[Frage] Was ist besser?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst definitiv um 10 müde. Kennt doch jeder, man macht die Nacht durch, fühlt sich fit und dann irgendwann Vormittags knallt die Müdigkeit erst so richtig rein.

Geh schlafen und steh um 12 Uhr auf, dann passt das. Wenn du um 10 aufstehst wäre das eher kontraproduktiv, da eine Schlafphase 3 Stunden dauert und man eine Schlafphase niemals unterbrechen sollte. Entscheide dich zwischen 3 oder 6 Stunden Schlaf.

Jetzt hinlegen und pennen bis mittag. Hab ich auch oft nach dem Nachtdienst, dass ich meine, "ich bin nicht müde", aber sobald du dich hinlegst und dunkel ist, schläft du bestimmt schnell ein.

Auch 2 stunden oder 1 stunde schlaf kann erholsam sein. Wenn ich mal total müde bin, und für halbe stunde einnicke, dann bin ich aufeinmal komplett wieder wach. Also sind mindestens 2 stunden schlaf sehr gut für deine Lage. Würde ich mal so sageeennnn lalalaaa ich bin ein Homo von der Steinzeit

Was möchtest Du wissen?