Frage an die Frauen: Kann man Eisprungschmerzen erleiden?

4 Antworten

Ich kenne das auch mein fruchtbares Leben lang... 15 Jahre nachdem ich meine erste Periode hatte bzw den Eispungschmerz erstmals, wurde dann bei mir ärztlicherseits der Hashimoto diagnostiztiert. Wenn ich ausreichend Schilddrüsnhormone einnehme spüre ich den Eisprung nicht mehr so unangenehm, fast gar nicht mehr, auch PMS, Zyklusverlängerung, Myome, Inkontinenz, Blähungen, Eierstockzysten verschwinden damit.

DIESER Zusammenhang wird leider in der deutschen Medizin nicht so ausführlich gelehrt. Frauen die unter sowas leiden, leiden meist weiter. Sie sollten nach Schweden udn Dänemark auswandern. Da kennen die Ärzte die Nutzung des Hormons Progesteron für uns Frauen...also nicht nur einige wenige auf Kinderwunsch spezialsisierte gynäkologen..sondern viele Ärzte, villeicht sogar ALLE...denn die Länder sind KINDERFREUNDLICH eingestellt und sie bekommen mehr kINDER ALS WIR...man erkennt beim Spaziergang durch Kopenhagen dass es viel mehr zufriedenen vor Gesundheit strotzende Frauen gibt, sehr auffällig sogar in fortgeschrittenem Alter...die Frauen, die bei uns immer mehr von der Bildfläche verschwinden, weil sie sich vor Schmerz und Gram nicht mehr aus dem Haus trauen.

Hallo!

Hui, hier wird ja schon heiß diskutiert. Ich werfe mal ein paar Infos in den Ring:

der Mittelschmerz ist ein sehr individuelles Merkmal, das nicht jede Frau hat bzw. wahrnimmt und das auch nicht immer auftreten muss. Man weiß inzwischen, dass es einen zeitlichen Zusammenhang zwischen Mittelschmerz und Eisprung gibt - mehr aber auch nicht.

Die Ausprägung ist, wie schon gesagt, sehr unterschiedlich. Von gar nicht bis zu mehrtägigen Schmerzen ist alles möglich. Recht oft ist es ein leichtes Ziepen und wenn man nicht gerade seinen Zyklus beobachtet bzw darauf achtet, geht das unter. Darum kann ich dir eigentlich am ehesten empfehlen, dass du dir Aufzeichnungen zu deinem Zyklus machst. Wenn du dann merkst, dass die Symptome immer zur selben Zeit auftreten, dann gibt es auf jeden Fall einen Zusammenhang. Ob das jetzt der Mittelschmerz ist oder Zeichen dafür, dass du eine PMS Kandidatin bist, wäre noch zu klären. Schau dir mal die Seite an:

http://www.verhuetung-cyclotest.de/zyklus-laenge/hausmittel-menstruationsbeschwerden/pms-syndrom/pms-symptome.php

Wenn die Probleme bleiben, geh auf jeden Fall mal zu nem Arzt.

Grüße!

Molly

Ja, man nennt es auch "Mittelschmerz".

Noch immer halte ich das für einen Mythos, weil ich nie jemandem begegnet bin, der das Problem hatte, trotz angeblicher "10%" Quote.

0
@PrinzSchnick

Bist du ein Mann oder eine Frau? Wegen deines Namens. Meine Mutter kam damals ins KH wegen Mittelschmerz, er war bei ihr so extrem dass sie erbrach und Spritzen gekriegt hat.

0
@PrinzSchnick

Ich kenne einige Frauen persönlich. Es ist eine Frage der eigenen, körperlichen Wahrnehmungsfähigkeit.

Ich merk's nicht an Schmerzen, ich merk's an anderen Dingen ;-) Persona hat mir bislang immer Recht gegeben, obwohl der Tag monatlich ja ein wenig variiert.

