Frage an die Muslime hier in deutschland wie Liberal sind eure Familien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde deine Frage sehr gut und berechtigt. Das sagt mir nur eines, das du auf dem richtigen Weg bist. Der Weg führt zur unweigerlichen Erkenntnis, dass Lieberalität der Weg des Freien Denkens ist.  Setze dich für eine humane, weltoffene Auslegung des Korans ein, sein mutig und kämpfe  gegen den religiösen Obskurantismus

Gääähn!

Wie kannst du von Muslimen Liberalität erwarten? - Wären sie liberal, wären sie keine Muslime mehr. Beides schließt sich aus.

Christen sind doch auch liberal, warum dann nicht auch Muslime. Nur weil sie von Imamen dogmatisiert und von Obscuren Riten unterdrückt werden , heißt das nicht das sie dies nicht in Frage stellen. Und wenn sie es beginnen, dann müssen wir diejenigen sein, die Ihnen helfen und nicht verurteilen. 

0
@Naginata

Ohne im Detail antworten zu wollen - Studiere bitte einfach den Koran, die Inhalte dieser obskuren Religion. Es lohnt sich, auch wenn es frustrierend ist. 

Dann wirst du verstehen warum sich Islam und Liberalität ausschließen. Die Lehre des Islam mit seinen Weltansprüchen ist schon mal der krasse Gegensatz zu "leben und leben lassen".

1
@Naginata

Naginata: Rechtgläubige Muslime verweisen darauf, dass kein Wort in den Suren des Koran verändert, geschweige gestrichen, werden dürfen, weil sie Gottes Wort seien.

Rechtgläubige Muslime verweisen darauf, dass sich die Tötungsgebote gegen Ungläubige im Koran auf eine Kriegssituation beziehen (Kriegsrecht).

Die Glaubenskrieger des IS legen den Koran genau aus und führen gemäß der detailgetreuen Auslegung des Koran, Krieg gegen Ungläubige, wozu auch ihre muslimischen Glaubensbrüder gehören, die sich dem westlichen Lebensstyl anpassen. Weihnachtsmärkte etc. besuchen.

Der Islam (Unterwerfung) war von Beginn an, eine kriegerische Glaubensideologie (islamische Expansion) und Krieg, töten von Ungläubigen, ein legitimes Mittel um den Islam als Ordnungssystem zur Regelung einer Gesellschaft durchzusetzen.

Der Islam kennt keine Toleranz, die aber seine Anhänger für sich einfordern, und wer versucht, eine liberalere Form des Islam zu leben, wie er in den liberalen Moscheen ausgelebt wird, wird mit Mord und Totschlag bedroht.

 

 

 

1

Was möchtest Du wissen?