Frage an Hundetrainer?

6 Antworten

Viele Sozialkontakte mit verdammt gut sozialisierten Hunden, aber dafür gehst Du am besten in eine wirklich gute Hundeschule. 

Wenn sie anfängt zu keifen so ist das normal, vermutlich sind ihr dann die Hunde zu aufdringlich und das teilt sie diesen mit, da ist es dann Deine Aufgabe ihr die anderen Hunde vom Hals zu halten. 

Du bist sowas wie ihre Ersatzmama und die sorgt dafür das sie nicht bedrängt wird. 

Erlebt sie nun in einer Hundeschule viele gut sozialisierte Hunde, dann dürfte es trotzdem relativ schwierig bleiben es sei denn Du übernimmst eben den Part des Beschützers. 

Mit dem auf den Rücken drehen signalisiert sie nur, das sie friedlich gesinnt ist und keinen Stress möchte. Das Schutz suchen würde ich somit immer annehmen und sogar noch verstärken, denn das dürfte Dir lieber sein als das sie keift. Hat sie also die Möglichkeit diesen bei Dir zu bekommen, so stärkt sich Euer Vertrauensverhältnis und sie weiß das sie bei Dir die Sicherheit und die Distanz zum anderen Hund bekommt, wenn sie das eben braucht und dann sieht sie auch keine Notwendigkeit mehr darin zu keifen. 

Das aber bedarf einiger Übung, von jetzt auch gleich geht das nicht. 

Ich denke schon, das sie weiß mit anderen Hunden umzugehen selbst kaum sozialisierte Hunde haben immer noch ein genetisches Programm on Board womit sie mit anderen Hunden kommunizieren können und Deprivationsschäden wird sie wohl nicht haben, sonst würde sie vermutlich vor jedem Hund reis aus nehmen. 

Dein Hund unterwirft sich. Zudem ist er nicht aggressiv änderten Hunden gegenüber. Jedenfalls scheinst du das nicht. Dann ist doch alles gut... Junge sind eigen und nicht jeder möchte Kontakt... Meine Hündin sucht sich ihre Spielkameraden auch selbst aus... Sie ist mehr auf Menschen fixiert. Ich kann verstehen, dass du Sterne anders hättest, aber du solltest es akzeptieren

Das Problem liegt wahrscheinlich darin, dass der Hund in jungem Alter nicht sozialisiert wurde. sowas kann man nicht nachholen, das ist einfach verloren.

Möglicherweise kann ein Verhaltensberater noch etwas hinbiegen, aber wegkrigen wird man das nicht mehr.

Natürlich kann man das hinbekommen, insofern es keine Deprivationsschäden sind und selbst die kann man sogar noch zu einem kleinem Teil verändern. 

Neuroplastizität heißt das Zauberwort, diese besitzen auch Hunde ;-) 

0

Würdet ihr euch das von eurem Hund gefallen lassen?

Wir haben ihn seit knapp 6 Monaten aus dem Tierheim, er ist ein ex Straßenhund.

Manchmal wenn ich mit ihm spiele "beißt" er mir so in den Arm, zwar sanft aber ich spüre das schon. Ich bekomme dann immer Ausschlag :D ich finde es ja süß aber ich kann mir nicht vorstellen das es so gut ist wenn ich ihn das durch gehen lasse. Wenn ich ihn zurück weise jault er immer und geht weg :D als würde es ihm leid tun. Das macht er schon immer bei mir, ist das okay?

...zur Frage

Angst vor großen Hunden - Was kann man tun?

Hallo,

ich habe eine Frage, wie man am besten mit der Angst vor großen Hunden umgehen könnte. Ich gehe immer eine bestimmte Strecke spazieren und seit neusten ist in diesem Grundstück immer ein großer muskulöser Hund - Rottweiler oder ähnlich. Manchmal ist er auf dem Grundstück und manchmal nicht. Zumindest ist nie ein Besitzer in Sicht. Auf dem Grundstück ist ein Wohnhaus und eine Wiese in Form eines Hanges, direkt auf der anderen Seite der Straße gelegen. Drumherum ist natürlich ein Zaun, aber nur ca. 1m hoch. Ich habe wirklich Angst, dass der Hund aus einer Laune heraus über den Zaun springen könnte - wie gesagt Hanggrundstück und noch einfacher zu überspringen. Kürzlich habe ich meine Strecke sogar abgebrochen, weil ich den Hund von weiten hörte. Es gibt schon verschiedene andere Strecken, die ich aufgrund von Hunden nicht mehr entlang gehen möchte. Das laute Gebelle erschreckt mich jedes mal. Mit welcher Strategie könnte man angstfrei, trotzdem den Fußweg entlang laufen? Wie gesagt mir machen Hunde schon in eingefriedeten Grundstücken Angst.

Vielleicht könnte sogar ein Besitzer eines großen Hundes antworten.

...zur Frage

Mein hund pinkelt auf die couch?

Seit 10 tagen pinkelt mir mein hund trotz offener garten tür auf die couch gibt es etwas was ich tun kann ich weis nicht mehr weiter

...zur Frage

Welpe hat Angst vor anderen Hunden?

Mein 14 Wochen alter Welpe hat Angst vor anderen Hunden, wenn sie ihm entgegen kommen. Wenn die Hunde Interesse zeigen, versucht sie sich hinter mir zu verstecken und quiekt laut rum. Doch wenn der andere Hund kein Interesse zeigt, will sie ihm am liebsten nachrennen. Was kann ich tun damit er keine Angst mehr hat?

...zur Frage

Mein Hund knurrt und beißt

Mein Hund Amy ist jetzt 2 Jahre alt und ein Zwergpinscher. Immer wenn andere Hunde auf sie zu kommen knurrt sie an der Leine und zerrt dran und versucht zu schnappen. Ohne Leine läuft sie vor größeren Hunden weg und bei kleineren fängt sie an zu beißen. Besonders wenn der andere Hund ein Weibchen ist, doch wenn sie die Hunde öfters sieht geht es eigentlich sie bellt dann nur und spielt sogar. Das liegt vielleicht daran das sie als Welpe nicht an andere Hunde gewöhnt wurde, da sie Halterin früher die Hunde nur in den Garten ließ. Ich weiß nicht was ich tun soll, da ich will das ich sie im Wald ohne Probleme frei rum laufen lassen kann. Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Welpe hört nicht bei anderen Hunden!

Also zum Welpen: Name: Timo Rasse: Kleinspitz Chihuahua Alter: 6 Monate Timo hört eigentlich perfekt, (wir sind nicht bei der Hundeschule gewesen/sind weil wir uns das nicht leisten können, privater Hundetrainer auch nicht :( ) kommt immer mit kann ohne Leine laufen, Tricks kann er auch, aber wenn wir Hunde treffen (heute eine Französiche Bulldogge, 5 Monate) hat er ein wenig mit ihm gespielt und dann musste ich auch los.Ich rufe ,,Hier!" normaler weißer wenn kein Hund da wäre, würde er kommen aber bei Hunden nie.Ich habe die Besitzerin gefragt was ich tun sollte da ihre Bulldogge sehr gut hörte sie sagte ich sollte weg gehen.Also ich gehe weg, Timo rennt dem Hund hinterher, ich rufe weiter er schaut mich kurz an, aber rennt weiter.

Was soll ich nur tuhen? :( Ich kann nicht zur Hundeschule, und kann mir auch keinen privaten Hundetrainer leisten :((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?