Frage an alle (Bau)Finanzierungsexperten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Objekt lastenfrei ist, würde ich mal nach der DIBA fragen. Die werden häufig nicht angeboten, weil die an die Vermittler eine geringe Provision bezahlen. Die DIBA macht Kapitalbeschafftungen bis zu 80% / 85% des ermittelten Beleihungswertes. Das kann ein Vermittler relativ schnell einschätzen wenn er Ahnung hat.

Dann bekommt Ihr gute Kondtionen und die DIBA ist ein guter Finanzierer.

krille

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo StefanGibb,

wenn die Besicherung Eurer geplanten Finanzierung durch die Eintragung einer Grundschuld in das Grundbuch Eurer lastenfreien Immobilie erfolgen kann, dann könnt Ihr für Eure Modernisierungs- und Anbaumaßnahmen eine Baufinanzierung aufnehmen. Diese hochwertige Sicherheit honorieren Kreditgeber mit besonders günstigen Konditionen. Es ist allerdings zu beachten, dass Kosten für die Eintragung der Grundschuld bei einem Notar und dem Grundbuchamt anfallen.

Einige Tipps zur Finanzierung von Modernisierungsmaßnahmen findest Du unter dem folgenden Link: www.interhyp.de/modernisierung/tipps-zur-finanzierung/

Da zur detaillierten Beurteilung Eures Vorhabens weitere Informationen nötig wären, empfehle ich Euch, frühzeitig ein Beratungsgespräch bei Eurer Hausbank oder einem Finanzierungsvermittler zu vereinbaren. So verschafft Ihr Euch Klarheit über Eure Finanzierungsmöglichkeiten.

Alles Gute und viele Grüße,

Melissa, Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo StefanGibb,

Die Lebenszeit von Häusern liegt bei üblicherweise etwa 80 Jahren. Wird das Haus durch die Sanierung technisch wieder auf einen aktuellen Stand gebracht, dann erhöht sich dessen Wert grundsätzlich. Wichtig sind daher die Begriffe "Verkehrswert" und "Beleihungsgrenze". Von diesen Werten hängt die Höhe des Zinssatzes wesentlich ab. Eine erste Übersicht vermittelt zur weiteren Info mein Kurzratgeber: https://mayconsult.files.wordpress.com/2016/03/bauen-kaufen-mieten.pdf

Viel Erfolg!

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann mit einer günstigen Baufinanzierung gelöst werden. Auf keinen Fall dafür einen teuren Ratenkredit aufnehmen.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?