nur in einer Liste das auszuwählen was du Installeiren willst ud es wird Installiert ohne irgendwelche Abfragen ,Ja Nein oder vielleicht. Alle Pakete sind korrekt aufgelöst und wenn man ein Programm Deinstalliert braucht nan nur nach den Abhängigekiten der Pakete es zu Deinstallieren die Automatisch angeboten werden. So wird auch geänzlic alles zum Programm wieder entfernt es bleibt nichts übrig. Sehe ich mir so die Deinstallationsroutinen unter Windows an so kan ich nicht verstehen das diese nicht in der Lage sind annähernd zu 90% auch ein Prgramm zu entfernen und die Einträge auch wieder korrekz zurückzusetzten. Ganz zu schweige ndie Dateileichen die übrigbleiben oder die Reste die in der Registry zurückbleiben. Was das dann später für Folgen haben kann weis jeder Windoof Nutzer !.

PS: Yast ist kein Vergleich zu apt-get in Debian oder dpkg :)

0
Brokoli1 21.10.2010, 15:54
@Fugenfuzzi

Also diese 1-Klick Installation ist auch nicht das ware,dieser ganze Open-Source-Dreck ist alles ncihts,wenn ich schon Open Office (bald Libre Office ,hahaha) sehe,könnte ich kotz+en! Einfach nur grottig!

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 08:56
@Brokoli1

mit der 1 Klick Installation davon können Windows Anwender nur träumen. Und wer will schon einen Softwareschrott nutzen wo geklaute Software eingesetzt wurde und leichtgläubigen Anwendern dies als neue Innovation zu verkaufen ? (Beispiel: AERO bei Win 7) .Wer hier letztendich ver ar*cht wird da braucht man den Pfeil nur Richtung Windowswelt zu schieben !. Wer kann wirklich so dumm sein und glauben das Microschrott sowas selbst hergestellt hat ?. Es gab mal ein Buch über Microsoft (das wurde leider eingezogen weil es der Wahrheit Entspricht) und da wird zu 100% bestätigt das Rauben und klauen sowie Copyright Verletzungen für den Microschrott konzern keine hürde ist Leichtgläubigen Anwendern das Geld aus der Tasche zu ziehen und mit Marketing Lug und Trug das als eigene Entwicklung anzupreisen !.

0
James131 22.10.2010, 22:50
@Fugenfuzzi

Kannst Du eines von dem beweisen, was Du da schreibst?
AERO ist ja immerhin nachweislich keine portierung.
Hast Du eine alternative zur AD? Warum wird als beispiel die LibreOffice oberflaeche der des MS-Office angepasst und nicht umgekehrt. geklaut ist die idee des MS-Office auch, stimmt und mies umgesetzt, unbestritten ..... aber wie war das mit OpenOffice? Es gibt in beiden lagern kein reversengeniering? Nun, das schreiben selbst die entwickler beider seiten ganz offen. Wo ist da der unterschied?
Geld aus der tasche ... ein gutes stichwort .... warst Du es nicht, der den Entwicklern eben nichts zukommen laesst, aber im profbereich mit kostenlos wirbst? Wer da wohl von wem profitiert?

0

Die ganze fragerei hat einen kern: Es wird nach politik, NICHT nach effektiven und objektiv nachvollziehbaren kriterien entschieden.
Fuer einen Custumer .... eine privatperson ist es sicher grundsaetzlich egel, welches OS er nutzt, solange es einfach zu handhaben und schnell zu erlernen ist.
Anders ist es im prof bereich. Es gibt sehr gute grunde bei MS-Windows zu bleiben, dies betrifft gruende der Hardwareunterstuetzung aber auch Infrastrukturgruende bis hin zu sicherheitserwaegungen.
Wenn dann auch noch Distributionen auf Linux begrent werden und allein von fertigpaketen als DIE loesung ausgegangen wird, dann kann jeder, der sich damit beschaeftigt nur den kopf schuetteln. KEINE Distribution ist universell auf jeder plattform optimal einsetzbar. Es bedarf IMMER anpassungen, das betrifft fast alle OS, ausnahme ist das Mac .... sofern es kein intel ist ;-). Im uebrigen ..... aus datenschutzsicht und aus usabilitysicht sowie resourcenschunungssicht ein Macbook als DIE flexible loesung darzustellen, zeugt nicht gerade von wissen ..... da gibt es erheblich bessere und sinnvollere loesungen

Fugenfuzzi 22.10.2010, 09:04

Das gleiche trifft aber auch auf Windows zu (betreffend der letzte Satz von dir) . Linux hat als einzigstes Betriebsystem die Flexibilität sich auf nahezu ALLEN Plattformen anzupassen. Ich glaube kaum das ein Windows 7 auf einem 486er DX 2 mit 66MHZ und mit 64 MB Ram sowie S3 Virge DX PCI Grafikkarte läuft !.Der kleinste Web Server der Welt (Steht im Guniess Buch der Rekorde) hat als Betriebssystem ein Linux drauf !.Noch dazu gibt es für Leute mit Hirnschmals ein Linux das alle wichtigen Programme in nur 50 MB untergebracht hat und es zu den Flexibelsten Betriebsystemen zählt die es gibt. Das Linux nennt sich DSL Linux = Damm Small Linux. http://www.damnsmalllinux.org/index_de.html Wenn wir also von Flexibilität und Plattform unabhängigkeit schreiben , so gebührt Linux die wesendlich Felxiblere Möglichkeit sich anzupassen als Windows !.

