Frage an mögliche Rechtsexperten hier:?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Kläger kann dann Ansprüche an den Rechtsanwalt geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre dann ein Organisationsverschulden des Anwalts und er bekommt ein VU (Versäumnisurteil).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anwalt ist für Versäumnisse seiner Angestellten grundsätzlich verantwortlich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brummitga
01.08.2016, 13:22

trotzdem eine Nachfrage: muss sich nun der Kläger die Folgen zurechnen lassen ? Er kann ja als Laie dem Anwalt vertrauen, dass dieser seine Interessen vor Gericht vertritt

0

Was möchtest Du wissen?