Frage an die Elektriker: Lampe anschließen

...komplette Frage anzeigen Die Drähte - (Technik, Strom, Elektrik)

15 Antworten

So wie das aussieht, was Du da fotografiert hast, ist das ganz simpelt, also Standardausstattung ohne jede Option. Grundsätzlich hast Du EINE Phase, also der gefährliche Draht ;-) Der ist schwarz. Der blaue Draht ist der Nuller. Über den gelb/grünen funktioniert das gegen die Phase auf, WENN kein Fehlerstromschalter im Sicherungskasten verbaut ist. Ich denke, wie Peppie schon sagt, der Anschließer hat schlicht weg übersehen, dass er als Nuller die falsche Farbe von Kabel genutzt hat. Es war ja nur eine Fassung mit Glühlampe, was auf folgendes schließen lässt: Die Lampe ist ein Renovierungsbehelf, evtl. von einem Fachlaien (Maler, Tapezierer o. Ä.) unter widrigen (es war schon fast dunkel) angeschlossen.

Es hat funktioniert und dem Maler hat es ausgereicht.

Zu Deiner zweiten Frage: Nein, Du schließt Deine eigene Lampe bitte richtig an und nutz den blauen und den schwarzen Draht. Hat Deine Lampe ein Metallgehäuse, verfügt sich auch über ein Schutzleiteranschluss, den legst Du dann bitte auch mit auf. Und bitte alles bei ausgeschaltetem Sicherungsautomaten!

adidas4ever 26.01.2013, 15:37

der Fachmann nennt den "Nuller" Neutralleiter. Ich bin kein Fachmann, aber immerhin kenne ich mich damit aus!

0
Quiddy 28.01.2013, 10:15
@adidas4ever

Auch Außenleiter. Ich wollte nicht schulmeistern, dem Fragensteller helfen.

0

ich schätze mal dass es hierfür 3 Möglichkeiten gibt.

  1. der der die Lampe aufgehängt hat, kennt die Funktion des grüngelben Schutzleiters nicht, er hat schlicht übersehen, dass der blaue draht blau ist...
  2. die vorliegende Schaltung ist eine serienschaltung (Schalter mit 2geteilter Wippe oder 2 Lichtschalter direkt übereinaner) in dem fall wäre der blaue Draht für den 2. Schalter
  3. man hat die Lampe mal so umgeklemmt, weil der blaue draht nicht funktioniert. eher selten, aber kommt vor...

lg, Anna

Hier wurde schon viel richtiges geschrieben. Dabei wurde aber vergessen das es auch Zeiten gab als man das nicht so eng gesehen hat. Es gab durchaus Zeiten als man ganz normal über grün-gelb geschalten hat. Wen du dir nicht sicher bist dann hole einfach einen Fachmann der sich das vor Ort anschaut.

normal wird der blaue und der schwarze an der lampe angeschlossen,der gelb/grün ist erde und muss ans gehäuse sofern erdungskontakt vorhanden,wenn nicht blind anstehen lassen.sicherheitshalber messen aber nur mit duspol,so ein phasenprüfer gehört in die tonne,denn das sit ein schätzeisen aber kein messgerät

elektrofuzzi49 25.01.2013, 10:49

Und die Außenisolation der Stegleitung abisoliern. Damit man die Adern ordentlich bewegen kan. Aber nicht zu oft, ist nur Alu wie man an den gr/gelb sieht.

0

Fachlich gesehen wäre bei bestimmten Installationen diese sog. PEN-Installation eines Nulleiters (also Neutralleiter mit Schutzfunktion) mittels Aderkennzeichnung gelb-grün zulässig.

Wie du siehst, hat hier keiner Ahnung. Aus gutem Grund gilt daher:

Rechtlich gesehen dürfen Arbeiten an Elektroinstallationen nur von einer Elektrofachkraft vorgenommen werden. Selbst bei Lampenanschluss sollte das nur mit Zustimmung des Vermieters erfolgen:

In einer Mietwohnung würde ich das eng sehen und lieber vorher fragen denn hinterher haften :-O

G imager761

Eichbaum1963 25.01.2013, 00:02

Fachlich gesehen wäre bei bestimmten Installationen diese sog. PEN-Installation eines Nulleiters (also Neutralleiter mit Schutzfunktion) mittels Aderkennzeichnung gelb-grün zulässig.

Aber sicher nicht ab der Verteilung bzw. Unterverteilung - sprich in den jeweiligen Wohneinheiten!

1

Da hängt doch noch ein 3. Draht mit einen Prüfgerät das 2 Prüfspitzen hat mal den Schwarzen mit dem blauen Draht Prüfen. Nur achten das es nicht ein total billiger ist sondern bis 400 Volt geeignet ist . Wahrscheinlich liegt da keine Phase eines 2. Stromkreis aber Sicherheit ist wichtiger. Rein terroristisch kann der Gelbe als Neualtleiter verwendet worden sein, da es auch Funktioniert solang der Fi nicht Auslöst .

dr4sat 24.01.2013, 21:00

Mh springt da die Sicherung Raus oder der FI hab das zu Spät gelesen Wen es der FI war sind da Leitungen vertauscht.

