Frage an alle Autolackierer, Karosseriebauer oder Leute die sich mit Lackschäden auskennen?

Schaden - (Auto, Kosten, Reparatur)

5 Antworten

" Frau am Steuer, das wird teuer  :-P ".

Auch wenn keine Dellen sichtbar sind, ist die Oberfläche durch die Schrammen sehr uneben und muß vor dem lackieren beigespachtelt werden, damit überhaupt ein geeigneter Untergrund für`s lackieren geschaffen wird. 

Ab 350 ,- Euro. -. Wagen bei mehreren Lackierereien vorführen, Preise vergleichen und erst dann entscheiden. Bloß nicht das erstbeste Angebot nehmen !!! Einige Lackierereien werden dir auch an die 600 ,- nennen ...

Die Preisunterschiede sind gigantisch !!!

Danke für die schnelle Antwort. Ja na klar, ich hole mir erstmal Angebote rein.

0
@Schnacksack

An deiner Stelle würde ich bevor du den Wagen bei Lackierereien vorführst, erstmal den gesamten Bereich mit Schleifpaste behandeln. Dann sieht das Ganze evtl schon anders aus ...

1

Nicht nur die Preise, auch die Qualität der Arbeit ist unterschiedlich. Ist der Preis höher, ist meist auch die Arbeit hochwertiger und die Materialien besser. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Daher ist der Lackierer mit dem billigsten Preis nicht unbedingt die beste Wahl.

0

Sind natürlich viele Teile betroffen. 1500-2500 EUR

Aber ich bin kein Fachmann, sondern Erfahrungswerte von einem ähnlichen Schaden.

Ok. Erstmal danke für die schnelle Antwort. Ja es sind wirklich viele Teile. Aber es nützt leider nichts. Ich möchte das Fahrzeug noch lange fahren und natürlich nicht, das der Schaden größer wird.

0

@ grubenschmalz : selten so einen Quatsch gelesen. Es mag in einem Gutachten für eine Schadensfeststellung relevant sein, daß mehrere Teile betroffen sind, in der Realität nicht, da beilackiert wird !!!

2

Denke es wird um die 1500 € bei manchen auto kann man keine teil lackierung machen da die keine kanten haben wie bei meinen ibiza da kann man teil lackierung machen aber da sieht es aus das es komplett hinten und die tür gemacht werden muss..
Lässt du deine frau noch fahren? 😂

Beilackieren !!!

0

Haftpflicht: Schadenregulierung abgelehnt wg. Schwindel des Schadenverursachers

Folgendes ist passiert: Ich habe mein Auto geparkt und während meiner Abwesenheit fiel ein Herr wg. Schwindel auf Kotflügel und Motorhaube und verursachte einen Schaden in Höhe von1400 €. Die Polizei und ein RTW wurden gerufen und auch der Schaden an meinem Auto dokumentiert. Die Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers zahlt nicht, da er nicht fahrlässig gehandelt habe, sondern wegen plötzlichem Schwindel auf's Auto gefallen ist. Die Polizei hatte mir mitgeteilt, dass es sich um einen Haftpflichtfall handele. Wichtig ist noch, dass ich das Auto zudem Zeitpunkt dienstlich nutzte, ich habe es geparkt und in der Zwischenzeit einen Klienten besucht. Meine Fragen: Ist es rechtens, dass die Haftpflichversicherung nicht zahlt? Lohnt es sich, einen Anwalt einzuschalten? Wer kommt evtl. stattdessen für die Schadenregulierung in Frage? Bsp. mein Arbeitgeber wg. Vollkaskoschutz des Autos während der Arbeitszeit? Gibt es für mich irgendeine Möglichkeit, nicht auf dem Schaden sitzen zu bleiben??? Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.......

...zur Frage

Kann ich nachträglich noch Anzeige erstatten?

Mir hat jemand mein Fahrzeug am Kotflügel mit seiner Fahrertür am 22.1.15 beschädigt.

Alles wurde an diesem Tag polizeilich aufgenommen. Die Polizei fragte mich auch ob ich Anzeige erstatten möchte. Ich habe gesagt, wenn er den Schaden zugibt, ich dann keine anzeige erstatten möchte. Da ich heute aber von der Versicherung erfuhr, dass er bei der Polizei war und sagte, dass er überhaupt keinen Schaden verursachte, obwohl ich im Fahrzeug saß und hörte dass er mehrfach gegen meinen Kotflügel mit Fahrzeugtür schlug.

