Frage an die Frauen: Unter welchen Voraussetzungen und wozu würdet ihr euch von einem Mann die Augen verbinden lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das WOZU muss schon vom Mann kommen. Wenn es darum geht mit verbundenen Augen eine Stunde am Schreibtisch in der Arbeit zu sitzen, dann kann das gerne jeder x-beliebige machen. Wenn es um ein Schäferstündchen geht dann bitte nur jemand auf den ich stehe (dazu brauche ich aber kein wirklich großes Vertrauen..bei verbundenen Augen kann ja jetzt nun auch nicht wirklich was passieren wogegen ich mich nicht mehr wehren könnte)

Würdest du dir also auch die Augen verbinden lassen um eine Stunde am Schreibtisch zu sitzen?

0
  • Wirklich "blindes" Vertrauen ist nicht wünschenswert und nicht erstrebenswert. Vertrauen sollte niemals "blind" sein, sondern gerechtfertigt und maßvoll. Man sollte seinen eigenen Verstand niemals ganz ausschalten.
  • Die Hypothese, dass Vertrauen nur durch Augenverbinden "getestet und bewiesen" werden kann, ist völliger Mumpitz. Es gibt nun wahrlich zahlreiche ernsthaftere, wichtigere Situationen, in denen weitreichendes Vertrauen bewiesen werden kann und gegebenenfalls sogar nötig ist, als ausgerechnet mit verbundenen Augen im Schlafzimmer... ganz ehrlich, da geht die Phantasie mit dir durch.
  • Im übrigen finde ich, dass harmlose Spiele wie Augenverbinden im Rahmen des Liebesspiels im gewohnten Schlafzimmer keineswegs "unendliches" oder "blindes" Vertrauen erfordern. Was soll dabei schon passieren? Wenn man ohnehin Sex in allen üblichen Stellungen und Praktiken miteinander genießt und erlaubt, und sich gegenseitig liebt und vertraut, dann sind solche Spiele natürlich möglich und üblich.
  • Wer solche Spiele dann nicht für Zärtlichkeiten, süße Überraschungen und Ekstase nutzt, sondern missbraucht für eklige, schmerzhafte oder abschreckende Handlungen, der verscherzt sich das Vertrauen für immer und muss sich nicht wundern, wenn das zur Trennung führt. Wenn einem vertraut wird, dann muss man dieses Vertrauen auch voll rechtfertigen und doppelt sicher, verantwortungsvoll und maßvoll handeln. 

selbst nach 5 Jahren würde ich sagen ich vertraue ihm aber ich wüsste genau das nur misst dabei rauskommt wenn mein Partner das machen würde.

Gar nicht. Ich entscheide immer noch selbst, was ich wann sehen möchte.

So ein blindes Vertrauen gibt es bei mir nicht.

Was möchtest Du wissen?