Frage an einen ADS oder ADHSler

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, ich (45) und mein Sohn (12)haben beide ADHS (Mischform) - Ritalin war vor 20 Jahren das Einzige Medikament auf dem Markt. Inzwischen gibt es 9 versch. Produkte: Der Grundwirkstoff heißt 'Methylphenidat' und ist in allen AD(H)S -Präparaten in verschiedenen Zusammensetzungen enthalten. Auch die 'Freisetzung' des Wirkstoffes ist unterschiedlich gegeben. Bei Tabletten: sofort (innerhalb von 10 -15 Min), bei Redadierten Kapseln tritt die Wirkung nach ca. einer 1/2 Stunde ein und hält ca. 6 - 10 Stunden, je nach dem. Für AD(H)Sler sind diese Medikamente ein'Segen', denn sie befähigen uns, das unsere falsch angelegten Botenstoffe genauso kommunizieren können, wie bei 'normalen! Somit können wir unsere durchaus ansehnliche Intelligenz und Kreativität 'angepasst' in unserem 1000 und 1 Regelsystem durchaus sehen lassen!!! Die 'Nebenwirkungen' legen sich nach knapp 8-10 Tagen, wenn nicht, sollte ein anderes Präparat und/oder die Dosierung anders eingestellt werden (vom Psychiater natürlich, nur die sind die Fachmänner/frauen, keine Psychologen o. Kinder- und Jugendärzte!!!!!!). Einjunger Mensch mit 15 Jahren, der zur Schule geht, bekommt meist ein Retard verschrieben, weil er sonst alle 3 Stunden eine Tablette bis Schulschluß nehmen muß, und dann kommen auch noch die Hausaufgaben!!!! Mein Sohn kann mit Hilfe seines Medikamenres (EQASYM 30mg) seine Fähigkeiten voll zum Ausdruck bringen, sein Leidensweg in der Schule ist endlich vorbei!! Hast Du weitere Fragen, einfach nochmal mailen! PS: Für NICHT-ADSler ist Ritalin pures GIFT!!!!! Grüße

Unser Sohn nimmt seit 4 Jahren (er ist 12J.)Medikamente.Wir haben die Wirkung ,angefangen haben wir mit Medikinet 10mg.,sofort gemerkt.Er war konzentriert ,aufmerksamer und vor allem zugänglicher. Zur Zeit nehmen wir Ritalin Retard 30mg. Wir können in dieser Zeit(Wirkung ca.6-8Std.)mit Ihm viel besser kommunizieren und unternehmen.Auch er fühlt sich besser.Wenn die Wirkung abklingt merken wir es ;Er ist unruhig,Konzentration lässt merklich nach und ist mit sich und der Welt unzufrieden. Dies sind unsere Erfahrung mit Medikamente.Unser Alltag ist heute mit Medikament erträglicher für alle Beteiligten.

Du kannst Dich besser sortieren, kannst Dich besser konzentrieren, Du hast eine "Überlegenssekunde" bevor Du mit einer Antwort herauskommst, Du platzt nicht mehr unbedacht heraus, Du überlegst mehr, was Du tust, Du bist strukturierter. Du bist nicht mehr so hibbelig, die Unruhe legt sich mehr, aber Du wirst nicht schläfrig, Du wirst auch nicht intelligenter. Du kannst Dich zwar besser konzentrieren, aber wenn Du faul im Lernen bist, wird Dir Ritalin nicht das Wissen ins Hirn transportieren. Du kannst optische und akustische Reize besser ausblenden und kriegst nicht mehr alles gleich stark und ungefiltert mit. Im Straßenverkehr wirst Du überlegter und weniger spontan handeln und Dich und Andere weniger gefährden.

Bin nicht betroffen, habe aber täglich damit zu tun: Bei manchen wirkt es Wunder, die Schrift ist leserlich, die Sätze ergeben Sinn, das verlorene Selbstvertrauen kommt durch den schulischen Erfolg zurück. Allerdings empfehle ich Ritalin erst, wenn alles andere ausgereizt ist und die Symptome wirklich so gravierend sind, dass der Schulerfolg ernsthaft gefährdet ist.

Mein Sohn (13) nimmt seit seinem 6 Lenbensjahr Medi`s gegen ADHS. Anfangs Ritalin. Ab der 4. Klasse Medikinet, was gar nicht half. Danach Equasym ret.(Bis zum 12 LJ ). Doch mit dem Equasym wurde er immer ruhiger und zog sich auch immer mehr zurück. Z.zt. nimmt er Strattera, wo wir wieder alle glücklich sind. Ohne ein Medikament ist er ein ganz anderes Kind, wenn er früher mal seine Tablette vergessen hat, ist es sofort aufgefallen. Ich danke dafür, das es ein Mittel gegn diese Störung gibt. Und das meine Kinderärztin darauf spezialisiert ist.

Hi. Ich hab ads, ohne h, und nehm ritalin, wenn auch nur niedrig dosiert. ich kann mich um einiges besser konzentrieren als vorher, bin aber trotzdem oft genug mit den gedanken ganz wo anders - niedrige dosierung halt. Auch wenn viele Situationen mich immernoch überfordern. Sag ihm, er soll das mit einem Arzt/Psychologen seines Vertrauens besprechen, die kennen sich besser aus.

Ritalin ist nicht unbedingt gesund, von daher sollte der Einsatz eines solchen Medikamentes nur von einem arzt verordnet und auch dan so wie verordnet angewendet werden. Aber es gibt da auch andere und bei weitem bessere Medikamente.

EmmaVans 12.09.2010, 01:57

und welche?

0
DerBesteBayer 12.09.2010, 02:10
@EmmaVans

Müsste ich meine EX Dame fragen, unser Sohn 12 lebt bei ihr , aber dr hat auch vorher Ritalin bekommen und die Ärzte waren davon garnicht begeister, leider ist schon spät sonst hätte ich noch nachgefragt.

0
schnuddelbutz 18.09.2010, 21:46
@DerBesteBayer

tja, war wohl nichts mit dem Nachfragen....

Immer die Versprechungen der "Fachleute": es gibt besseres.. und wenn man wissen möchte was es denn gibt, kommt nix... Typisch....

0

Hey ich Bin 13 und habe es mit ADS zu tuhn und nehme Ritalin schon 3 Jahre Und bei mir wirkt es prima also von der Konzentration her habe ich es geschaft in einen M-zug zu kommen dadurch ich eher ein Ruhiger Mensch bin Hat mir Ritalin geholfen auch eher aus mir rauszugehen Bei ADHS leuten ist das so: wen er Ritalin nimmt sollte er dadurch nicht ruhiger werden sondern Konzentrierter

Ritalin hilft mir sehr in der Schule. Mein Notendurchschnitt hat sich total gebessert. Ausserdem mehr selbstvertrauen bekommen.

Es beruhigt ein bischen und macht schläfrig

EmmaVans 12.09.2010, 01:59

und bei adslern? die sind ja nicht hyperaktiv oder so.. sondern können sich schlecht konzentrieren

0
schnuddelbutz 12.09.2010, 18:01

Es macht nicht schläfrig

0

da wir strikt gg Riatlin sind haben wir einen Therpeuten gesucht der diesen Wunsch nachkommt. Unser kleiner (9) ist bei Dr. Bonney in Heidelberg in behandlung, er hat dort als Teil der Therapie mit "zappelix zaubert"gespielt seine impulskontrolle etc trainiert... es scheint zu helfen, daher haben wir uns die Heimversion des spiels zugelegt unter www.zappelix.de gibts mehr

vllt hilfts auch bei euch

greetz tim

Was möchtest Du wissen?