Frage an alle, die sie beantworten moechten

Support

Liebe/r ellimelli7,

einfach so verschwinden hier keine Fragen. Wenn die Frage gelöscht wurde, hat sie entweder gegen die Richtlinien oder die Netiquette verstoßen.

Unsere Richtlinien findest Du unter http://www.gutefrage.net/policy. Wenn Du Fragen zu Moderationsentscheidungen hast, kannst Du (bitte mit möglichst genauen Angaben) diese auch per Mail an info@gutefrage.net senden.

Dies ist eine Frage zur Plattform www.gutefrage.net. Wir möchten Dich bitten, dass Du Fragen zur Plattform von nun an immer in unserem Forum stellst: http://www.gutefrage.net/forum Deine Frage wird nun geschlossen. Und bitte achte auch darauf einen sachlichen Tonfall zu wahren, denn der ist uns hier auf der Plattform wichtig.

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

"Jack" ist ein allgemein üblicher Spitznamef ürj emand,der John heißt. JFK wurde schon als Kind von seiner Familie so genannt. Quelle:http://www.nps.gov/jofi/faqs.htm

Habe mal folgendes für dich gegoogelt und auf einer Seite folgendes gefunden und di Wort für Wort übertragen:

Die vielen Namen des John F. Kennedy

Verwirrung um die vielen Namen

Bei einem Besuch im Museum THE KENNEDYS taucht besonders bei deutschsprachigen Gästen oft die Frage auf, wer jener ominöse „Jack“ sein könnte, der auf zahlreichen Bildunterschriften und vielen der Texttafeln erwähnt wird. Irgendwann ist zwar klar, dass nur Präsident Kennedy gemeint sein kann, doch weshalb das Verwirrspiel mit dem Namen Jack? Dass John F. Kennedy gemeinhin auch JFK genannt wurde, ist hingegen weitläufig bekannt. Nur wenige aber wissen wiederum, dass der 35. Präsident der USA während seiner Jugend auch auf den Namen Ken hörte. Was hat es nun mit all diesen Spitznamen auf sich?

Jack

Zunächst einmal der Name Jack. In der englischsprachigen Welt ist es nicht unüblich, Menschen, die auf den Vornamen John hören, Johnny oder eben auch Jack zu nennen. Jack ist somit nicht, wie oft vermutet, eine Abkürzung des Namens Jacob (dies wäre Jake), sondern tatsächlich eine geläufige Form des Namens John. Der Name John wiederum ist nichts anderes als die englische Form des griechischen Namen Johannes, der in nahezu allen Sprachen der Erde in eigenen Abwandlungen auftaucht und sich vom hebräischen Yochanan, dem Namen des Täufers aus dem Neuen Testament, ableitet. Einige der zahlreichen deutschen Kurzformen dieses Namens sind etwa Hans, Hänsel, Jens oder Jockel. Vereinfacht lässt sich also sagen, das der englische Jack dem deutschen Hans entspricht. In Kombination mit dem Spitznamen seiner Frau Jacqueline, die eigentlich die französische Aussprache ihres Namens bevorzugte, wurde für das Präsidentenpaar schnell der einprägsame Beiname „Jack und Jackie“ geläufig.

Liebe Grüße Tanja

Was möchtest Du wissen?