Frage an alle Arzthelfer/nnen ; muss man sich das bieten lassen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich könnte man Termine mehrmals absagen, die Praxen bekommen täglich schon genug Patienten, da ist es kein Weltuntergang wenn mal eine Person nicht kommen kann. Ich persönlich finde das unverschämt. Deine Freundin sollte sich einfach eine neue Praxis suchen oder ggf sich an den Arzt der Praxis wenden. (Sprechstunde vereinbaren)

genau, sie soll solange den arzt wechseln, bis sie einen deppen gefunden hat, der das spiel mitmacht.

1

Das sehe ich allerdings genauso! Danke dir (:

0

Cidio meinte ich natürlich (:

Blumentina,was heißt denn bitte,"sie soll solange den Arzt wechseln,bis sie einen deppen gefunden hat,der das spiel mitmacht." Ich denke,ein guter Arzt,wird sich auch erkundigen,WARUM eine Patientin nicht kommen kann,oder !? Kann auch an der Erkrankung liegen,dass man mal Termine nicht einhalten kann,oder nicht !?

Gruß.

0

Das sehe ich allerdings genauso. Danke dir. (:

Cidio meinte ich natürlich (:

Blumentina,was heißt denn bitte,"sie soll solange den Arzt wechseln,bis sie einen deppen gefunden hat,der das spiel mitmacht." Ich denke,ein guter Arzt,wird sich auch erkundigen,WARUM eine Patientin nicht kommen kann,oder !? Kann auch an der Erkrankung liegen,dass man mal Termine nicht einhalten kann,oder nicht !?

Gruß.

0

Termine einzuhalten ist im eigenen Interesse wichtig; wenn Deine Freundin nicht kann, soll sie gefälligst anrufen und absagen oder verschieben!

was für ein arzt war es denn? es gibt zb ärzte, da bekommst du erst in 3 monaten einen termin. wenn dieser nicht eingehalten wird, ist dies sehr ärgerlich, da deine eingeplante zeit dann leer bleibt. war es der hausarzt, dann finde ich diese reaktion überzogen. würde es auch eher mit der ärztin klären

Sind Ärzte sehr verärgert, wenn man einen Termin absagt?

Ich habe oft viele Arzttermine, sage die Termine aber aus verschiedenen Gründen häufig kurzfristig ab und vereinbare dann einen neuen Termin. Ich habe dann stets ein schlechtes Gewissen und befürchte, daß der Arzt sehr verärgert sein könnte. Was sind diesbzgl. eure Erfahrungen ?

...zur Frage

Wie reagiere ich auf Ihre Entschuldigung?

Hallo zusammen, ich (m21) habe vor kurzem eine Frau (19) kennen gelernt. Wir verstehen uns recht gut, jedoch gab es immer wieder Schwierigkeiten, wenn es darum ging sich mal zu Treffen. Nachdem wir uns auf einen Termin geeinigt haben, kam es nämlich nicht selten vor, dass sie dann kurz vor dem Treffen wieder absagt. Nun kamen diese Absagen, teilweise so kurzfristig, dass ich zu dem Zeitpunkt bereits am vereinbarten Treffpunkt wartete. Als ich ihr daraufhin erklärte, dass ich darauf keine Lust mehr hätte, fing sie heftig an sich bei mir zu entschuldigen. Ich weiß jedoch nicht, wie ich auf diese Entschuldigung reagieren sollte.

...zur Frage

Leukozyten erhöht?

Ich musste gestern zur blutabnahme. Heute sagte die Arzthelferin mir , dass meine Leukozyten heröt sei. Daraufhin fragte ich sie , was man dagegen machen kann oder ob das schlimm sei sie meinte nur nein und hat aufgelegt. Jetzt frage ich mich , was erhöre Leukozyten sind. Sollte ich nochmal einen Termin bei meinem Hausarzt machen ? Denn ich finde man sollte einen Patienten schon aufklären.

...zur Frage

Hohe Werte Eiweiß im Urin, Untergewicht?

Hab vor 5 Monaten eine Blasenentzündung gehabt dort wurde aber noch Zuviel Eiweiß im Urin festgestellt. Daraufhin 4 Wochen später bin ich zum Hausarzt gegangen und auch dort wurde es festgestellt. Die Ärztin wusste nichts usw. habe dann den Arzt gewechselt, weil sie mir nicht geholfen hat.

Musste dann bei meinem neuen Arzt morgen Urin abgeben auch dort erhöhte Werte festgestellt, dazu kommt das ich in den vergangenen Woche Gewicht verliere..

mein BMI fällt mittlerweile schon unter 15

1,68 - 44 kg. Ich esse vernünftig!

Jetzt hab ich einen Termin beim Nierenspezialist genau im Krankenhaus. Mein Hausarzt meinte er will mir keine Angst machen, aber es könnte sein das sie mich einweisen. Darunter besteht auch der Verdacht auf eine Nierenerkrankung.

Jetzt wollte ich nur wissen ob jemand das schon so erlebt hat, hängt das zusammen ? Gewicht und Nieren ?

Habe dazu auch noch einen niedrigen Blutdruck, fühle mich oft schlapp.

...zur Frage

Arzthelferin ignoriert Wichtigkeit beim verschieben des Termins?

Hallo ihr Lieben,

ich war gestern mit einer Überweisung beim Internist bzw. Gastroenterologe. Dieser legte speziellen Wert darauf das ich schnell einen Termin zur Gastroskopie bei ihm in der Praxis bekomme, obwohl sie eigentlich keine Termine vor März 2019 mehr vergeben. Er machte seinen Angestellten ziemlich Druck. Ich habe dann einen Termin für Oktober bekommen. Ich wurde auch direkt von ihm aufgeklärt bezüglich der Untersuchung.

Jetzt hatte ich festgestellt, dass ich da im Urlaub bin. Habe also heute in der Praxis angerufen und die Lage geschildert. Die Sprechstundenhilfe hat mir jetzt erst einen Termin für März gegeben. Ich erwähnte dabei auch die Dringlichkeit die der Arzt dabei hatte. Dies ignorierte sie aber gekonnt und nahm das als "Standardspruch" für einen schnelleren Termin hin.

Ich bin vom Telefonat ziemlich genervt und finde das Verhalten sehr unfair. Was meint ihr? Sollte ich nochmal anrufen oder eine E-Mail schreiben?

...zur Frage

Dürfen Zahnarzthelferinnen das?

Als ich im Wartezimmer auf meine Behandlung gewartet habe, habe ich zwangsläufig mitgehört, wie eine Zahnarzthelferin an der Rezeption mit einer Patientin darüber gesprochen hat, wann der volljährige Sohn der Patientin seine letzten Termine beim ZA hatte. Die Helferin hat dann alles bis 2010 oder so aufgezählt.

Darf sie das rechtlich betrachtet? Da könnte doch auch jeder Wildfremde kommen, und nach den Terminen von Person xy fragen. Klar, war es in diesem Beispiel die Mutter und da ist es vielleicht was anderes (menschlich gesehen), aber wie sieht es rechtlich aus?

Ich würde nicht wollen, dass meine Mutter, meine Freundin oder sonstige Bekannte einfach meine zurückliegenden Arzttermine abfragen können. .. aus Prinzip!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?