Frage an Jugendliche: Wie viel esst ihr so am Tag?bzw was?

10 Antworten

Morgens haferflocken, so 400g. Dann Mittags irgendwas aufm Sprung, nen Salat ausm Rewe oder so, manchmal so billige Putenstreifen und dann Abends nach dem Training (Mo/Mi/Fr) nen Shake und gebratene Hähnchenbrust. Sonst Abends anderes Fleisch oder Thunfisch.
Hab so etwa einen Kalorienbedarf von 3600kcal/Tag. Bin relativ groß, war sehr dünn und habe Süßkram schon immer gehasst.

Ein guter Kollege von mir isst sicher 4000kcal/Tag. Der hat nen heftigen Stoffwechsel und muss zunehmen, sonst sieht er so drahtig aus.

Morgens kein Frühstück, dafür in der Schule Obst, Vrot etc. Dann meistens noch ein, zwei schokoriegel und eine Brezel oder ein Franzbrötchen (hamburger spezialität) in der cafeteria. Mittags dann eine recht große Portion von dem, was es halt gibt. Im Verlauf des Nachmittages mal etwas kleineres, wie Weintrauben oder etwas süßes, wenn vorhanden. Zum Abendessen esse ich meistens eher wenoger oder nichts. Abends esse ich dann meist noch einen Apfel und evtl. Möhren. Dazu versuche ich immer, etwas schokoladiges zu finden.

Auf diese Frage kann ich dir so direkt leider auch keine Antwort geben, da ich selbst unter einer Essstörung leide, allerdings kann ich dir ein paar Worte meiner Meinung mitgeben. Gerade wenn du aus einer Essstörung raus bist, solltest du 2000 kcal essen. Ich weiß, es ist wahrscheinlich hart, aber so viel ist das gar nicht. An deiner Stelle würde ich mal zu einer Ernährungsberaterin gehen :)

6

Danke:)

0

Wieviele Kalorien nach Magersucht zu sich nehmen?

Hallo liebe Community,

ich (weiblich, 13 Jahre) hatte vor mehreren Monaten eine ernstzunehmende Essstörung, die sich auf lange Zeit verteilt hat, überwunden. Zu Zeiten meiner Magersucht habe ich mich an schlimmen Tagen von nur 90 kcal bis garkeinen ernährt. Ich bin 165 cm groß und wog vor meiner Essstörung 52 Kilo. Ich nahm 10 Kilo ab und wog nun 42 Kilo (und war gerade dabei auf die 40 zu kommen). Ich entschied mich gegen die Krankheit und versuchte wieder normal zu essen. Ich fing mit ein bisschen mehr an, jedoch steigerte ich meine Kalorienanzahl wöchentlich. Mittlerweile esse ich 1750 - 1850 kcal am Tag. Ich habe auch schon 2 Kilo zugenommen, wovor ich anfangs Angst hatte, jedoch jetzt mich damit abfinden kann. Meine Frage wäre jedoch, wieviele Kalorien ich am Tag zu mir nehmen sollte, um gesund zuzunehmen/mein Gewicht zu halten, jedoch keinen Jo-Jo Effekt zu haben. Ich habe meinen Kalorienbedarf schon bei einigen Rechnern und Webseiten berechnet, doch manchmal unterscheiden diese sich um teils 600 Kalorien! (teils 1600, manchmal aber auch 2200?) Ich weiß, dass es nicht richtig ist nach einer Essstörung Kalorien zu zählen oder generell in meinem Alter, jedoch möchte ich auf meine Ernährung achten und keine unnötigen Kalorien zu mir nehmen, die mich auf Dauer viel zu schnell und auch ungesund zunehmen lassen. Habt ihr eine ungefähre Vorstellung, wieviel Kalorien ich bei normaler Bewegung zu mir nehmen muss? Kurz nach meiner Essstörung hatte ich auch 1-2 Fressattacken, die mein Körper aber brauchte, da er für lange Zeit nicht genug Nahrung bekommen hatte. Mich würde es freuen, wenn ihr mir eine ungefähre Einschätzung geben könntet :)

...zur Frage

Nach Magersucht/Essstörung erst zunehmen und dann trainieren oder trainieren während dem kcal Steigern?

