Frage an die Musikmacher

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest dir möglichst neutrale Kopfhörer kaufen wie den Superlux HD 681 für 20 Euro bei thomann.de

Wäre auch langfristig eine gute Investition um später nach dem Abhören mit den Monitoren den Klang nochmal im Detail mit Kopfhörern zu überprüfen.

Wie du richtig bemerktest, brauchst du neutrale Monitor-Lautsprecher nebst neutralem Verstärker. Erst dann kannst du davor die Musik so abmischen, dass du weißt, wie sie in den meisten Fällen nachher klingen wird. Eine Eichung gibt es in der Akustik nunmal nicht, weil auch jeder anders hört. Auch über saubere Kopfhörer kann man es deutlich schlechter einschätzen.

Gute Kopfhörer, direkt an den Ausgang vom Mischpult/Soundkarte sollte ein klares, unverfälschtes Bild geben...natürlich sollten die Kopfhöerer schon was taugen, manche Studiohörer haben auch ein eigenes, charakteristisches Klangbild (z.B. Ultrasone) aber die meisten sollten den Sound so wiedergeben wie er raus geschickt wird...

Was möchtest Du wissen?