frage an allePayback-Karten-Nutzer (punkte einlösen) Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine richtigen Daten musst Du schon angeben. Wie soll das sonst funktionieren? Du bekommst ja auch mal Post, die Dir nicht zugestellt werden kann. Somit wird Dein Konto sehr bald gelöscht. Außerdem kannst Du Dir dann eine Prämie aussuchen, die Dir zugeschickt werden muss. Aber wohin denn?

Also müsste nur die adresse die richtige sein? (Ich wohne in einem einfamilienhaus) lohnt sich deiner erfahrung nach die paybackkarte?

0
@ArnoldNuehm

Du musst auch Deinen Namen angeben. Der Postbote wird Dir sicher keine Post bringen, wenn Du Maier heißt, auf dem Brief aber Müller steht.

Eine Payback-Karte kann sich lohnen, je nachdem, wie oft und wie viel Du in Läden einkaufst, die da mitmachen und ob Du die Prämien haben willst. Welche Prämien es gibt, kannst Du ja auf der Seite von Payback nachsehen.

0

Du mußt deine richtigen Daten angeben, da du zu der Karte ca. alle 2 Monate Punkte Coupons für Zusatzpunkte per Post bekommst. Payback kann bei deinem Karteneinsatz sehen wo du eingekauft hast aber nicht was du eingekauft hast. Du bekommst, wenn du die Karte angemeldet hast öfters Werbung zugeschickt, aber nur von Payback Partnern. Ich habe die Karte seit ca. 14 Jahren und bin damit sehr zufrieden. Ich tausche meine Punkte im Internet in Miles-and-More Punkte um. In den 14 Jahren bin ich bereits 8x mit Lufthansa Buissnes Class geflogen. Kostenlos.

Was möchtest Du wissen?