Frage an alle Homosexuele über 15

14 Antworten

:D Spannendes Thema, kann man viel drüber philosophieren. :D Natürlich kann man irgendwie nach Klischee-Bildern gehen und immer wieder treffen sie ja auch zu, aber halt oft auch nicht. Und trotzdem kann man es manchmal auch abseits jeglicher Klischees erkennen - einfach an dem Blick, wie jemand einen selbst ansieht und vielleicht auch andere Menschen ansieht.
Ich dachte auch lange, das funktioniert nicht. Vor kurzem hatte ich mich mit einer neuen Kollegin unterhalten. Sie ist jetzt nicht so besonders klischeehaft, aber irgendwie hatte ich schon gleich zu Beginn des Gesprächs durch die Art, wie sie mich angesehen hat, das Gefühl, dass sie lesbisch ist. Sie wollte jetzt nichts von mir, ist auch glücklich vergeben, aber sicherlich gucken lesbische Frauen bei ner Frau dann schon mal ne Sekunde länger hin als es eine heterosexuelle Frau tun würde und bei Männern eben umgekehrt genauso. Nur diese Sekunde länger fällt halt vielen nicht auf, nur hat, wenn man mit der Zeit irgendwie ein Gespür dafür hat, wer einen wie anguckt oder wer auch wen sonst so in der Umgebung wie anguckt. ;)

Wenn du sein Verhalten länger beobachten kannst merkst du es vielleicht. Dann bist du bestimmt überzeugt davon.

Viele Schwule haben in der Tat einen sehr gut funktionierenden GayDar, also schwulen Radar. Dieser scheint bei mir allerdings meist kaputt zu sein. ;-)

Natürlich gibt es Männer, die sehen einfach schwul aus. Aber daraus gleich zu schliessen, dass sie auch wirklich schwul sind, das kann eben auch schon wieder ein Trugschluss sein.

Auch der beste GayDar funktioniert nicht bei jedem "Objekt". Es gibt Männer, bei denen würdest du nie im Leben denken, dass sie schwul sind und bei anderen, die enorm schwul aussehen und sich schwul geben, bist du erstaunt, wie hetero die dann in Wirklichkeit sind.

Ist dies ein guter Outing Brief für meine unwissende Familie?

Ich habe nie über Sexualität nachgedacht, nicht einmal gesehen, dass ich auch eine habe. Als ich 18 war, hat sich das Blatt gewendet. Es hat sich ein Schalter umgelegt ich habe gemerkt, dass auch ich mich mal damit beschäftigen möchte. Ich habe dann immer an eine Beziehung gedacht nie an Geschlechter. Von außen wurde zwar immer von Frauen gesprochen, aber für mich stand Beziehung und Liebe im Vordergrund. Mir war klar, eine Beziehung zu knüpfen würde schwierig, da ich halt sehr schüchtern war und noch nie eine Person attraktiv oder auch interessant fand. Somit dachte ich an Dating-Apps. Doch schnell wurde dies ein "Das mach ich mit 25 wenn ich noch alleine bin." Doch schwups hatte ich mich angemeldet. Dort wurde dann gefragt nach was ich suche. Da ich noch nichts von Homosexualität wusste, habe ich Frauen angegeben. Na dann gingen Tage ins Land und ich bemerkte gar nicht, dass ich jeder Frau ein Nö gab. Da fragte ich mich, das allererste Mal was los ist, aber bedrückt war ich nicht. Klar wusste ich das die Frauen cool waren, selbstbewusst, groß und stark, was ja nicht gerade zu mir passt. War jetzt nicht die richtige dabei oder sollte ich mal nach Männern sehen. Aus jucks tat ich dies. Auch da war nicht viel. Eines Tages aber gab es einen Mann dem ich Ja gab. Das hat mich nicht gestört, aber auch nicht gefreut. Immer mehr Leute bekamen ein ja, aber es haben sich immer nur Leute gemeldet denen ich ein Nein gab, daher noch kein Ergebnis. Ja nun wusste ich "Ich sehe also nach Männern und mir gefallen welche". Dann schnallte ich es " Hey ich sehe nach Männern." Zuerst blieb ich locker "Ja dann bin ich eben schwul." Nach der Zeit zweifelte ich zunehmend. "Ich schwul? Wenn ich wirklich schwul bin, dann ist das ok, stört mich nicht ich möchte einfach nur gerne mal Liebe erfahren. Aber bin ich den wirklich schwul?" Lange dachte ich nach, meldete mich auf GuteFrage.net an und stellte eine Menge Fragen über mich und Homosexualität. Das verwirrte mich einerseits, half mir anderseits aber auch eine ganze Menge. Ich lernte eine ganze Menge und über legte ob dies bei mir auch so ist. Ich dachte an die Realität und fand heraus, das ich viel dachte und tat, was total auf schwul sein hindeutet. Aber immer wusste ich noch nicht ob ich jetzt definitv schwul bin. Also stellte ich weiter Fragen, bis mir dort mal Menschen antworteten, die mir sagten, ich sei schwul und fragten warum ich das nicht merken würde. Ich stellte Fragen die ich zum Thema im Kopf hatte und diese waren wie sich herausstellte alles Klischee. Ja ich habe immer geglaubt, das man als schwuler Mann bestimmte Dinge machen, tun, denken muss um wirklich schwul sein zu müssen. Ich habe lange gebracht um zu verstehen, das Homosexualität einfach nur Mann liebt Mann bedeutet. Irgendwann habe ich mir einfach gesagt "Ich bin schwul und das gefällt mir, aber wenn das eine wackligen Homosexualität ist, dann ist es auch ok wenn ich hetero werde." Jetzt bin ich schwul und habe ja vielleicht bald mein Outing.