Wahrscheinlich kommst du da ohne ein Multifunktions Prüfgerät nicht weiter.

0

Der grün/gelbe Draht sollte eigentlich die Erdung sein! Wahrscheinlich wurden die Kabel beim verlegen am Stromnetz falsch angeschlossen, sonst würde die Glühbirne gar nicht leuchten. Wäre am besten, wenn du das vorher mit einem Messgerät überprüfst...

Blau und Schwarz auf jeden Fall, Gelb-Grün (Erde) kann - muß nicht. Da ist was vertauscht - Sicherung auf jeden Fall raus - prüfen!

Wenn Sie vorher brannte , haben die Elektriker wohl irgend wo zwei Drähte vertauscht ! Um sicher zu gehen , mit nem Strommessgerät testen .

mbholzwurm 24.01.2013, 18:18

Hier nochmal ein link zur Verdeutlichung.... http://www.baumarkt.de/nxs/4222///baumarkt/fragenanunseinzeln/Lampen-selbst-anbringen Grundsätzlich leuchtet die Birne nur wenn Du Phase und Nulleiter verbindest !

0
ShatteredSoul 24.01.2013, 18:28
@mbholzwurm

danke. Bedeutet das also, dass ich die neue Lampe wieder genauso anschließen muss? Also in dem Fall den grün/gelb mit Blau verbinden?

0
Cliff 24.01.2013, 18:32
@ShatteredSoul

Also in dem Fall den grün/gelb mit Blau verbinden?

UM GOTTES WILLEN - NEIN -

0
mbholzwurm 24.01.2013, 18:38
@Cliff

Warum nein ? (cliff) So wie er es hier beschreibt , wurden zwei Adern irgend wo vertauscht , soll er jetzt jede Abzweigdose auf Fehler überprüfen ?

1
ShatteredSoul 24.01.2013, 18:42
@mbholzwurm

Noch eine Sache:

Ich habe mit einem Stromprüfer die Drähte überprüft und bei Kontakt mit dem grün/gelben Draht, sprang die Sicherung raus. Dann wäre das ja richtig, oder? Dazu ist der grün/gelbe Draht normalerweise da. Aber wieso war er dann mit dem blauen verbunden und das Licht brannte? Ich verstehs nicht.

0
mbholzwurm 24.01.2013, 18:52
@ShatteredSoul

Bei Kontakt womit , sprang die Sicherung raus ? Beim prüfen ? Ps. hol Dir lieber nen Elektriker , das kann man wirklich so nicht klären ! Beim prüfen sollte gar nichts raus springen .....

0

Hallo ShatteredSoul

Das solltest du einem Fachmann überlassen, der misst sich das aus.

Gruß HobbyTfz

Wenn die Verdrahtung richtig ist, solltes Du den Schwarzen an Phase, den Blauen an Null und den Grün/Gelben an die Erdung anklemmen!

Wenn du dir nicht zu 100 % Sicher bist, laß einen Elektriker es prüfen!

SICHERUNG vor Anklemmen raus!

SAFETY FIRST!!!!!

grün/gelb ist eigentlich der Schutzleiter,also besser erst mal prüfen ob schwarz/blau funktioniert,wenn nicht,dann ist etwas faul in der Elektrik,da kann dann nur ein Fachmann helfen.

Du glaubst doch nicht das ich Dir auf Grund des Fotos eine technische Antwort gebe??? Frage bitte einen Fachmann/Elektriker!!! Das muß man ausmessen - LEBENSGEFAHR ... .. .

ShatteredSoul 24.01.2013, 18:39

Du hast ja recht. Aber vorher war es doch auch so angeschlossen (gelb/grün an blau) und hat funktioniert.

0
Cliff 24.01.2013, 18:43
@ShatteredSoul

Was mal SO angeschlossen war, muß nicht richtig sein und kann TÖDLICH enden!

Würde die ganze Elektroinstallation mal überprüfen lassen !!!!!

2

Ja. Grün/Gelb ist der Schutzleiter.

wollyuno 24.01.2013, 18:18

aber nur ans gehäuse als erde,sonst bleibt er blind und ist verboten falls du den als N benutzt

0

Standard ist Blau zu Blau (Minus), Braun zu Braun (Plus) und Gelb/Grün zu Gelb/Grün (Erdung = wichtig!)...

Scheint was vertauscht zuworden zu sein... Elektriker!

wollyuno 24.01.2013, 18:20

dein standart ist falsch,bei wechselspannung 230 volt gibts nur N und phase,dein plus und minus hebst dir für die autobatterie auf,die hat gleichspannung

1
dr4sat 25.01.2013, 19:14
@Kufala

Schwatz und Bau haben keinen Standard das ist höchstens üblich oder meist genutzt. L1 als blau ist durchaus zulässig .

0

Was möchtest Du wissen?