Frage an Aquarianer

6 Antworten

Draht kann man da natürlich nicht nehmen, der rostet. Die Idee mit der Filtermatte finde ich super. Man kann sie auch noch dünner schneiden, wenn die Stärke zu dick sein sollte. Ansonsten einfach mit möglichst wenig Silikon festkleben. Ich bin kein Freund von festklebenden Gegenständen. Wenn man dann doch mal etwas ändern will, geht das nicht, weil alles festgeklebt ist. Auch das Reinigen ist dann schwieriger. Wenn du ein großes Becken hast, kannst du auch die Filtermatte so schneiden, dass sie unten stärker als oben ist. Dann steht der untere Bereich mit den Pflanzen weiter ins Becken und sie bekommen automatisch mehr Licht.

Die Idee gefällt mir, vielleicht versuche ich das auch mal :D

Hallo,

das funktioniert wunderbar, das habe ich in einem AQ auch so gemacht. Als "Träger" habe ich allerdings eine dünne schwarze Filterschaumplatte genommen. In diese habe ich viele Schlitze geschnitten und dort Büschel von Javamoos eingesteckt. Die Matte habe ich dann mit einigen Tupfen AQ-Silikon an die Rückscheibe angeheftet.

Javamoos wächst bei fast allen Wasserparametern und ist auch recht anspruchslos, was das Licht angeht. Ab und zu wuchert es natürlich im oberen Bereich sehr stark, dann muss man es einfach ausdünnen, damit auch das Moos im unteren Bereich noch Licht abbekommt und wachsen kann.

Sieht gut aus, wirkt sehr natürlich (na klar, ist es ja auch) und hat - weil echte Pflanze - auch gute biologische Auswirkungen auf das ganze System.

Gutes Gelingen

Daniela

hast du n bild für mich irgendwie :P?

0

Das bekannteste Moos dürfte wohl das Javamoos sein. Da es recht flexibel ist, was die Lebensbedingungen angeht, würde ich das auch empfehlen. Kriegst du in so ziemlich jedem Zoofachgeschäft, in Aquaristikgeschäften sowieso.

Was das Gitter angeht, da würde ich prinzipiell von Metall abraten und Kunststoffgitter empfehlen. Kriegt man im Internet, Gärtnereien etc.. Hasendraht und dergleichen sind meist als Korrosionsschutz verzinkt und Zink geht unter Umständen im Aquarienwasser in Lösung und belastet das Wasser. Je geringer der pH-Wert, desto stärker.

okay,

aber funktiniert mein vorhaben? also diese kunststoff gittter mit silikon an die rückwand kleben und dann nach und nach das java oder eben anderes moos dran befestigen* so das es sich von selbst vermehrt?*

0
@ErfindungHilfe

Hallo ErfindungHilfe,

ja das funktioniert, doch würde ich die Art, wie sie Daniela beschreibt bevorzugen, da die Matte zwar etwas mehr kostet, dafür aber erstens stabiler ist und zweitens auch noch viel "Fläche" für nützliche Bakterien bietet!

Von Hasengitter, würde auch ich grundsätzlich Abraten!

MfG

norina

0
@ErfindungHilfe

So lange dein Aquarium ein Minimum an Pflanzennährstoffen enthält, sollte das Moos sich auch vermehren. Besondere, hochtrabende Ansprüche hat es wie gesagt nicht.

Die Variante mit der Filtermatte gefällt mir auch gut. Nicht weil sie stabiler ist - das wage ich mal zu bezweifeln -, aber sie bietet dem Moos mehr Angriffsfläche zum Festhalten und ein nettes zusätzliches Zuhause für kleine feine Bakterien.

0
@Maro95

und was soll ich da genau nehmen sowas wie bei dem aquarium stets dabei ist diese matte oder was?

0

Was möchtest Du wissen?