Am 22. Januar stand ich auf dem Krankenhausparkplatz und habe in einem Ordner Unterlagen fürs Krankenhaus sortiert. Dann fuhr neben mir ein alter Mann hin und stieg aus und hat mit seiner Fahrertür mehrfach gegen meinen hinteren Kotflügel geschlagen. Er hatte einen stock und kam schlecht aus seinem Fahrzeug und ging dann ins Krankenhaus. Da es deutliche Schläge gegen meinen Kotflügel waren stieg ich dann auch aus und schaute den Kotflügel an und habe gesehen, dass dieser deutlich zerkratzt war. Die ausstiegslücke war auch viel zu klein für diesen Mann mit seinem Holzstock, der kaum aus seinem Fahrzeug kam. Jedenfalls habe ich die Polizei geholt und in der Zwischenzeit die beiden Fahrzeuge von hinten mit Kennzeichen und Fahrzeugstellung fotografiert und meinen Schaden fotografiert. Dann kam die Polizei und hat den Schaden aufgenommen und auch diesen Mann mit seinem Holzstock im Krankenhaus gefunden. Ich war zwischenzeitlich auch im Krankenhaus und kam wieder zurück, dann kam auch gerade einer der Polizisten aus dem Krankenhaus. Ich fragte ihn ob ich noch warten müsse. Er meinte, dass ich gehen könne und er diesen Mann gefunden hat und den Schaden aufgenommen hat. Am gleichen tag bekam ich noch einen Anruf von der Polizei mit dem Namen und seiner Versicherung (ADAC) und auch des Aktenzeichens. Von der Versicherung hieß es, dass ich einen Kostenvoranschlag machen lassen solle der ca. 1000Euro betrug bei BMW, ist auch ein BMW. Diesen habe ich dann mit den Lichtbildern eingeschickt. Die Versicherung hat ihn mehrfach angemahnt und ihm eine letzte Frist bis 24.2.15 zur Stellungnahme gegeben. Vor 3 Tagen hieß es von der Versicherung, dass sie mir den Schaden ausbezahlen. Soeben habe ich erfahren, dass er gestern gesagt hat, dass er überhaupt keinen Schaden verursacht hat. Jetzt habe ich gerade bei einem Rechtsanwalt angerufen und wurde gerade zurückgerufen, dass dieser alte Mann von dieser Kanzlei schon vertreten wird. Wie kann ihm nach über 4 Wochen einfallen, dass er es plötzlich nicht mehr war? Was kann ich machen? Bleibe ich jetzt auf meinem Schaden sitzen? Ich hätte doch warten sollen bis er aus dem Krankenhaus rausgekommen ist und dann hätte man ganz genau gesehen, dass er es war. Die Polizei sagte aber dass ich gehen könne. Jetzt kann ich meinen Rechtsanwalt auch noch bezahlen und werde alles verlieren, da ich der Polizei geglaubt habe, dass ich wegfahren kann und der Schaden aufgenommen ist. Schließlich muss ich beweisen.

...zur Frage

Nach Unfall zu Schnell auf 100 € geeinigt und was aufgesetzt? Ist der Schrieb eigentlich gültig?

Hallo,

Gestern auf dem Parkplatz der Tankstelle ist gestern eine Frau beim Rückwärtsfahren in den linken Kotflügel meiner Nachbarin reingefahren. Nur eine Schramme. Etwas eingedrückt. Ihr Mann hat die Beule mit dem Finger rausgedrückt. Man sieht nur zwei schwarze Streifen. Sie haben uns auf 100 Euro ohne Polizei geeinigt. Und ein Papier aufgesetzt. Heute hat mein Nachbar Gegenüber die Stelle angeschaut und festgestellt das der Spaltabstand verschoben ist. Sie soll zum Rechtsanwalt gehen und Einspruch gegen das aufgesetzte Schreiben erheben und Kostenvoranschlag von der Werkstatt. Sie traut sich nicht. Weil sie auch 150 Euro Selbstbeteiligung an der Rechtschutz hat, meinte Sie. Ich halte mich da Raus, sagte ich. Sie bat mich trotzdem um Hilfe ob das Schreiben eigentlich gültig ist. Hier der Text:

