Frage an alle Erzieher. Geht um eine Analyse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In jeder Gruppe gibt es verschiedene Rollen. Aber jemand, der in einer Gruppe der Anführer ist, kann in einer anderen Gruppe der Mitläufer sein. Das heißt, es ist vollkommen normal, dass sich Franz in der Auseinandersetzung mit Bernd anders verhält als in der Auseinandersetzung mit anderen Kindern der Gruppe. :)

P.S. Du gehst die Sache falsch an. Man beobachtet ein Verhalten bzw. eine Situation und sucht dann nach möglichen Erklärungen. Du suchst zuerst nach Erklärungen und erwartest dann sie 1 zu 1 zu beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mag Franz den Bernd einfach und möchte seine Sachen mit ihm teilen. Wenn er sich mit den anderen Kindern "normal" für sein Alter verhält, ist alles in Ordnung. Bei jedem Menschen ist es doch so, dass man nach Sympathie handelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?