0
James131 22.10.2010, 12:56
@Fugenfuzzi

Noch mal Du DAU ....
Du bist laecherlich und eine einfache witzfigur ..... aber der HELD.
DSL ist eine totgeburt und eines der schlechtesten Buisnuscad-Distributionen, die es gibt. Also erzaehle nicht son einen unfug. Deine werbung fuer den schrott geht mir auf den senkel. Es war schrott, ist schrott und wird nor schleppend weiterentickelt. Aber Du weisst es ja besser.
Desweitern, Ich weiss, dass Du der Held bist und erfahrung ohne ende hast. Ich weiss ja, dass Du problemlos Notes auf ein LINUX portierst und dabei eine fertige Distribution einfach nur mit der GUI konfigurierst. Das kann zwar sonst keiner, aber Du bist der Held und machst das in einem manntag. Ich sehe Dich doch als der grosse held, unbestritten.
Ich weiss doch, dass Du unbegrenzent zugang zu Fliegen hast und daher so richtig hirn hast. Denn fuer die lieferung Chappie fehlt Dir einfach das geld.
Mal als Frage, warum hast Du Dein DSL denn nicht auf annaehernd 50MB gebracht? Du brauchst bei Deiner tollen Distribution mehr als das dreifache als weitaus bessere distributionen? Warum gibst mit etwas an, was Du selbst nie erstellt hast?
Du kannst win7 und 2k7 R2 administrieren? Gut, dann hast ja auch die zertifizierungen ..... oder etwa nicht? Na gut .... musstest fliegen kaufen, da hat es nicht fuer die pruefung gereicht ..... vielleicht richtet Dir jemand ein spendenkonto ein.
Ansonsten bitte ich Dich Helden nachdruecklich mich einfach zu ueberlesen. Es koennte sonst sein, dass ein held mal eine weile das anstrengen muss, was er darstellt .... soll vorkommen, dass menschen sich masslos ueberschaetzen.........

0
James131 22.10.2010, 22:53
@Fugenfuzzi

Laueft Ubuntu 10.10, was Du ja so gern verteilst, auf zitat: >> ... einem 486er DX 2 mit 66MHZ und mit 64 MB Ram sowie S3 Virge DX PCI Grafikkarte läuft ! ... << ?? Welche der modernen fertigen und grossen Distributionen macht dies? Warum schreiben selbst die ersteller von nicht besonders fetten, aber stabilen distributionen wie SLAX, dass diese andere hardwarevoraussetzungen haben?

0

Also viel der Negativ Propaganda wird von Microsoft verbreitet. Ich installiere selbst vielen Kunden und Freuden Ubuntu und die sind begeistert und wollen auch kein Windows mehr.

Brokoli1 21.10.2010, 15:36

Das glaube ich eher weniger. Wenn man Konkurenz hat,dann versucht man sie zu schlagen!

0
MystiqueMax 21.10.2010, 16:02
@Brokoli1

Da stimmt aber, ich mal so einen Lehrgang für Verkäufer gesehen. Eine Powerpointpräsentation. Dort wurde erklärt wie Verkäufer zu argumentieren haben, dass Windows Linux bei weitem überlegen sei. Die Behauptungen waren oft nicht wahrheitsgetreu.

Ich weiß nur nicht, ob diese ppt nicht vielleicht ein Fake war. Irgendeine Bestätigung, dass die wirklich von Microsoft kommt, habe ich natürlich nicht gefunden...

0
Fugenfuzzi 21.10.2010, 16:10

Das gleiche Ergebnis habe ich von Tag zu Tag mit anderen Kunden. Es ist ein kleiner Anfang ,vielleicht erinnert man sich an uns in 10-20 Jahren noch und wird uns zu den Pionieren dazu zählen :D.

0

auf das Wesentlichste reduziert, dann lautet doch die Frage "Fastfood" oder "selbst kochen".

Es wird immer wieder Leute geben, die verachten andere, die es können.

Das ist eine Lebenseinstellung. Ich freue mich wenn ich was kann und wenn was gelungen ist. Andere sind glücklich, wenn sie den Level 8 eines Spieles erreicht haben.

Mit letzteren erreichen wir den viele beschworenen Fachkräftemangel schneller.

James131 21.10.2010, 22:44

Ist eine fertige distribution fastfood oder selbst gekocht ;-)

0
James131 21.10.2010, 22:44

Ist eine fertige distribution fastfood oder selbst gekocht ;-)

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 08:57
@James131

Man müsste sich eher die Frage stellen ist Open Source Fast Food oder Copyright geschützer Quellcode selbst gekocht ?

0
James131 22.10.2010, 13:08
@Fugenfuzzi

Nun, daqnn wird wohl ein veralkteter kernel und eine aufgeblasene Buisnescarddistribution das selbst gekochte sein ....... weil fertigfes in der microwelle ist deshalb kein fastfood, weil es Oma gekocht hat ..... alles klar rofl
Mal als hinweis: LINUX ist genauso eine geschuetzte marke ......