Unfall am 20.6.2018 am Parkplatz des XXX-Geländes. Unfallverursacher Amtl Kennzeiche: xxxx und Geschädigter Amtl-Kennzeichen:xxxx. Haben sich auschal auf 100 € geeinigt. Plz,Ort, den 20.6.2018

Unterschrift Unfallverursacher, Unterschrift Geschädigter

Sie haben beide unterschrieben. Ich soll mich jetzt schlau machen ob der wisch eigentlich eine Gültigkeit hat, weil der Schaden höher als 100 Euro ist. Quittung gibt es keine. Das Papier hat nur Sie. Die andere Frau hat es mit dem Handy fotografiert nur. Auch vom Unfall und Schaden gibt es Fotos auf dem Handy meiner Nachbarin. Wie gesagt Polizei wurde nicht geholt und es gab keine Zeugen.

Ich denke der Käse ist gegessen. Oder ?

...zur Frage

Lackschaden versiegeln ohne Rücksicht auf die Optik?

Hallo zusammen,

vor Kurzem ist mir jemand in mein Auto rein gefahren und hat dabei einen kleinen aber tiefen Lackschaden hinterlassen. Da das Auto bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat und ich von der Versicherung beinahe so viel Geld bekomme wie das Auto selbst wert ist, kommt eine Reparatur für mich nicht in Frage.

Dennoch ist das Auto sehr zuverlässig und sollte mich auch die nächsten Jahre noch begleiten, deswegen würde ich diesen Schaden trotzdem gerne irgendwie versiegeln um Rost zu verhindern. Hat dazu vielleicht jemand Tipps wie ich das kostengünstig tun kann? Die Wirkung ist mir dabei deutlich wichtiger als die Optik!

Vielen Dank!

...zur Frage

Papas Auto kaputtgefahren, was nun?

Hallo Leute,

heute bin ich mit Papas Mercedes E-Klasse gefahren. Ich bin eine Autobahnauffahrt hoch die sich immer enger Zog. Zudem war es glatt auf der Straße. Das Heck brach aus, und ich bin zweimal gegen die Leitplanke gerutscht. Vorne links ist der Scheinwerfer eingedrückt. Haube, Kühlergrill, Kotflügel und Frontschürze haben was abgekriegt. Hinten hat es die Heckschürze und das Kunststoff der linken Heckleuchte zerbrochen. Gesamtschaden bezieht sich also nur auf vorne und hinten links. Ich nehme an die Haftpflichtversicherung oder so kommt für den Schaden nicht auf. Belehrt mich eines besseren falls doch. Ich will jetzt aber auch dringend wissen, was kostet der Mist jetzt alles zu reparieren? (ungefähr) Der Benz ist ein E230 Baujahr 96 glaub ich. Wäre super wenn jemand der Ahnung hat mir ne gute Antwort geben könnte, danke im Voraus.

Gruß Unistar

...zur Frage

Was kostet Spot/Smart Repair?

Hallo,
Ich bin zurzeit etwas verzweifelt, da mein geliebtes Auto in einer Woche bereits zwei mal zerkratzt wurde während es auf der Straße parkte. Die Kratzer stören mich natürlich und deshalb würde ich sie gerne entfernen lassen, und gleichzeitig auch noch alle anderen Schäden die der Lack vorweist. Da wären: eine ca. 3x0.5 cm große Delle in der hinteren Stoßtange, kleine Klarlackkratzer in der hinteren Stoßstange, ein ca. 1x0,3 cm großer Kratzer der durch den Klarlack geht, drei Stecknadelgroße Steinschläge direkt nebeneinander am vorderen Kotflügel und eine größere Schramme mit vielen Kratzern in einem ca. 7x7 cm großen Feld.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen um diese Mängel zu beheben? Bei meinem lokalen Autohaus haben die einfach einen Pauschalpreis von 150€ pro Karosserieteil gennant, welches Schäden vorweist, was ich als deutlich überteuert und unlogisch ansehe.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?