Frage an die berufserfahrenen Sozialberufler - würdet Ihr Euren Beruf/Euer Studium wieder machen bzw. Euren Kindern/Freunden weiterempfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich ein tolles Arbeitsfeld - es hilft aber, wenn man gewisse masochistische Präferenzen hat.

Vergütung, persönliche Entwicklungsperspektiven, Sicherheit des Jobs, psychosoziale Belastung, gesellschaftliche Anerkennung, ...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft sch* bezahlt, vielfach schlecht angesehen.. aber immer ein dankbarer Job.

Sprich: die Sache an sich stellt,w enn man den Beruf bewusst aussuchte, wohl mehr zufrieden, als täglich im stillen Kämmerlein Akten zu schubsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CamelWolf
17.06.2016, 09:12

Na ja, die Alternative zum Sozialberuf ist ja nicht zwangsweise Aktenschubsen im Archiv....

0

Was möchtest Du wissen?