Frage an Gitarristen! Gitarrenkauf!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Antwort ist im Prinzip immer gleich.

a) Keine Empfehlung.. Kirkland ist keine besonders tolle Marke, die Instrumente können von mittelmäßig bis 'au weia' sein.

b) Leider ist die Marke auch nicht sonderlich verbreitet, daher wirst Du wenige finden, die Dir genau zu diesem Modell (Typ 22, Dreadnought?!) einen Auskunft geben können.

c) Wenn es die 22 ist, dann hat sich jedenfalls schon mal eine massive Decke. Das wäre schon mal nicht schlecht. Auf eine massive Decke solltest Du auf jeden Fall achten.

d) Aber: Hast Du sie schon mal in der Hand gehabt? Sie klingen gehört? Wie ist die Halsbreite, passt die zu Deiner Hand, zu Deiner Spielweise? etc...

e) Warum eine Dreadnought? Bewusste Wahl? Es gibt bei Steelstrings ja eine gewisse Auswahl an Korpusformrn und -größen. Jede Klingt anders und fühlt sich anders an.

e) Wenn Du Konzertgitarre spielst, wirst Du vermutlich zu Beginn mit schmalen Hälsen eher Probleme haben. Daher achte darauf, dass Du damit klar kommst. 44,5mm wäre vermutlich eine gute Wahl.

e) Daher empfehle ich immer: Selber aussuchen, in die Hand nehmen, anspielen, anhören. DANN Auswahl treffen. Bei Bestellungen über das Web ist die Gefahr zu groß, daneben zu liegen.

Habe ich noch nie gehört die Marke

Ich habe eine LTD als günstige Asiengitarre von ESP Guitars. Das sind aber wohl Restbestände, über Idealo zeigt sich dieser Link auf

Die Western hat Eschenholz- (Ash) sowie auch Tonabnehmer & Stimmgerät mit Klinkeausgang

http://www.pianelli.de/de/westerngitarre-ltd-ew-qa-natural-gloss_a12793.html

Die gab es auch noch als Exotic Wood Version Ovangkol sowie anderen Holzarten

Was möchtest Du wissen?