0
@michi57319

Der Tag sollte eben nicht variiieren...frau solte nach ihrem Zyklus die Uhr nach setllen können, wenn hormonell alles paletti ist. Wer Zykjlusunregelmäßigkeiten hat und eine erniedrigste Schmerzschwelle (villeicht noch andere Symptome die zu einer Hypothyreose passen würden oder gar Schilddrüsenkranke in der Familie weiss) der sollte öfter auch seinen TSH im Blutbild mitbestimmen lassen. Sollte für Frauen eh STANDARD sein..in Österreich wird IMMER der TSH mitbestimmt...macht auch Sinn wenn ein Drittel der Bevölkerung schilddrüsenkrank ist. Aber Frauen sind deutlich öfter betroffen..WENN das Gesundheitssystem an dieser, meines Erachtesn falschen Stelle sparen muss, dann sollte sie den Ärzten beibringen wenigstens bei Frauen insbesondere in der Pubertät, den Wechseljahren, Schwangerschaft, postparttal, bei unerfülltem Kinderwunsch oder gynäkologischen Symptomen an den TSH zu DENKEN udn ihn mitzubestimmen...sonst verkommt bei uns Frauen das Blutbild zum Aderlass wie aus dem Mittelalter. Arzt erkennt niemals nichts, hält alles für somatoform, weil er die somatopsychischen Ursachen nicht erkennIdealerweise sollte man einen Check up beim Endorkinologen machen: TSH, fT3, fT4, TPO, Progesteron, Vitamin D auf jeden Fall messen lassen. Und diese Ärzteklientel hat dann auch schonmal was von neuen TSH-Normen gehört (manchmal). Vor 10 Jahren hat man den TSH eingegrenzt auf 0,5-1,5 wissenschaftlich...theoretisch auf 0,3-2,5.

0

Blut beim Stuhlgang-was ist los?

Hallo Leute,

das Thema ist mir zwar unangenehm und peinich, aber ich weiß nicht mehr weiter... Seit Monaten ist der Stuhlgang bei mir richtig schmerzhaft und beim Abwischen bemerkte ich auch etwas Blut. Heute war es sogar nach dem Stuhlgang erschreckend viel Blut gewesen. Dazu muss ich sagen, dass ich auch schon seit Monaten regelmäßig Schmerzen durch zu viel Luft im Bauch (Blähungen) habe. Was ist dass, was ich habe und soll ich zum Arzt gehen oder gibt es iregendwo Salben oder Cremes oder sonstwas zu kaufen, evtl. "natürliche" Sachen, die ich dagegen machen kann?

Vielen Dank im Vorraus.. :)

katty1994

...zur Frage

Schmerzen und Angst vor Stuhldrang nach Gummibanligatur - Hämorrhoiden?

Ich habe gestern Abend eine Gummibandligatur an 2 Hämos bekommen. Danach war das sehr schmerzhaft und bis jetzt habe ich relative Schmerzen und Druck.
Ab und zu habe ich Stuhldrang und aufm Stuhl habe ich immer so Angst zu pressen, das kein Stuhlgang vorkommt, obwohl ich seit 2 Tage für weiche Stuhl sorge.
Meine Frage: Passiert nichts, wenn wenn ich normal presse oder schwer??
Ist das schlimm, wenn ich bis morgen kein Stuhlgang habe?

...zur Frage

Schmerzen im Rücken verursacht durch Blähungen?

Kann es sein, dass z.B. der Verzehr von Weisskohl auch zu Durchfall führt? Ich habe heute Abend schmerzen im Bauch oder ISG Bereich die auch bis in die Rippen ausstrahlen. Es könnte ein Eisprung sein der Theater macht / oder auch ein Infekt der sich im Rücken festsetzt oder aber einfach nur Blähungen? Können die sich denn wie Wehen anfühlen? Kann man nach Kohl auch Durchfall bekommen? Und nach wieviel Stunden nach dem Verzehr kann man dann Blähungen bekommen? Wären so 3 h nach dem Essen normal??? Und vor allem was hilft? Wärme ist mir eher unangenehm. Hab Tee getrunken und jetzt mal Lavendelöl auf den Bauch gegeben. Würde evtl. Heilerde gut tun?

...zur Frage

Becken Schmerzen nach nen sturz mit den snowboard

Hallo zusammen da wir vor 6 tagen im Ski urlaub waren und ich mich mit den snowboard überschlagen hab,,, hab ich schmerzen in meinen becken am anfang nach den sturz war es so das wenn ich saß und dann aufstand das ich mich erst ganz grade hinstellen muss und ein das gefühl kommt das sich der knochen erst in becken setzen muss das war sehr schmerzhaft konnte auch 2 tage lang mein bein nicht hoch bekommen und nun sind nur noch symptome die schmerzempfinden sind beim laufen was kann es sein ?

...zur Frage

Schmerzen 3 Wochen nach der Weisheitszahn op?

Vor 3 Wochen hatte ich meine Weisheitszahn op und seit gestern werden die schmerzen auf der linken Seite immer doller sodass ich mittlerweile schon kaum wieder zubeißen kann.... Allerdings bin ich seit gestern auch im urlaub und hab nicht die Möglichkeit zum Arzt zu gehen.... Was könnte das sein oder Was könnte ich (dagegen) tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?