Frage- Bekommen nur gesetzliche Vertreter ein wenig vom Gehalt abgezogen oder auch Privat versicherten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Privat versicherte Arbeitnehmer erhalten ZUSÄTZLICH zu ihrem Gehalt einen Zuschuss zur Krankenversicherung. Dieser geht bis zum hälftigen Höchstbetrag der gesetzlichen Versicherung. Allerdings auch begrenzt auf die Hälfte der tatsächlichen Prämie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer...naja, die Arbeitnehmer zahlen um die 52 % der Krankenversicherung, den Rest der Arbeitgeber.

Die Privatversicherten zahlen 100 % selber, bekommen es also nicht direkt abgezogen vom ,,Gehalt", müssen aber für alle Rechnungen in Vorleistung treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
09.02.2017, 14:09

Sie zahlen keineswegs ihr KV alleine selbst

Privat versicherte Arbeitnehmer erhalten ZUSÄTZLICH zu ihrem Gehalt einen Zuschuss zur Krankenversicherung. Dieser geht bis zum hälftigen Höchstbetrag der gesetzlichen Versicherung. Allerdings auch begrenzt auf die Hälfte der tatsächlichen Prämie.

0

Du meinst wohl "gesetzlich Versicherte".

Den wird der halbe KV-Beitrag vom Gehalt abgezogen - das macht der Arbeitgeber.

Privat versicherten Arbeitnehmern wird nix abgezogen, denn die zahlen ihre PKV in Eigenverantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was zum Teufel sollen "gesetzliche Vertreter" in diesem Fall sein? Und um welche Versicherung geht es überhaupt? Rente, Kranken...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?