0
James131 22.10.2010, 22:41
@guenterhalt

Da kannst Du ja als ausgewiesener experte einiges helfen .... lol

0
James131 22.10.2010, 22:41
@guenterhalt

Da kannst Du ja als ausgewiesener experte einiges helfen .... lol

0
James131 22.10.2010, 22:41
@guenterhalt

Da kannst Du ja als ausgewiesener experte einiges helfen .... lol

0
guenterhalt 23.10.2010, 05:31
@James131

kann ich, bei Experte wird der erste Buchstabe groß geschrieben.

0

Ich habe schon mehrere Leuten Linux installiert wenn sie die Windows CD verloren hatten. Manche haben es gemerkt. Die meisten haben sich nur über die neuen Farben verwundert. Alle kommen damit klar, es sei denn sie wollen ganz bestimmte Spiele nutzen.

Brokoli1 21.10.2010, 15:34

Das müssen aber PC-Noobs sein,die nichts an Windows vermissen bzw. Nichtmal beim booten merken,das kein Windows mehr da ist!

0
Fugenfuzzi 21.10.2010, 15:40
@Brokoli1

Lieber nichts merken und froh sein das alles einwandfrei läuft als dich tagtäglich mit irgendwelchen Fehlermeldungen rumärgern :). Ist mein Motto dazu :)

0
Brokoli1 21.10.2010, 15:43
@Fugenfuzzi

also ich kann,seitdem ich mit Windows 7 arbeite,nichts, als auch garnichts über Fehler oder Instabilität sagen,da ich keine hatte! In der Zeit hat mein Ubuntu sich 2 mal mit Fehlermeldungen verabschiedet. Ohne Worte!

0
moien57 21.10.2010, 15:44
@Fugenfuzzi

Es gibt noch Menschen die am PC arbeiten. Und mal Internet.

0
Brokoli1 21.10.2010, 15:52
@moien57

ja,denkst du,ich würde nicht auch mal Office betreiben etc. und im Internet sein?

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 09:13
@James131

Lieber Brokoli1 Das umgekehrte was bei dir passiert ist ist mir passiert. Windiows 7 auf einen Intel 4 Kerner Installiert. Bei der Erstinstallation und Neustart gleich abgeschmiert !. Platte neu Formatiert und erneuter versuch Windoof 7 zu Installieren ,Nach Neustart Freeze vom Bildschirm nix ging mehr. Dritter Versucht klappte reibungslos nur beim Update oder aktualisierung Freeze , Absturz nix ging mehr. Im vierten Versuch klappte dann auch das Update aber ein Programm das für Win 7 zugelassen war Installiert. Bei jedem Neustart FEHLERMELDUNG ! . Da hab ich das Original Medium samt Key und Verpackung aus dem Fenster gesemmelt.Damals 400 Euro für Lau ausgegeben !.Eine echte Verar*che seinesgleichen !. Auf meinem Laptop Iso Datei runtergezogen (Ubuntu Linux ), DVD Gebrannt .PC damit gebootet , Installation lief in 20 Min durch , Neustart , Aktualisierungen Installiert. Nochmal Neustart und seit dem läufts ohne Probleme ohne zu mucken und zu murren auf dem System. 1 Klick und Programm ist installiert. . Treiber werden (wenn vorliegen) angeboten sofern es Non free sind. Surfen ,Chatten,Zocken , MYSQL Datenbanken herstellen auf diversen Plattformen Programmieren (Eclipse), Video schneiden, vertonen, effekte, hinzufügen Netzwerk zuhause verwalten. Netzwerk Drucker problemlos nutzen. All das was NICHT unter windows sauber funktionierte lief unter Ubuntu Linux problemlos. Selbst Hacken von WLan geht damit besser ,Kollegen mit Windows jammern rum da die Einschränkungen darin vielen zu schaffen macht !. Soviel zu deinem schrott Windows !.

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 09:14
@James131

Lieber James131 Deine Antwort finde ich absolut klasse betreffend zu Brokoli1. wen nich es irgendwie "daumen hoch" setzten würde würde ich es tun !

0
James131 22.10.2010, 13:28
@Fugenfuzzi

@Fugenfuzzi
Du hast echt heute zu wenige fliegen bekommen, Du bist nicht mal in der lage antworten zuzuordnen. Du behauptest, dass es unter Deiner auch so einzigartigen Distribution DSL zu keinen fehlermeldungen kommt, Du behauptest, dass es unter Ubuntu zu keinen fehlermeldungen kommt .... Du behauptest sonst was, nur belegen kannst es nicht.
Du bist weder in der Lage ein billiges win7 zu installieren und behauptest, dass eine anwendung zu hacken von WLAN auf der einen plattform sauber, auf der anderen gar nicht gehen wurde. Nun, zeugt von "hoher" intelligenz. Eine Angepasste iUbuntuinstallation inclusive Deiner genannten dienste und deren sauberer konfiguration in 20min .... ist ausgeschlossen. was da behauptest schafft niemand, nicht mal wenn alles aus unbeaufsichtigte vorbereitet ist. Erzaehl also keine maerchen.
Du benutzt also als grosser entwickler ein MySQL auf dem desktop und meinst Du hast plan von DB ...... ich soll das jetzt nicht weiter kommentieren, denke ich. Du schneidest Video und bearbeitest bilder ..... ich denke ganz professionell rofl ..... das ist amateurgefummle, was unter MS-Windows genaus funktioniert, selbst mit der selben freeware macht das KEINEN unterschied.
Wenn Du nicht in der lage bist ein MS-Windows und einen echten Server zu konfigurieren, dann heisst es nicht, dass es nicht moeglich waere.
Was Du kannst, ist behauptungen aufstellen und mich persoenlich angreifen. Mal als tip: Es fehlen noch updates und zwei dienste sind nicht ausreichend gesichert ......

