Frage an Hubschrauber Fans - Was haltet ihr von dem Tiger Militärhubschrauber?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als reiner Kampfhubschrauber ist der Tiger sicherlich dem Apache oder dem Hind unterlegen.

Als Unterstützungshubschrauber ist er von vielen Soldaten geschätzt und gern gesehen. Die Einsatzzeiten eines Tigers sind höher als die eines Apache, dies war vor allem in Afghanistan ein Vorteil. Ein Tiger konnte länger CAS liefern, als ein Apache.

Sicherlich hat der Tiger einige Schwächen, doch die hat jeder Hubschrauber. In Zukunft wird der Tiger noch zuverlässiger werden und sich sicherlich noch ein paar mal beweisen können.

Fehlkonstruktion.

das konzept dahinter ist schon jetzt zu alt.

anfällig auf fehlfunktionen. 

kaum möglichkeiten einer gescheiten kampfwertsteigerung.

wie heißt es doch gleich viele Köche verderben den brei... zu viele zulieferer zu vieler einzelkomponenten. 

die hätten auch bei der BO bleiben können.. die ist zumindest voll ausgereift. 


oder kurz ein billiger versuch nen Apache Longbow II zu kopieren. 

 

Totaler Dünnschiss

0

Der Tiger eine Fehlkonstruktion? Was war dann der Apache?

Das Konzept des reinen Panzerjägers ist veraltet, richtig. Deshalb hat man Gunpods am Tiger.

Jeder Hubschrauber ist am Anfang seiner Einsatzgeschichte anfällig für Fehlfunktionen. Kinderkrankheiten sind normal.

Was wäre den eine gescheite Kampfwertsteigerung?

Auch andere Luftfahrzeuge haben viele Zulieferer, ebenso hat jedes Kraftfahrzeuge eine ewig lange Liste von Zulieferern. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein System eher Fehler aufweist.

Wir hätten auch bei der PaK40 bleiben können, die war schon vor der BO ausgereift.

Der Tiger ist ein Unterstützungshubschrauber, kein Kampfhubschrauber. Daher ist er keine Kopie des Apache, sondern eine europäische Einzellösung.

0

Was möchtest Du wissen?