Foxconn H55MXV mit i3 530 nicht Übertaktbar?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Board sieht mir nicht danach aus, als ob man damit gut und sicher übertakten kann.

Klar, du kannst in der Theorie den Prozessor übertakten. ABER:

Deine CPU hat eine typische TDP von 73 Watt. Beim Übertakten, je nachdem wie hoch du die CPU puscht (4.4 GHZ ist SEHR hoch für diese CPU), verbraucht der locker mal das doppelte davon, also sagen wir mal 150 Watt.

Was stellt diese Power zur Verfügung? Richtig. Das Motherboard. Du hast auf deinem Motherboard nur einen 4-pin CPU Power Anschluss. Das ist insofern problematisch, dass durch diesen einen Anschluss unter Umständen dann 150 Watt Energie gezogen werden (Google mal nach "burnt out CPU connector"), was unter Umständen den Anschluss durchschmoren kann.

Weiter im Programm. Wenn ich das richtig gesehen habe, hat dein Motherboard nur 4 Phasen um die CPU mit Strom zu versorgen. Diese Phasen regulieren den Strom runter von den 12 Volt die von deinem Netzteil kommen zu den 0.x - 1.x Volt die deine CPU benötigt. Dabei sind diese Phasen allerdings nicht 100% effektiv, das heißt dass in dem Prozess der Energieumwandlung ein teil des Stroms in Hitze verloren geht. Moderne VRM (Voltage Regulation Module) Designs haben Effizienzen von bis zu 95%, die älteren Design (wo ich dein Motherboard auf reinstecken würde) gehen runter bis auf 85-90%. Das bedeutet, dass von den 150 Watt an Strom die da reinkommen 15 Watt in Wärme umgewandelt wird.

Das ist an sich kein Problem, allerdings sind deine Power Phasen nicht gekühlt (ich sehe keine Kühlkörper auf den MOSFETS)! Das bedeutet, Überhitzungsgefahr!

Das wird in meinen Augen der Hauptgrund sein, warum du nicht übertakten kannst (und solltest, jedenfalls nicht mit dem Motherboard). Die Hersteller werden sich dabei was gedacht haben. Immerhin willst du ja keinen Hausbrand haben ( http://goo.gl/jFnw6t )

:)

huhu33 06.06.2014, 15:32

Alles klar danke dann werde ich mich mal nach einem etwas neuerem Mainboard umschauen !

0

Richtig. und dazu brauchst du das entsprechende mainboard. Das was du hast, ist dafür nicht geeignet.

huhu33 06.06.2014, 15:30

Ja, aber was ich nicht verstehe ist in der Bedienungsanleitung des Mainboards steht mit der beigelegten Software "FOXONE" ist das übertakten möglich, aber in dieser Software ist der Frequenzbereich ausgegraut.

0

Was möchtest Du wissen?