0

Die Anleitung wie ich meinen WLan-Empfänger unter Linux (möglicherweise) zum laufen bekomme ist 3 DIN A 4 Seiten lang. Ne danke.

Nicht umsonst wird Linux ja als Frickeslsoftware tituliert.

Fugenfuzzi 21.10.2010, 15:55

Da bist auch Falsch Informiert. die neueren Kernel haben mittlerweile ür jeden Wlan Chipsatz oder wlan Karte Treiber drin.Unter Ubuntu Linux werden sogar Altarnativ Treiber vom Hersteller (je nach Chip) angeboten die nicht frei sind .Und die funktionieren defintiv zu 100% . Selbst meine alte Zickige PCMCIA WLan Karte von Netgear läuft bei mir auf einem IBM Thik Pad T23 Notebook mit Ubuntu Linux .Mit früheren Kernel Versionen war erst gar nicht dran zu denken das die damit funzt !. Viele vergessen auch das sich Linux auch entsprechend Weiterentwickelt. Was früher mit USB problemen war (Beipiel) funzt jetzt damit. die entwicklung steht niemals dort still. Und wenn auch von denentsprechenden Leuten Infos kommt ( XYZ funzt nicht ) wird dran gearbeitet und später funktioniert es. Ich krieg sogar mittlerweile Webcams unter Ubuntu Linux zum arbeiten die sogar Microsoft Zertifiziert sind wie die VX-800 USB oder die VX-400 USB .Da kann ich auch hier nur über Windoof lachen.

0
Brokoli1 21.10.2010, 15:57
@Fugenfuzzi

jetzt geht das wieder los,oh mann! Linux ist zu kompliziert,zu wenig Hersteller werden unterstützt! Die treiberinstalltion für ATi Karten war miserabel! Und nicht vergessen,Windows wird auch weiterentwickelt!

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 08:35
@Brokoli1

Ja ja das sind die gute nalten Vorurteile die jeder versucht vorzubringen lieber Brokoli1 wenn er keine Argumentationen mehr hat und definitv nicht weis was Fakt ist. Wie ich schon geschrieben ahbt das sich Linuxweiterentwickelt hat und ALLE ANSTANDSLOS ALLE VORURTEILE die du aufzählst nicht mehr dazugehören.Sie waren Füher mal da das gebe ich gern zu heute nicht mehr. Zieh dir Ubuntu rein schaus dir an und Lese im forum dazu und du wirst mit mir übereinstimmen das du so deine Vorurteile Definitv revidieren musst !. http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite

Ausserdem Wenn Windoof weiterentwickelt würde ,wieso gibts keinen Support mehr für Windows 95/98 oder NT 4.0 ? . Da kannst dich gerne mal vor den Spiegel stellen und dich selbst mal anbaffen wer hier Lügt !.

0
James131 22.10.2010, 12:59
@Fugenfuzzi

Weil es KEINEN support mehr fuer SuSe1.0 gibt, Weil es KEINEN support mehr fuer Ubuntu 7.10 gibt, weil DSL nicht mal einen aktuellen Kernel hat ..... weil eine weiterentwicklung bereits erfolgt ist.

0
guenterhalt 22.10.2010, 08:34

eine Auto mit Schaltgetriebe? Ne danke. Übrigens habe ich mir einen Tisch gekauft, da mussten nur die Beine angeschraubt werden. Dafür gab es 5 Seiten Beschreibung (auch im Format A4). Es gibt leider so ungebildete Menschen, denen muss man jeden Schritt erklären.

0
guenterhalt 22.10.2010, 10:01

stelle dir vor, der Hersteller deines WLAN-Sticks hätte für Windows keine Installations-CD mitgeliefert.

Von Microsoft wurdest du bestimmt keine Unterstützung für ein nicht zertifiziertes Produkt bekommen. Die Software, bekannt als Treiber, wird in der Regel von Hersteller der Hardware oder beauftragten Firmen bereitgestellt, nicht von Microsoft! Würde gleiches für Linux getan (einige Firmen sind da sehr vorbildlich), dann hättest du sicher auch nur eine CD zur Installation.

Hier wird mit unterschiedlichen "Waffen" gekämpft!

0
James131 22.10.2010, 13:31
@guenterhalt

Treiber == geraet != software. Da gibt es schon unter allen OS uebereinstimmung, auch in der darstellung. LINUX bitet nicht mal alle Dateisystemtreiber native ..... insoweit ist da wohl waffengleichhiet?

0
James131 22.10.2010, 13:31
@guenterhalt

Treiber == geraet != software. Da gibt es schon unter allen OS uebereinstimmung, auch in der darstellung. LINUX bitet nicht mal alle Dateisystemtreiber native ..... insoweit ist da wohl waffengleichhiet?

