Frage an alle Studenten ( oder die studiert haben ) : welche Studenten gelten als arrogant?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Die tendenziell arrogantesten Studenten, die ich erlebt habe, stammten aus den Bereichen Lehramt und Sozialpädagogik. Was man da an Willkür, fassungslos stimmender Selbstüberschätzung, Arroganz und Realitätsferne erlebte, war bezeichnend und bedenklich insofern, dass die eines Tages auf Kinder losgelassen werden und mitunter über rechtlich heikle Sachen mit entscheiden, Stichwort Schulsozialarbeit/Kindeswohlgefährdung/Jugendamt.

Mit den angeblich so verrufenen Jurastudenten hatte ich persönlich absolut nie ein Problem. Habe dann auch (Zeitung) drei Jahre lang mit einem Kollegen zusammen gearbeitet, der ursprünglich Jura studierte und dann bei uns landete -----> ein super ehrlicher und netter Typ. Da waren irgendwelche angehenden Lehrer/innen mitunter viel schlimmer, egozentrischer und selbstherrlicher.

Ich denke, es hängt aber auch viel mit der Herkunft der Personen zusammen. Am schlimmsten war/ist für mich eine Lehrerin, die als einziges Kind einer finanziell nicht gerade auf Rosen gebetteten Arbeiterfamilie studieren durfte und sich darauf extremst was einbildet in dem Sinne, dass jetzt jeder Respekt vor ihr haben und den Kratzbuckel machen müsse, und stünde ihr der Landrat höchstpersönlich gegenüber. Mit dieser Person kann man kaum normal reden, sie gibt einem permanent das subtile Gefühl, weniger wert zu sein, weil sie da was ganz, ganz Großartiges zustande gebracht habe. Aus Bekanntenkreisen weiß ich, dass es mit ihr als Grundschul-Lehrerin nur Stress gibt. Leute gibt's. Und Sachen gibt's.

Auch nicht schlecht war ein verzogener Spross einer Arzt-Dynastie, der chronisch aneckte und nicht mit der Realität klarkam, nachdem er von der Privatschule an die "normale" Uni wechselte. Da sind als auch unfassbare Sachen vorgefallen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wir haben häufiger mal Probleme mit arroganten Veterinärmedizinern. Aber man kann nicht prinzipiell sagen, dass Studenten von gewissen Studiengängen arroganter sind.

Ich hab eher die Erfahrung gemacht, dass Studenten von häufigeren Studiengängen manchmal ziemlich arrogant gegenüber Studenten aus seltenen Studiengängen sind.

Bei mir ist das zugegebener Maßen schon eine ganze Weile her: Aber ich habe nie erlebt, dass Studenten arrogant gegenüber Nicht-Studenten sind. Arroganz ist wohl eher so eine Erwartungshaltung der Nicht-Akademiker gegenüber den Studierten.

Was ich eher erlebt habe ist dass sich Angehörige der technischen Fakultäten (heute würde man wohl sagen der MINT-Fächer) den Angehörigen der Geisteswissenschaften unglaublich überlegen fühlten. Aber bei den Fachschaftsfesten standen sie bei den Geisteswissenschaftlern Schlange - da gab's immer die attraktiveren Frauen......(schmunzel)

10

Hat zwar jetzt wenig mit dem Thema zutun, aber den konnte ich mir nicht verkneifen: "Dumm fickt gut".

0
36
@Commentator123

Die Dummen f... vielleicht schneller und öfter (was die vielen ungewollten Schwangerschaften in bestimmten Kreisen erklären mag) aber besser ????? Eines der vielen Vorurteile, die in der Unterschicht so kolportiert werden...

0

Wie kann ich im VG eine 2,7 in der Bachelorarbeit erklären, wenn ich in der Masterarbeit eine 1,0 hatte?

Tatsache ist, dass der ehemalige Prof. einfach jeden mies bewertet hat und er seine Noten hauptsächlich nach Erfolg der Versuche (Biologie) bewertet hat. Tja... und bei mir kamen eben nicht seine Wunschergebnisse raus. Das ist in den Naturwissenschaften ein absolut unsinniges Bewertungskriterium, aber so wars nunmal. Der Prof ist nicht nur bei den Studenten sehr unbeliebt gewesen, sondern aufgrund seiner Willkür auch unter seinen Kollegen nicht gerne gesehen gewesen.

Mir ist klar, dass ich das so nicht im Bewerbungsgespräch nicht mal ansatzweise sagen kann! Aber welche Begründung soll ich dann für meine 2,7 in der Bachelorarbeit nennen?! Ich muss mir irgendwas glaubwürdiges ausdenken, aber ich weiß nicht was.

Habt ihr Vorschläge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?