Frage als Referendar?

7 Antworten

Als Referendar ist man üblicherweise 26 Jahre oder mehr.

Du schreibst aber nicht wie ein 26jähriger sondern wie ein 17jähriger und bist evtl. ein Verbal-Erotiker.

Ich glaube sehr wenig von deinen langatmigen Stories und glaube auch nicht, dass ein Referendar sich so ausdrücken würde. Textlich stümperhaft, Rechtschreibung mies. Ein Referendar war auf einer Hochschule, der kann das besser!

JEDER Referendar ist bestens geschult worden zur Thematik "Liebschaften zwischen Lehrern und Schülern". Da braucht er nicht bei gutefrage.net fragen.

Eine Lehrerperson würde sich auch nie so plump von der Klasse als Liebespaar entdecken lassen, er weiß, dass er seine Stelle und sein Staatsexamen verlieren kann.

Ich denke, du bist selbst ein 17jähriger Schüler mit Liebesträumen.

Du weißt gar nicht was ich in meiner Bildungszeit alles erlebt habe. Da gab es Lehrer/Dozenten, die nicht einmal Kandidat schreiben konnten. xD

0
@Knoerf

Es bleibt beim Gesagten. Wer selbst den Lehrerweg gegangen ist, der weiß, dass ein Referendar - der ja schon ein Pädagogikstudium hinter sich hat und nun beim Staat angestellt ist - sich niemals so ausdrücken würde und so unbeholfen fragen würde. Da gehts also nicht nur um einen Tippfehler mehr oder weniger.

1
@NewKnowledge

Ich weiß aber Lehrer sind auch nur Menschen und es gibt manche Menschen, wo man sich fragt, wie die ihren Abschluss geschafft haben. ;) Dann gibt es wiederrum Menschen die ultra intelligent sind und keinen Abschluss haben oder nur einen sehr niedrigen Abschluss. Das ist auch alles denke ich eine Geldsache und wo man aufwächst und es hat auch teilweise etwas mit Glück zu tun.

0
@Knoerf

Ausdruck und Sprachvermögen hat etwas mit Bildung zu tun, nicht mit Intelligenz. Das nur mal so am Rande. Die Links von TW erklären aber wirklich alles. Die Geschichte ist also in der Tat frei erfunden.

1

Kalt Duschen.

In dem Text sind so viele Fehler, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ein Referendar ihn geschrieben hat. Ganz abgesehen davon wäre das selten dämlich, das zu veröffentlichen.

Sollte das doch so sein, sollte sich der betreffende Referendar schämen. Die Schülerin vertraut Ihnen und denkt sich nichts dabei. Sie sind eine 12 Jahre (!) ältere Lehrperson. Ihre Aufgabe ist, ALLE Schüler zu fördern. Was soll der Mist mit "mein Mädchen". Ich hoffe, man schmeißt Sie raus.

Liebe fällt hin wo sie will. Dafür sollte man dich natürlich nicht verurteilen oder ähnliches.

Wichtig ist das du erstmal überlegst ob du überhaupt auf die Liebe eingehen darfst. Als Nicht-Experten kann ich nur vermuten das du auch als Referendar für sie als Schutzbefohlener gilts, weswegen es für dich illegal wäre eine Beziehung mit ihr zu haben.

Die Frage ist, was ist wenn du später an einer anderer Schule gehst. Das kann ich dir nicht sagen, das musst du mal herausfinden.

Aber als wichtigen Tipp: Liebe geht vorbei und du solltest nicht dein Studium/Job/Freiheit auf Spiel setzten für sowas. Besonders befindet sich die Dame noch in der Pubertät und wer weiß wie Ernst sie es meint oder ob sich ihre Zuneigung ändern wird.

Hier schreibt garantiert nicht der Referendar sondern das verliebte Mädchen.

2
@adabei

Das kann sehr gut sein. Doch selbst wenn kann sie mit der Antwort sich ungefähr vorstellen wie sie bzw der Referendar umgehen soll. Außerdem kann es ja vorkommen das jemand das gleiche Problem hat und zufällig hier rauf klickt und dann hat er schon eine Antwort :)

0
@Tekeeder

Das ist ein offensichtlicher Troll, der stündlich zwischen Mann/Frau wechselt, mal mit 2 Männern was zu schaffen hat, mal mit 3 - urplötzlich ner Schülerin... Und wenn man länger bei GF ist, dann kennt man die Geschichten schon, selber Story neu geschrieben kommt regelmäßig... Wird ein Account gesperrt, dann gibt es einen neuen...

So paar Fragen des Fragestellers, die da gut Aufschluss geben:

https://www.gutefrage.net/frage/entscheidung-liebehttps://www.gutefrage.net/frage/liebe-maenner-streithttps://www.gutefrage.net/frage/mathe-ableitungsfunktionen-29

2

Lehrer bist du auf keinen Fall. Ich nehme an, du bist das 17-jährige Mädchen und projezierst hier dein Wunschdenken in die Person des Referendars hinein.

Was möchtest Du wissen?