0
guenterhalt 22.10.2010, 20:13
@James131

meinst du die Dinger, mit denen man die Sau durchs Dorf treibt? Dieser Treiber ist wirklich ein Gerät.

0

Was mich erschreckt ist wenn ich sowas lese: Windows ist schlecht. Komplett virenverseucht. Besteht nur aus Sicherheitslücken. Linux hat sowieso viel mehr Leistung. Es gibt für jedes Programm ein Linux Äquivalent.

Das stimmt nämlich überhaupt nicht, wenn man zu dumm ist damit umzugehen, hilft einen nur noch Ubuntu mit seinem (ich gebe zu, da ist es in einer Sache voraus) Software 1-Click install Center. Aber wenn man Software installieren will die da nicht drin ist, kann man den Quelltext wieder selbst kompilieren. Was ist wohl besser, ein System an dem ein MIlliarden Konzern arbeitet, oder ein Open Source System, das jeder bekommt. Linux hat es auch bis jetzt nicht geschafft eine anständige Grafikschnittstelle einzubauen, was Windows schon seid Windows 95 (DirectX) hat.

Brokoli1 21.10.2010, 15:27

Recht so!

0
intergate 21.10.2010, 15:30

Windows ist wenn es um Sicherheit geht nun mal sehr anfällig und voller Sicherheitslücken. Ich habe als Netzwerk Administrator mit Unix/Linux und Windows zu tun, Probleme gibt es aber überwiegend bei Windows das ist Fakt. Und von der Leistung, z.B. Datenbankanwendungen ist Unix auch schneller.

0
Brokoli1 21.10.2010, 15:33
@intergate

Ja WARUM denn wohl? Weil 93% der weltweiten PC User Windows haben,da wird keiner für die mikrigen 2% der linux User an Viren etc. denken! Wenn man ein gutes Antivirenprogramm hat und sein System und damit auch seine Software immer katuell hat udn nciht auf irgendwelches verseuchten Seiten geht,die man so erkennt oder online-Banking durchführt,dann ist Windows genau so sicher wie Linux!

0
Fugenfuzzi 21.10.2010, 16:08
@Brokoli1

Lieber Brokoli1

deine 93% sind nicht das was du zu glauben scheinst. In der Server Welt da wo richtig viel Asche gemacht wird. gibt es ganze 5% an windows Basierenden Servern Weltweit. 70% sind auf Linux in verschiedenen Distributionen , 15% sind Sun Solaris ,rest Unix und andere. Auf hochleistungssystemen wirst du kein Windows vorfinden. dazu brauchst dir nur die Supercomputer der Top 500 ansehen. Unddas nicht zu unrecht. Und die annähernde Korrekte angebe von dir ist nicht das Windows nach wie vor Monopolist ist. Die Zeiten sind vorbei. Wenn man hochrechnet liegt der anteil alle Windows PC Systeme im endverbraucher Bereich bei knapp 51% ,die Betonung liegt auf knapp in den Dritten Welt Ländern wo sie die Green Pc Systeme nutzen gibts kaum Windows aus kostengründen arbeiten dort überwiegend zu 98% alle auf Linux !. Wenn du die zu deiner Statistik dazurechnest kommst auf die Knapp 51% . Esist nur noch eine Frage der Zeit bis das ganze Kippt. Viele arbeiten dran das es kippen wird undich oute mich mal dazu einer der vielen zu sein das Unterstützen !. Das schöne dran ist wenn du Faule User suchen willst ,findest die eher bei Linux als bei Windows ,also wnen du ein Pc haben willst der sauber arbeitet keine Fehler macht korrekt funzt ,stabil und schnell arbeitet nutze Linux. wenn du dich mit Mysteriösen Fehlern abgeben willst nutze Windoof.

0
monkey4monkey 21.10.2010, 18:04
@Fugenfuzzi

Deine Server Argumentation ist zwar gut, aber ich rede nicht von WIndows servern, sondern ausschließlich von dem PC Windows, und Linux Distributionen wie Ubuntu, Kubuntu, Opensuse etc. Kein Apache und das ganze Zeug, und kein Windows Server. Das sind komplett andere Bereiche, mit denen ich mich, und das gebe ich ehrlich zu, nicht besonders gut auskenne. Ich dachte das wäre in der Frage so gut, das man dann einem jedes Wort im Mund umdrehen muss, ist eine typische Eigenschaft von Fanboys, sei es welche von Windows oder von Linux. Aber in einem Punkt hast du recht. Es sind keien 93 Prozent, es sind um die 85 (KEINE SERVER ODER HOCHLEISTUNGSRECHNER ODER SOWAS). Der Rest ist 10 Prozent Apple Mac (in den USA aber mehr) und 5 Prozent Linux. Und das wird sich nicht so schnell umdrehen, zumindest sicher nicht zu Linux. Windows 8 soll auch das Softwarecenter bekommen, und dann hat Linux noch einen Vorteil weniger. Und du bestätigst genau das, was ich sag. Wenn du faule User suchen willst, such bei Ubuntu. Wenn du aber echte Leistung haben willst, und alles mit deinem PC anstellen willst, gute Schnittstellen etc haben willst ist, benutzt man Windows. Es gibt nämlich keine Linux Distribution mit einer ordentlichen Schnittstelle für Grafiken/Spiele, und nicht mal OpenGL wird ordentlich eingebaut.