Ich bin gerade auf dem Weg aus meiner Magersucht. Es ist nicht so dass ich mich nur von 500kcal ernährt habe sondern es waren "schon" um die 1000. Habe auch nebenher immer zusätzlich Sport gemacht (3x GK Hometraining und 1/2x Joggen) .Konnte aber 3 wochen durch einen Austausch und darauffolgender Erkältung nichts machen. Mein eigentliches Ziel war es eigentlich von Anfang an Muskeln aufzubauen, bin dann aber in diese Essstörung gerutscht. Hatte dennoch das Gefühl am Bauch nicht viel bis keine Muskeln abgebaut zu haben. Momentan esse ich immernoch etwas zuwenig, aber ich steigere es langsam. Nun meine Frage soll ich erst zunehmen und dann trainieren, da ich eigentlich nicht genug esse um aufzubauen oder trotzdem weiterhin nebenher Sport machen?
Auch mit dem Jojoeffekt und so..
Habt ihr vielleicht noch ein paar Trainings- und Ernährungstipps?:)
Wäre gut wenn nur Leute antworten die auch Ahnung haben..
Liebe Grüße Jojocx

...zur Frage

Essstörung - was sind normale Portionen?

Hallo und danke schon mal das es jemand liest... Ich habe nun schon 3 Jahre eine essstörung und seit 3 Monaten bin ichwwieder in einer schlimmen Phase. Da ich jetzt auch in dieser Zeit 5 Kilo abgenommen habe und schwach bin muss ich was ändern, auch meine Mutter sagt ich muss was machen. Zu mir ich bin167,2 groß und wiege 51 Kilo. Es ist also nicht so das ich stark Untergewicht habe

Ich hab seit 3 Tagen angefangen mal ne scheibe Käsezzu essen oder anstatteeine Scheibe brot ein Brötchen... Ansonsten ess ich nur Obst Gemüse und Haferflocken Nunddie Frage was heißt bei euch normal? Für mich ist es schon zu viel 300 kcal pro Mahlzeit zu haben außer beimfFrühstück da hab ich immer ca 335 kcal mittags 220 und abends 300 zwischendurch trink ich kaff, ddas ist das einzige was ich mir erlauben kann... Also ca weil er mit Milch ist 130 kcal mmehr und ein Haufen Kaugummis.. Das schlimme ist das ich ja jetzt ca 100 - 200 kcal mehr an Tag ess und ich fühl mich richtig schlecht und hab kein sättigendes Gefühl mehr, ich habe Angst das ich anfangezzu viel zueessen.. KKönntet ihr mir mal schreiben was für euch normale Portionen sind? (ich bin zudem Vegetarier aber aus ethischen Gründen) LG und dankw

...zur Frage

Kann man mehrere Essstörungen gleichzeitig haben?

Ich habe jetzt schon ziemlich lange Probleme mit dem Essen, aber ich kann mich nicht wirklich einer Essstörung zuordnen. Meistens habe ich die "Symptome" einer Magersucht, weil ich dann einfach nichts essen kann und will, aber an manchen Tagen habe ich ein so heftiges Verlangen nach allen möglichen Süßigkeiten etc., oft stopfe ich dann so viel in mich hinein, obwohl ich mich deswegen extrem schlecht fühle, aber ich kann dann einfach nicht anders. Manchmal kotze ich das ganze Essen nach einem Fressanfall auch wieder aus, aber nicht immer. Und ich nehme Abführmittel ein. Das würde dann ja nicht wirklich mit der Magersucht zusammenpassen. Habe ich überhaupt eine Essstörung oder kann man mehrere Essstörungen gleichzeitig haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?