Frage an alle Histaminintolleranten Menschen :) brauche Rat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Histaminintolleranz hat nichts mit einer Allergie zu tun,da kann nicht einfach ein Test gemacht werden.Im Darm kann Histamin nicht aufgespalten werden da ein bestimmtes Enzym dafür fehlt,das vorweg.Bei mir war es zufall,ich habe meinen Hausarzt gewechselt,im Erstgespräch kam sie recht schnell darauf das meine Symptome typisch für eine Histaminintolleranz sind,ich habe dann über4 Wochen ein Ernährungstagebuch geführt und es waren alles Volltrefffer.

Ganz besonders schlimm habe ich mit Bauchkrämpfen auf Parmesan reagiert,auf Tomaten,Salami und andere Dauerwurstsorten und Tomaten mit sehr schlimmer Migräne,auch Schafskäse und Weisskäse machen mir erhebliche Probleme,auch mit Leberwurst habe ich Probleme wie starken Durchfall.I

Ich meide jetzt so gut wie es möglich ist alles was von sich aus einen hohen Histamingehalt hat,Hackfleisch kaufe ich nur frisch und friere es sofort ein,nur durch Tiefgefrieren lässt sich die Histaminbildung unterbrechen,gleiches mache ich mit Brot.Alles andere hat dann was mit Lotterie zu tun,man kann nur hoffen das es auch frisch ist.Es gibt Daosin in der Apotheke rezeptfrei,das enthält das Enzym dass dem Körper fehlt um Histamin im Darm abzubauen,das zahlt aber nicht die Kasse,das könntest Du einmal testen ob Deine Beschwerden dann besser werden,nur das ist auch nicht ganz billig.Hast du Dich schon einmal auf eine Fruchtzuckerunvertäglichkeit testen lassen,oft kommt die in  Verbindung mit einer Histaminintolleranz?

captainLulu 07.01.2017, 22:15

hallo vielen lieben dank für deine antwort!! das hilft mir etwas weiter ja ich habe eben also auf eigene faust auch immer so n tagebuch zur hand.... und bei mir ist e auch so das ich auf hackfleisch reagiere also nicht frischen und was auch schlimm ist sind avocados und auch würze und essig und all das.... 

letztens habe ich auch migäne bekommen und dann ist mir in den sinn gekommen das ich mittags und abends geflügel (mit fertigem geflügelgewürzen gegessen habe)

nein ich habe noch kein Fruchtzucker test gemacht... auch sonst keinen ... aber ich weiss das ich sehrwahrscheinlich laktose intollerant bin... von milch bekomm ich extrem bauchweh und Blähungen laktosefreie milch geht wider super...

was mir bei histamin auch aufgefallen ist bei meinem Tagebuch ist schokolade ist ganz schlimm.... 

hattest du auch innere unruhe also so närvosität??? kanntest du das auch als symtom?

was ich eben auch noch weiss ich habe einen Vitamin B12 mangel und ich habe auch schon gelesen das das auch ein Grund oder auslöser für HIT sein kann... fülle meine Vitamine jetzt auf... muss nur noch das passende finden denn B12 Spritzen habe ich absolut nicht vertragen aber gewirkt haben sie trotzdem (ich habe weniger mühe mit essen)

0
andie61 07.01.2017, 22:30
@captainLulu

Es gibt viele mögliche Ursachen für eine Histaminintolleranz,aber das es Vitamin B12 Mangel sein kann habe ich noch nicht gehört.Das blöde daran ist das jeder da auch anders drauf reagiert,darum wird eine HIT auch selten von Ärzten erkannt,meistens ist es ein Zufall das sie erkannt wird,da oft in anderen Zusammenhang .Ich habe mit Schokolade zB gar keine Probleme.Innere Unruhe und Nervosität müssen nicht im Zusammenhang mit einer HIT stehen,ich habe in der Richtung keine Probleme festgestellt,mir schiesst der Blutdruck hoch wenn ich zu viel Histamin erwischt habe.Alles fertige wo Hackfleisch drin sit solltest Du meiden,auch Parmesan und Sauerkraut,alles in Essig eingelegtes wie saure Gurken,das sind die absoluten Histaminbomben nach Parmesan.Du musst für Dich selber rausfinden was Du verträgst und was nicht,da gibt es leider keine festen Regeln.

http://www.imd-berlin.de/spezielle-kompetenzen/nahrungsmittelunvertraeglichkeiten/histaminintoleranz.html 

1

Versteh ich, dass Du Dich überfordert fühlst.

Bei mir haben die Enzymkapseln sehr gut geholfen (Daosin). Meine Beschwerden waren ausschließlich Hautausschläge auf den Waden  (... warum auf den Waden...? ? ?) 

captainLulu 07.01.2017, 22:16

ja so aussschläge kenne ich nur all zu gut ich bekomme quaddeln am gesicht... und juckreiz hab ich auch des öfteren...

0

Vor 3 Jahren dachte ich auch bei diesen Symptomen,dass ich Histaminintoleranz habe. Aber es hat sich herausgestellt, dass ich früh und spät Dumping Syndrom OHNE Operation habe. Zuerst überprüfe Deine Zuckerwerte! ABER TUE ES NICHT BEI DEINEM HAUSARZT!!!!! Dort werden sie vermutlich gut oder sogar ideal sein . Das kannst Du AUSSCHLIESSLICH bei einem Diabetologen in einer 3 Stündigen Oralen Gluckose Test. Wenn Du sowohl Hypoglykämie ( oder auch Hypergläkamie) hast, hast Du Spät- Dumping. Wenn keine Zuckerauffälligkeiten- dann früh- Dumping Syndrom. Oder zugleich beide - wie bei mir. Die weniger gute Nachricht ist, dass gegen dieser Krankheit fast keine wirksame Medikamente gibt . Man muss einfach damit leben... Bei sehr wenigen Leuten geht diese Krankheit in etwa 2 Jahren von sich selbst weg. 

Was möchtest Du wissen?