Frage an die Frauen zum Thema Verhütung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Ich nehme die Pille seit etwa 3 1/2 Jahren und bin zufrieden damit.

2. Ich möchte jedoch auf die Kupferkette umsteigen.

3. Was für Methoden? Wer keinen Sex hat, muss auch nicht verhüten. Allerdings schadet es nicht, wenn man weiß, wie Verhütung geht.

4. Meine Brüste sind ziemlich empfindlich, ob das aber wirklich mit der Pille zusammenhängt, kann ich nicht sagen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 20 und nehme seit 5 Jahren die pille. Ixh vertrage meine seht gut und bin zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden alle möglichen Chemieschleudern angeboten, von vielen hat man noch keine Studien zur Langzeitanwendung. Das Problem ist, wenn man richtig krank wird, ist man krank auf Raten und als gesetzlich Versicherter hat man schlechte Karten. Von einigen Präparaten werden zu viele produziert, dann werden i-welche Krankheiten erfunden um Präparate an den Mann / die Frau zu bringen. Dazu gibt es eine Doku von Quarks & Co. Ich war glücklicherweise bisher nie schwer krank, beuge aber vor, wie es mir möglich ist und lebe sehr gesund.

Ich habe einmal die Pille für ein oder zwei Jahre genommen, würde sie aber wegen der Nebenwirkungen und späterem Risiko für z. B. eine Thrombose nicht nehmen. Einen Mann betrifft das ja nicht, er muss sich damit nicht vergiften. Ich finde Methoden wie das Diaphragma z. B. besser, also alles was der Gesundheit nicht schadet. Eine Sterilisation (Mann oder Frau) ist auch eine mögliche Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme seit 6 Jahren die Pille und bin damit sehr zufrieden. Nebenwirkungen habe ich keine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?