Frage an alle Springreiter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • Ist das Pferd gesund?
  • Woran machst du fest dass er sehr gut springen kann und Freude hat?

 Was für Erfahrungen und welche Ausbildung bringt das Pferd mit? Bis zu welcher Klasse ist er schon gegangen? Wie alt ist er? Wie verhält er sich beim springen bevor er 'dicht macht'? Stimmt vorher die rittigkeit? (Zulegen/zurücknehmen? Distanzen reiten (so wie du es planst)? Klappen Schenkel und gewichtshilfen?  Kurven reiten ? Rhythmus halten?etc)

  • Wie erfahren bist du? Wie alt bist du? Wie lange reitest du schon? Wie lange bekommst du schon springunterricht? Was sind stärken und Schwächen von dir? Welches Niveau hast du beim dressurreiten? Wie oft bekommst du Dressur- und springunterricht?
  • Macht er immer zu ähnlichen Situationen 'dicht'? (Also zB immer nach dem ersten Parcours? Nach ähnlichen Situationen?) inwiefern kommst du dann nicht mehr durch? Was macht er?
  • Wie reagierst du wenn du dann nicht mehr durchkommst? Ab wann merkst du das? Oder erst ab dann, wenn er vorbeiläuft am Sprung, also erst am nächsten Sprung? Was tust du wenn er verweigert? Was macht ihr im Training wenn das passiert? Wenn du dann beginnst dressurarbeit zu machen, um die rittigkeit wieder herzustellen, klappt das dann? Lässt er sich ohne Sprünge dann wieder darauf ein?


so ein Problem kann zu viele Ursachen haben als das man dir jetzt zu irgendetwas raten könnte, dafür sind viel zu wenige Informationen da. Es könnte sein, dass du immer den gleichen Fehler machst und das Pferd diesen Fehler nicht mehr hinnimmt, wenn es höher wird. Oder es ist wegen mangelnder Ausbildung überfordert,  du hast etwas missinterpretiert und das springen an sich macht ihm doch nicht so viel Spaß. Er hat schmerzen und bei mehr Anstrengung ist er nicht mehr bereit das zu leisten. Die Ursache beginnt schon viel viel früher, und eure dressurarbeit ist nicht ausreichend/nicht korrekt. 

All das wäre in die zwei drei Sätze oben nur hineininterpretiert, es wären mögliche Ursachen, aber unterstellen möchte man dir hier ja wenn möglichst nichts. Am besten ist es natürlich wenn ein Trainer vor Ort das beurteilt, alles, auch das dressurtraining vorher, beobachtet und dann entscheiden kann woran es bei euch hapert und was eine mögliche Lösung für euch wäre. 

Was sagt denn dein Trainer überhaupt dazu? 

Um dir hier also irgendeinen Tipp zu geben was du, mit Absprache, mal tun könntest um das zu bessern, braucht man sehr viel mehr Details von dir und deinem Pferd :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninsara
04.03.2017, 17:41

Danke für deine Antwort und dass du nicht direkt urteilst :) Ja er ist gesund Wenn er nicht gerade einen Aussetzer hat springt er wie eine 1, auch wenn es in die Höhe geht und ich denke dass würde er nicht hätte er keine Freunde daran, oder? Er ist nicht sonderlich erfahren, heute war sein erstes Außenturnier und sein zweites insgesamt. Er ist 9. Bevor er dicht macht geht er super, Dressurarbeit klappt auch. Ich reite seit 9 Jahren, seit 3 Jahren springe ich und ich nehme mehrmals in der Woche Unterricht. Wenn er dicht macht, ist es wie bei einem Schalter der umschlägt, auf einmal will er nicht mehr. Er zieht auf das Hindernis zu und im letzten Moment geht er doch vorbei, auch wenn die Distanz stimmt. Wenn das passiert versuche ich es erneut, bis er sich wieder gefangen hat. Meine Trainerin sieht seine Aussetzer auch als ich-habe-kein-bock-mehr-phase da er es ja wie gesagt bei allen macht, egal wer ihn reitet.

0

Reiterfehler oder gesundheitliches Problem. Das kann man aus der Ferne leider nicht beurteilen.

Pausieren mit dem Springen, vor allem auf Turnieren, bis die Ursache gefunden ist, sonst reitest du das Pferd " sauer" und dann geht gar nichts mehr.

Viel guter Dressurunterricht und Tierarzt oder Osteopath befragen. Evtl. blockiert ab  und zu ein Gelenk oder so. Manche Menschen haben so was auch schon mal, und müssen dann nur kurz entlasten.So was  fur das Pferd im Parcours halt schwierig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninsara
04.03.2017, 17:16

womöglich war meine frage blöd formuliert😅 ein gesundheitliches Problem kann es nicht sein und es liegt nicht nur an Reiterfehlern, er macht es bei allen, egal wer drauf sitzt. Er hat nur diese Ausraster dass er dann plötzlich keine Lust mehr hat und stur wird

0

Was möchtest Du wissen?