0
monkey4monkey 21.10.2010, 18:08
@intergate

Linux hat ganz genau so viele Sicherheitslücken, doch keiner nutzt sie! Vor allem weil Virenprogrammierer nicht damit arbeiten können, weil sie sich nun mal auf Windows Spezialisiert haben. Und Hackerattacken, gibt es im Serverbereich auch für Linux usw. Du redest von den "Home" Distributionen, und für die schert sich wirklich keiner.

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 08:46
@monkey4monkey

Lieber monkey4monkey

Ergänzend zu deinen voruteilen die zu 100% haltlos sind ,würde ich dir echt mal nahelegen sich mit Linux mal zu Befassen. Es ist definiv nicht der Fall das Linux genausoviele Sicherheitslücken hat wie Windows. Wenn du Ahnung von Programmieren hättest (das du leider nicht hast) wüsstest du das Linux Open source ist. Das heist das der Quellcode Offen liegt. Leute die Ahnung haben können dann sehen wie wo was abläuft und können sehen wo es klemmt ,können so auch Patches schreiben um Lücken wieder zu schließen (falls das mal sein sollte) .Komischerweise ists nicht umsonst so das die Linux Gemeinde Weltweit über 10 Millionen Leute besitzt die an Linux weiterentwicklen ,Tools und anderes erschaffen. Bedenke Microsoft hat (wenns hoch kommt gerade mal Weltweit 40.000 Mitarbeiter . Unter Windows kannst du nicht in den Quellcode reinsehen OHNE die EULA und das Compyright zum Betriebssystem zu verletzten. Und Windows Strotzt nur so mit Sicherheitslücken und Problemen. Dies hängt aber auch mit der Vergangeheit und der Politik von Microschrott zusammen ,denn wer geklaute Software einsetzt und keine Ahnung hat muss leider sich damit Abfinden das das zusammensetzten der Softwareteile mit Lücken und Problemen behaftet ist. Wer nur zögerlich Fixes rausbringt ist selbst dran schuld. BRauch dich nur mal an eine Sicherheitslücke zu erinnern unter Windows die erst vor Kurzem im Internet Explorer geschlossen wurde. Sie Stand über 12 Jahre Offen und jeder Hacker hatte die genutzt ! . Das nenne ich kein Support das ist eher Peinlich für Microschrott !.

0
Fugenfuzzi 21.10.2010, 16:00

Leider Falsch gedacht monkey4monkey liegst total daneben. Es gibt eineweltweite Datenbank für alle Pakete die es für Linux gibt http://www.rpmseek.com/index.html Da gibt es alles für fast jede Distribution von Linux. und wenn man mal ein Programm findet was man gerne z.B. in Ubuntu Linux nutzen will hat aber ein RPM paket dazu (RedHat Linux) so gibts das Tool alien das dieses RPM Paket in ein DEB (Ubuntu/Debian) umwandeln kann. Gerade das ist das problem das viele nicht die Möglichkeiten erahnen können was allesdahinter steckt in Linux weil sie sich nicht korrekt Informieren. DA muss man keinen Kernel auflösen neu zusammenstecken und neue Module reinpfeifen. Nicht umsonst steht immer bei mir HIRNSCHMALZ , das ist alles !.

0
James131 21.10.2010, 16:45
@Fugenfuzzi

Also jemand soll eine fertige Distribution nutzen und dann auf eine DB zugreifen, deren integritaet NICHT gewaehrleistet ist gruebel das erst eine argumentation ..... voelliger unfug.
Sich ueber eine Distribution zu erkundigen ist immer gut, aber eine Distribution ist meist fuer ein bestimmten anwenderkreis optimiert und kein universalOS .... sowas will ja die Distribution gerade NICHT sein.
Wer als angeblicher Werbeadmin wirklich Hirnschmalz hat und einsetzt, setzt eben keine fertige Distribution ein, sondern nutzt derivate von Distributionen, die angepasst werden

0
monkey4monkey 21.10.2010, 18:06
@Fugenfuzzi

Nein, deine Antwort zeigt wohl das ich einen Nerv getroffen habe, da du mich wohl, ohne mich zu kennen, damit "beschimpfst" mich nicht auszukennen mit Linux. Ich habe Erfahrung mit OpenSUSE, Ubuntu (mit KDE und Gnome) und RedHat, und es gibt genug Anwendungen wo man das selbst machen muss. Weltweite Datenbank klingt vielleicht toll, aber es gibt einiges, was da nicht drin ist. Und bei Windows wird man kaum noch CMD nutzen müssen, aber wenn ich mir Suse mit ihrer Shell anschaue, habe ich doch jeden Tag was da drin zu tun.

0
James131 21.10.2010, 18:36
@monkey4monkey

In einer hinsicht hast recht ..... seit 2k7 ist der DOS emulator und Komandozeile .... cmd .... eher ueberholt. Falsch ist, dass als Helpdesk und admin keine Shell mehr einsetzt, ganz im gegenteil, oder was ist die PS Deiner meinung nach.

0
monkey4monkey 21.10.2010, 18:40
@James131

Klar, für Anspruchsvollere Anwender ist die Powershell besser. Wird aber im Privatbereich, von dem ich spreche, ebenfalls kaum genutzt. PS: Ich finde die Powershell auch besser als die Linux Shell.

