Frage an die Kraftsportler! Welche Wdh.-Anzahl!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du Hardgainer bist, ist erst einmal wichtig, dass Du isst, isst und isst. Mind. 6 Mahlzeiten am Tag mind. alle 2-3 Stunden. Und dass Du auf 8 Stunden Schlaf kommst, damit die Muskeln auch Gelegenheit bekommen zu wachsen.

Den Wachstumsreiz dafür setzt Du im Training. Deine momentane WH-Anzahl ist dafür toll. Vorausgesetzt die Technik stimmt, wie Du schon selbst erkannt hast. Und dass Du bei den letzten 2-3 WH im Satz schon fast am Anschlag bist. Und da ist das Problem. Du trainierst zu Hause. So weit so gut. Aber hast Du auch einen Trainingspartner? Nein??? Dann wird es schwer als Hardgainer Masse draufzupacken. Denn: Ohne die letzten 2-3 WH mit Qual aber dennoch mit sauberer Technik hinzubekommen, ohne Support wird nicht zu schaffen sein. Entweder wird dann Deine Technik schlampig oder aber Du hast nicht genug Widerstand auf Deiner Hantelstange bzw. Kurzhanteln. Es muss hart sein, die letzten WH auszuführen und Du musst über den "toten Punkt" Hilfe bekommen. Ohne Muskelversagen wird der Reiz nicht groß genug sein, viel Masse aufzubauen.

Deshalb suche Dir einen Kumpel zum Trainieren (wenn Du noch keinen hast) oder melde Dich im Studio an. Da gibt es immer jemanden der Dir bei den letzten schweren Sätzen bzw. WH "unter die Arme greifen kann". Weiter viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJoniX14x
24.05.2016, 10:55

Danke dir !! Mein "Trainingspartner" ist zurzeit mein Stiefdad, der aber sehr selten bei mir im Training dabei ist ...

0

Also zum effektiven Muskelaufbau musst du natürlich auch über deinem Gesamtumsatz essen (Kalorienüberschuss). 

Letztendlich solltest du für Masse hohe Gewichte mit niedriger Wiederholungszahl anstreben. Beispiel: 5x5 Maximalkraft oder 8x4. Nennt sich HIT (High Intensity Training)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Wiederholungszahl bis max 10 ist optimal, dabei auch nur unbedingt in der Wiederholung danach kann dies auch ruhig sinken auf 8 und anschließen sogar auf 6. Vorrausgesetzt du hast eine saubere Ausführung. Wiederholungszahlen von 20 bringen dir keinen großen Muskelzuwachs und so etwas nennt sich auch nicht ausdauer Training, dies hat sich nur im Volksmund festgesetzt.

Freie Gewichte sind aber natürlich der beste Weg um Muskelnaufzubauen anstelle von Geräte Übungen ( da diese Isoliert trainieren). Jedoch solltest du zugleich darauf achten, den gesamten Körper zu trainieren. Die Beine spielen dabei auch eine sehr große Rolle bei der Kraftsteigerung und wenn du zb. nur Brust trainierst, aber nicht den Rücken, dann entsteht eine muskuläre disbalance und du wirst körperliche Probleme bekommen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
23.05.2016, 12:02

stimmt gar nciht, freie gewichte sind nicht das beste um volumen reinzukriegen.

2
Kommentar von xJoniX14x
23.05.2016, 12:13

Danke Julesstyle, ich kann leider zurzeit nur keine Beine trainieren, da ich mir meine Kniescheibe ausgerenkt habe, bzw. diese herausgesprungen. Würde auch liebend gerne Grundübungen wie kniebeugen und Kreuzheben machen, aber habe Angst, diese falsch auszuführen :( LG

0

Explosivkraft, Schnellkraft ... was denn?

Kraft eher so 1-6 Wdh. 

Richtige KDK trainieren eher so im 3-4er Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJoniX14x
23.05.2016, 11:57

davon hab ich leider keine Ahnung, sry. Sagt mir alles nichts:0

0
Kommentar von xJoniX14x
23.05.2016, 13:02

okay - danke dir :)

0

Was möchtest Du wissen?