...zur Frage

Wie oute ich mich vor meinem homophoben Bruder als Lesbisch?

Mein Bruder ist offensichtlich homophob. Ich habe mich eigentlich schon vor fast allen Bekannten und Freunden geoutet. Aber bei ihm habe ich es mich bis jetzt noch nicht getraut. Wie soll ich ihm sagen dass ich lesbisch bin ohne dass es eskaliert? Ein paar Räte wären toll. Dankeschön :)

...zur Frage

Junge vieleicht schwul Bitte hilfe?

Hallo, ein junge, (damals 7 jahre) hat mir (damals 11 Jahre) immer wieder versucht unters t-shirt zu greifen, am hintern zu packen, Händchen zu halten, mich zu umarmen und zu küssen, körperkontakt mit mir zu haben und in meiner Nähe zu sein.Außerdem hat seine Mutter immer erzählt das er von mir öfters geschwärmt hat auserdem hat er sich ein mal vor mir ausgezogen (habe es nicht von ihn verlangt. Wir waren bei so nen Ausflug und ich war mit nem Freund in ein Zelt. Dann kam der besagt junge rein hat mich angekuckt und sich ausgezogen und er hat sich dannmehr mal gedreht etc. Das ich auch sein Hintern... gesehen habe) Dies ging ungefer 2 Jahre so. Wenn ich ihn heute (2 nachdem er damit aufgehört hat ) sagt er immer das dass nie passiert währe und auf die Frage ob er sich von Jungs angezogen fühlt oder sogar schwul sei wird er immer sauer. Nun meine Frage soll ich mich morgen vor ihm outen (bin schwul und mir würde es nigs ausmachen mich zu outen ) und ihm anbieten das wenn er fragen bezüglich Homosexualität hat oder selber schwul ist und Hilfe braucht, sich bei mir melden kann? Da mir damals in seinem Alter eine Person von der man unterstützt wird, geholfen wird sehr geholfen hätte (bin mir ziemlich sicher das er schwul oder bi ist). Sorry wegen den fehlern hab das am handy geschriebrn. LG Malte

...zur Frage

Wie finde ich heraus ob sie auch lesbisch ist?

Hi ich bin lesbisch und bin so extrem in ein Mädchen verliebt! Sie ist einfach wow! Aber ich weiß nicht ob sie auch homo ist... Und geoutet hab ich mich noch bei niemandem weil ich Angst habe. Aber ich will unbedingt wissen ob sie nicht auch lesbisch ist und so. Ich weiß nur nicht wie ich das rausfinden kann, denn einfach so zu ihr hingehen und sagen "Hi ich bin homo und find dich mega nice" kommt ja wohl nicht so gut... Hilft mir bitte! Ich liebe sie!

...zur Frage

Was ist an Schwulen denn so schlimm?

Hey leute meine Frage wird ja oben schon leicht angedeutet doch ich erkläre es mal ein wenig genauer:

Ich gehe noch zur Schule wie jeder jugendliche in meinem Alter und gestern hat sich ein Schwuler aus unserer Parallel klasse geoutet - Prommt wurde er beleidigt, geschlagen und total ausgegrenzt. Jeder 2te (Meist Männliche) ging nicht an ihm vorbei ohne einmal "Bah" zu sagen, und darauf beruht meine frage : "Was ist denn an Schwul sein so Schlimm" oder "Wieso wird es so krass negativ aufgenommen?"

Des weiterem möchte ich noch sagen das ich selber Schwul bin und durch fällen wie sowas traut man sich schon gar nicht mehr irgendetwas von sich preis zu geben.

...zur Frage

Schwuler gestand mir seine Liebe, was tun?

Ein Guten Freund, den ich schon lange kenne hat mir gestern seine Liebe gestanden. Ich bin nicht schwul, was soll ich ihm bloß sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?