0
James131 21.10.2010, 19:06
@monkey4monkey

Nimmt sich beides nix, wenn die richtig shell nutzt.
Ich kenne aber auch keine sekretaerin oder enduser, der jemals die komandozeile nutzen muss ..... ist wie im ms-windows fuer das wenige voellig unnoetig, also unabhaengig ob MS-Windows, MacOS, LINUXdistribution oder anderes Unixderivat. Im profbereich sollte das immer verhindert werden, da ist das OS egal.

0
guenterhalt 21.10.2010, 18:01

DirectX ist doch wohl ein Selbsttor. Das zeigt doch nur wie unflexible der Windows-Kernel ist. DirectX geht doch an Windows vorbei und wurde nur erfunden, um die Echtzeit-Problem zu umgehen. Gebraucht wird DirectX doch auch nur für Spiele. Linux ist nun mal nicht für Kinderkram gedacht.

0
monkey4monkey 21.10.2010, 18:14
@guenterhalt

Kinderkram, ein Geschäft was mehr Geld macht als Filme, natürlich. Kein Selbsttor, schöner schuss in die rechte Ecke in dein Tor. Wenn Linux es nicht schafft da zu machen, wird dein ach so tolles System nie "die macht erlangen". Und sogar von Microsoft wird an einem neuen Kernel gearbeitet, aber das wissen wohl die wenigsten.

0
guenterhalt 21.10.2010, 20:07
@monkey4monkey

Man kann auch mit Rauschgift Geld machen.

Die Macht wollen die vielen Linux-Entwickler nicht erringen. Es sei denn du meinst "Wissen ist Macht". Ich lese aber heraus "nicht wissen macht nichts".

Warum hast du dich eigentlich Brüllaffe genannt?

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 08:50
@guenterhalt

Lieber guenterhal Vorurteile die jemand zu Linux hat und Unwissend ist ,der kann nur einsicht gelangen wenn man Ihm alles an Windows wegnimmt und Ihm einen Pc mit nur Linux drauf hinstellt. 5 Tage in ein Zimmer einsperrt und Ihn damit seine Arbeiten machen lässt. Natürlich zugang zu Klo ,Dusche und Fressen nicht vergessen. Internet zugang inklusive aber mit Filtern so das er sich keine Windoof.Iso ziehen kann. Nach 5 Tagen wird diese Person erleuchtet aus dem Raum kommen und zu 99% aller Vorurteile die er hier reingeschrieben hat korrigeren. Harte Version: Nimm ihm windows Weg lass ihn nur mit Linux arbeiten dann wird er sehen das es nichts bringt weitere unhaltbare Vorurteile in die Welt zu schreiben da diese nicht mehr Existieren.

0
James131 22.10.2010, 13:05
@Fugenfuzzi

@nFugenfuzzi
Wenn Du in der lage waerst ohne GUI und ohne fertige Distribution auch nur ansatzweise zu arbeiten und im ansatz was von prof umfeld verstehen wuerdes, dann koenntest mal was schreiben, bis dahin ist die hellste erleuchtung, die Du brings dunkler als ein streichholz.
Es gibt erhebliche gruende und auch vorteile ein windows zu nutzen. Wenn Du mir eine alternative zu AD bringst, dann kannst Dich mal melden, wenn Du in der lage bist ernsthafte buisnesumgebungen in angemessener frist zum rollout zu bringen, dann und nur dann kannst mal beweisen, dass da mehr als nur ein satz hohle worte hinter Dir stehen. Du bist nicht mal in der lage einen server sauber zu konfigurieren oder ein banales winXP aber machst eine welle ...... Du wirbst fuer eine Buisnescarddistribution, die so flexibel ist, wie ein Granitfelsen und nicht mal im ansatz modern. Du kannst nicht mal eine wirkliche Quelle bennenen und wirbst fuer eine einzige suchmaschiene .... billiger geht es nicht. Undifferenzierter auch nicht

0
monkey4monkey 22.10.2010, 14:00
@guenterhalt

Wissen ist nicht Macht, aber ohne Wissen keine Macht. Klar, etwas geschickt braucht man, aber die Programmierer von MIcrosoft sind sicher deutlich besser als die von Linux.

0

Jetzt geht es wieder los:

Ich sage nur eins:

Jeder muss verdammt nochmal selber wissen,was er benutzt! Wenn jemand mit Windows gut zurecht kommt, gut,wenn jemand mit Linux gut zurecht kom,t,gut. Aber immer diese Diskussionen, das hat kein Ende! "Hol dir einen Intel,AMD ist Schrott!" "Nein AmD ist viel besser!" "Dann aber eine Nvidia!" "Nee,Ati ist viel günstiger" "Windows ist Müll,nimm Linux" "Da laufen doch keien Spiele drauf!"

usw. usw. Das sind alles persönliche Erfahrungen,sein eigenes Bild muss sich jeder machen! Mann kann nicht über etwas lästern,was man noch nir benutzt hat,daher ist das jedem selbst überlassen! Mache das,was du für Richtig hälst!

Fugenfuzzi 21.10.2010, 15:38

Essind letztendlich viele vorurteile um mit Ihren Meinungen irgendwie aus der Breiten Masse hervorzustechen. Um so auch für Verwirrung zu sorgen. Dies betrifft jetzt generell die Diskussion Winows vs Linux. Was MAD und Intel betrfft da liegen die Fakten klar . AMD kann z.B: mit fließkommata besser arbeiten als Intel. Intel uss dies erst umständich realisieren.Und der Teuere Preis den Intel für seine Prozessoren nimmst steht in keinem Preis Leistungsverhältnis. Wenn ich die Preis Leistungsverhältniss auf einer Neutralen Schiene ansetzte und korrekt Kalkuiere so bin ich allein beim Preis schon mit AMD günstiger als mit Intel und das leider begreift auch kaum wer.

0
James131 21.10.2010, 16:39
@Fugenfuzzi

Falsche herangehensweise, falsche grundlage, falasches ergebnis.
Werbung ist super und billig ist Dein motto, schoen fuer Dich, schlecht fuer diejenigen, die es am ende ausbaden muesen. Dies betrifft sowohl Soft- als auch Hardware.
Manchmal kommte es eben auf andere anwendungsschwerpunkte an und Deine ach so tolle begruendung greift ins leere ...... Dein fliesskomma - beispiel ist super geeignet. Denn eine DB hat andere anforderungen als eine Bildbearbeitung oder Sound .... und schon stimmt Deine ganze argumentation nicht mehr.
Aber sicher bekommst fuer Deine bemuehungen und undifferenzierten werbeauftritte gutes geld ...... so hat das wenigstens was gutes

0
Brokoli1 21.10.2010, 21:05
@James131

bist du noch in der Spur? Sowohl AMD als auch Microsoft machen super Produkte,das ist so. Aber auch Intel udn andere sidn nicht schelcht! Was hat das jetzt mit Werbung zu tun?!

0
James131 21.10.2010, 22:43
@Brokoli1

Es geht um : >> ... Essind letztendlich viele vorurteile um mit Ihren Meinungen irgendwie aus der Breiten Masse hervorzustechen. Um so auch für Verwirrung zu sorgen. Dies betrifft jetzt generell die Diskussion Winows vs Linux.....Wenn ich die Preis Leistungsverhältniss auf einer Neutralen Schiene ansetzte und korrekt Kalkuiere so bin ich allein beim Preis schon mit AMD günstiger als mit Intel und das leider begreift auch kaum wer. ... <<
Genau darauf bezieht sich der kommentar. Es kommt bei der gesamten betrachtung auf das EINSATZGEBIET an und eben NICHT auf werbung fuer oder gegen ein produkt.
Wenn jemand meint, es ginge nur um >> ... viele vorurteile um mit Ihren Meinungen irgendwie aus der Breiten Masse hervorzustechen. .. << und dann KEINE substanzielle und differenzierte betrachtung sondern ein hausfrauengewaesch als begruendung liefert, dann ist es werbung.

0
Fugenfuzzi 22.10.2010, 09:23
@James131

Lieber James131

Deine Argumentation greift leider ins leere da sie nicht haltbar ist. Vergleiche beide Architekturen der CPUs also von Intel und AMD. Du wirst Unterschiede logischerweise feststellen keine Frage. Nur wie kommts das AMD mit wenger Takt dann fast gleichschnell ist wie ein Intel mit deutlich h&ouml;herer Taktrate ? . Die L&ouml;sung -RISC-. Das wird leider Aufgrund der Befehlss&auml;tze zu Intel hin nur schwer oder selten von Windows Unterst&uuml;tzt. Oftmals mit Patches ( siehe vergangeheit) . Und im Linux werden die Befehlss&auml;tze zu AMD besser unterst&uuml;tzt als mit Windows. Daher ist eine Datenbankbearbeitung ( MYSQL) unter Linux fast doppelt bis dreimal so schnell wie ein gleichwertiger Intel mit einer Acess Datenbank unter Windoof !. Wenn du gleiche Bedinungen f&uuml;r Tests schaffst und auch gleiche vorrausetzungen . Dann m&uuml;sstest beide CPUs optimal mit deren Befehlssätzen Unterstützen . Dann nur dann wirst sehen das RISC sich gegen höhere Taktraten durchaus Behaupten kann !. Dazu gepaart mit Günstigeren Kaufpreisen (was immer noch AMD als Versprechen hält) Ist AMD eigentlich kein Konkurrent zu Intel ,eher hängt Intel mit seiner Architektur der von AMD hinterher !. Mit Ständig höhere Taktraten Leichtgläubigen Anwendern die Augen zu verblenden ist auf Dauer nicht zu 100% mit Erfolg gekrönt !.

Generell hat das nichts mit Werbung zu tun ,sondern mit Logik ,Fakten und Grundlagen die keiner Ignorieren kann.

0
James131 22.10.2010, 22:43
@Fugenfuzzi

rofl bist ein echter Unix-On-Desktop ..... wie gut, dass es Dich gibt.
Ein hinweis ... ich bin weder Dein noch sonst ein lieber. Wenn mich persoenlich angreifen willst, gern doch. Aber bitte, das naechste mal, die html tag aus der kopie anpassen ;-)

0

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie aus einer kleinen Diskussion, eine große gegenseitige Diffamierung ensteht. Finde ich echt lustig. Jeder soll doch bitte bei dem bleiben, wovon er überzeugt ist. ;) XD

Was möchtest Du wissen?